Spirolino montage

Jaytiri1994

New Member
hey erst mal
bin erst seit kurzem angler und höre immer wieder etwas von einer spirolino montage...ich weiss nicht genau was das ist#c und wollte mal nachfragen |rolleyes

außerdem hab ich gehört das man damit gut auf forellen angeln kann und da ich morgen zu einem angelteich gehen wollte um dort forelle zu angel, könnte vllt jemand auch genauer die montage beschreiben

vieldanke schon mal im vorraus =)

#h#h#h
 

Johnny1

Member
AW: Spirolino montage

Also am forellensee werden meist sbiros benutzt zum Schleppen bzw. aktivem Fischen.
Ich habe folgende montage benutzt:
Stopper auf hauptschnur, schwimmender sbiro von 12 g, gummiperle pilotenkugel, mehrfachkabinerwirbel dann langes vorfach.
Schrotblei auf vorfach in welcher tiefe die forellen stehen, muss man jedes mal bisschen experimentieren.
An den haken 2 künstliche Bienenmaden in
L-form oder powerbait. Echte
bienenmaden gehen zur not auch, halten aber meist nicht lange am haken.
Bei einem Biss abrupt aufhören zu kurbeln bügel auf. Sobald die pilotkugel untergegangen ist, und womoeglich Fischon schon schnur nimmt, anschlagen.
War bislang zwar selten an diesen unnatürlichen gewässern, war aber so recht erfolgreich. Manchmal klappt stationär zu angeln besser, kannst die
montage auch dafür benutzen. Natürliche köder, am besten bienenmaden haben sich hierfür bewährt...

Mfg Johnny1.
 
Zuletzt bearbeitet:

Felipe95

Active Member
AW: Spirolino montage

Hallo,

mit sbiros kannst du aber nicht nur aktiv (schleppen) sondern auch sehr gut passiv fischen, da du mit ihnen eine sehr hohe wurfweite erreichen kannst.
Meine Oberflächenmontage sieht zB so aus:
Sbirolino schwimmend auf Hauptschnur-Gummiperle-Dreifachwirble-langes Vorfach je nach rute so 2-3m kann auch länger sein und auf dem Vorfach ne kleine pilotkugel zur bisserkennung.
Oder auch zum Grundangeln:
sinkender oder halbsinkender Sbiro auf der Hauptschnur-Gummiperle-Dreifach wirbel+ Vorach, dass entsprechend lang gewählt werden muss in welcher tiefe die Forellen stehen. auf den Haken musst du noch ein Stiropor oder Schaumstoffstück machen damit dein köder auftreibt und in der richtigen tiefe ist.

Bei der Oberflächenmontage hast du den Vorteil das du durch den Sbiro sehr hohe Wurfweiten erreichen kannst, aber durch die kleine Pilotkugel die du u.a. auch noch auf den Vorach verschieben kannst und so die tiefe verstellen kannst die forelle kaum wiederstand spührt (Sbiro ist durchlaufend) Wenn du den Piloten mal nicht siehst brauchst du dir auch keine sorgen machen, mach nur den bügel auf ;)

Bei der Grundmontage hast du wieder den vorteil mit der hohen wurfweite den man mit dem sbiro erzielen kann.
Noch ein großer Vorteil ist aber das der Sbiro unter wasser so gut wie schwerelos ist und auch wenn der sbiro mal nicht durchlaufen kann weil zB Kraut davor hängt oder so kann die forelle den sbiro einfach mitziehen und der sbiro versinkt auch nicht im schlamm, auch ein großer Vorteil ;)

Hoffe dir etwas geholfen zu haben.

Gruß Felix
 
Oben