Spinnruten für Hecht und gelegentlich gufi

Freakasod

Member
Hi, ich habe bis vor ein paar Tage die dam effzett slr 2.70 mit 20-40 Gramm Wurfgewicht gefischt. Da mir allerdings jetzt schon die komplette spitze und der zweite Ring fehlt wird es doch Mal Zeit für eine neue. Ich fische eigentlich fast nur mit Spinnern Größe 4-5 und gelegentlich einen wobbler der sich in meine Kiste verirrt hat. Hab damit auch ab und zu Mal einen Gummifisch baden lassen um vielleicht durch Zufall doch endlich Mal meinen ersten Stachelritter fangen zu können.

Ich war eigentlich auch immer sehr zufrieden mit der Rute und hab auch schon überlegt sie mir nochmal zu holen aber will irgendwie doch Mal etwas neues probieren.

Gesucht wird also eine Rute für den Main, dort hab ich Stillwasser aber auch mittlere Strömung. Es sollen damit Spinner der Größe 4-5 gefischt werden und ab und zu mal einen Gummifisch. Eigentlich würde ich mir gern die eierlegendewollmilchsau holen aber die gibt es nicht, und falls doch kann ich sie mir nicht kaufen da mein Budget leider auf 50 euro begrenzt ist.

Ich hab mich auch schon über Google und hier im Forum umgeschaut aber da können die Ruten irgendwas zwischen 150-200 euro kosten oder mehr was mir aber zuviel ist.

Würde mich über ein paar Ratschläge von euch freuen.
 

Orothred

Well-Known Member
Ich bin die Tage zufällig über eine Serie von Balzer gestoßen (ist die neu??) und hab mir her auch gleich das Zanderstöckchen zugelegt:

https://www.amazon.de/gp/product/B07LHD1JZF/ref=as_li_tl?ie=UTF8&tag=talorotv-21&camp=1638&creative=6742&linkCode=as2&creativeASIN=B07LHD1JZF&linkId=e64a407fe57f0bba9475d6a2c5e021a2

Gestern das erste mal damit geangelt, führt Wobbler sowieso Gummifische super und fühlt sich toll an, man spürt die Köder gut. Demnach sollte das auch mit Spinnern kein Problem sein.

Gibts auch noch in der Hecht-Variante (und anderen): https://www.amazon.de/gp/product/B07LH9X7Y2/ref=as_li_tl?ie=UTF8&tag=talorotv-21&camp=1638&creative=6742&linkCode=as2&creativeASIN=B07LH9X7Y2&linkId=0ce539f96639bb41eadf3e0e25bb4397
 

Bilch

Well-Known Member
Für solche Köder habe ich die Sänger Pro-T Black FTA Spin 270 cm, 15-45 g. Fische damit (in Gewässern ohne bzw. mit leichter Strömung) mit Spinnern bis. Gr. 5, GuFis bis 12,5 cm (bzw. Jigköpfe bis max 20 g), Wobbler bis 30 g. Kann ich absolut empfehlen, nur der Griff gefällt mir nicht so sehr. Hat eine Spitzenaktion und ist straff genug um damit auch GuFis vernünftig fischen zu können, aber kein Brett, man kann alo damit auch Wobbler bzw. Blinker angenehm führen. Ist aber schon schwer zu bekommen; die Nachfolgerrute heißt Sänger Specialist FTA. Für dich käme die 270 mit 20-55 g in Frage.
Die DAM Effzett Yagi 274 cm 12-42 g wäre auch eine gute Wahl, ist aber auch schon schwer zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

alexpp

Well-Known Member
Falls hauptsächlich mit den genannten Spinnern gefischt wird, würde ich beim Wurfgewicht der Rute nicht über 40g gehen, um die Dinger noch vernünftig werfen zu können.
 

Toni_1962

freidenkend
Falls hauptsächlich mit den genannten Spinnern gefischt wird, würde ich beim Wurfgewicht der Rute nicht über 40g gehen, um die Dinger noch vernünftig werfen zu können.
Dem schließe ich mich nicht an.
Einfach 40g WG zu nennen ist nicht hilfreich, denn meine 40g WG Ruten spinnen einen 5er Mepps nicht wirklich gut ein, denn dann sind die schon so belastet (gebogen), dass ein Anhieb beim Hecht nicht durchkommt.

80g Wg und semiparabolisch ist schon gut!
 

Bilch

Well-Known Member
Verallgemeinern kann man hier einfach nicht. Mit einer straffen 20 g Rute kann man einen 4er Spinner bestimmt besser fischen als mit einem 60 g Schwabbelstock. Und es ist auch ein enormer Unterschied ob man im Stillgewässer oder in starker Strömung angelt.
 

Luis2001

Active Member
DIe hier schon in anderen Threads genannte Konger Stallion Black Heron in 2,44/8-28g oder die Konger Stallion Zander in 2,70m/15-45g dürften sich dafür bestens eignen. Beides Ruten mit Solid Tip und die zweitgenannte ist für mich die am meisten benutzte Rute wenn ich zum Spinnfischen losgehe.
 

Forelle74

Well-Known Member
Hi, ich habe bis vor ein paar Tage die dam effzett slr 2.70 mit 20-40 Gramm Wurfgewicht gefischt. Da mir allerdings jetzt schon die komplette spitze und der zweite Ring fehlt wird es doch Mal Zeit für eine neue. Ich fische eigentlich fast nur mit Spinnern Größe 4-5 und gelegentlich einen wobbler der sich in meine Kiste verirrt hat. Hab damit auch ab und zu Mal einen Gummifisch baden lassen um vielleicht durch Zufall doch endlich Mal meinen ersten Stachelritter fangen zu können.

Ich war eigentlich auch immer sehr zufrieden mit der Rute und hab auch schon überlegt sie mir nochmal zu holen aber will irgendwie doch Mal etwas neues probieren.

Gesucht wird also eine Rute für den Main, dort hab ich Stillwasser aber auch mittlere Strömung. Es sollen damit Spinner der Größe 4-5 gefischt werden und ab und zu mal einen Gummifisch. Eigentlich würde ich mir gern die eierlegendewollmilchsau holen aber die gibt es nicht, und falls doch kann ich sie mir nicht kaufen da mein Budget leider auf 50 euro begrenzt ist.

Ich hab mich auch schon über Google und hier im Forum umgeschaut aber da können die Ruten irgendwas zwischen 150-200 euro kosten oder mehr was mir aber zuviel ist.

Würde mich über ein paar Ratschläge von euch freuen.
Hallo
Ich Fische die Balzer Magna Double Strike schon einige Zeit.
Ich kann dir die empfehlen wenn du was allroundiges willst.
Da sie auch schon länger auf dem Markt ist gibt es sie schon für ca. 50€.

Hab mit ihr schon einiges probiert.
Schleppen vom Boot,Spinnen auf Hecht.
Fischen mit Woblern,Spinnern und Co.
Durch die beiden Wechselspitzen ist sie sehr flexibel einsetzbar.
Die Verarbeitung ist auch prima.
Mir gefällt auch der Oldschool Korkgriff.
Vielleicht etwas schwerer als moderne Spinnruten.
War ja für damalige Zeiten und ca. 80€ auch nicht so teuer.

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https://www.ebay.de/ulk/itm/151258250562


In eBay noch zu haben.
 

Dani_Petri

New Member
Hi, ich habe bis vor ein paar Tage die dam effzett slr 2.70 mit 20-40 Gramm Wurfgewicht gefischt. Da mir allerdings jetzt schon die komplette spitze und der zweite Ring fehlt wird es doch Mal Zeit für eine neue. Ich fische eigentlich fast nur mit Spinnern Größe 4-5 und gelegentlich einen wobbler der sich in meine Kiste verirrt hat. Hab damit auch ab und zu Mal einen Gummifisch baden lassen um vielleicht durch Zufall doch endlich Mal meinen ersten Stachelritter fangen zu können.

Ich war eigentlich auch immer sehr zufrieden mit der Rute und hab auch schon überlegt sie mir nochmal zu holen aber will irgendwie doch Mal etwas neues probieren.

Gesucht wird also eine Rute für den Main, dort hab ich Stillwasser aber auch mittlere Strömung. Es sollen damit Spinner der Größe 4-5 gefischt werden und ab und zu mal einen Gummifisch. Eigentlich würde ich mir gern die eierlegendewollmilchsau holen aber die gibt es nicht, und falls doch kann ich sie mir nicht kaufen da mein Budget leider auf 50 euro begrenzt ist.

Ich hab mich auch schon über Google und hier im Forum umgeschaut aber da können die Ruten irgendwas zwischen 150-200 euro kosten oder mehr was mir aber zuviel ist.

Würde mich über ein paar Ratschläge von euch freuen.
Ich würde vor allem nicht für meine erste Spinnrute so viel ausgeben. Gibt einiges für weniger Geld. Ich kenne die https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https://www.ebay.de/ulk/itm/151258250562 auch und würde damit mal starten.
 

Bilch

Well-Known Member
@Typ87 hat die Nova mit 28 g. Er hat sich aber schon lange nicht mehr gemeldet.

Ich habe einen Test gefunden. Ist zwar auf Polnisch, aber mit der translate Funktion bekommt man eine passable Übersetzung. Diesem Test zufolge handelt es sich um eine ganz vernünftige Rute. Den Tests auf dieser Seite kann man glauben - ich habe eine Rute, zwei Rollen und eine Schnur, von denen man hier einen Test finden kann, und ich kann die Testberichte bestätigen.

Gestestet wurde zwar die 2.70 mit 21 g WG. Die Biegkurve gefällt mir, der Blank scheint ziemlich straff zu sein, eine ganz taugliche Gummifischrute also. Die 2.70 m 53 g WG Variante wiegt 210 g, was für so eine Rute nicht so wenig ist - ich glaube, dass diese wenigstens genau so straff ist als die leichte Variante, vielleicht sogar mehr. Spinner 4 und 5 würden mit so einer Rute also ganz gut gehen, wie es mit den Wobblern wäre ist aber schwer zu sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

świetlik

Active Member
Hat jemand Erfahrung mit der dam effzett Nova Spin in 2,7 und einem WG von 15- 53 Gramm gemacht?
Hallo, ich habe die rute.
Was willst du wissen?
Ich denke für diesen Preis kann man nicht meckern. Liegt gut im Hand.
Kann man mit jiggen und auch Power für Hechte ist genug da.
Kork Griff ist gut für Winter.
Ich habe die am Anfang benutz. Sie tut was rute im diesen Preis Segment machen soll.
40 euro rute kann man nicht vergleichen mit 200 oder 400€ rute.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben