Strelasund und Bodden

Paul_oak

New Member
AW: Strelasund und Bodden

Moin, war die letzten Tage mal jemand in Stralsund im Hafen?
Wie sieht es mit den Räubern aus, haben sie Lust?


beste grüße:vik:
 

Bronni

Active Member
AW: Strelasund und Bodden

Wir sind gestern von Barhöft aus gestartet. Es war aufgrund der Hitze nicht einfach, unser Guide hat sein Bestes gegeben und letztendlich konnten wir zu dritt sechs Hechte bis 104cm verhaften.
Die Kampfkraft der Hechte war wie immer beeindruckend und zum Ende des Tages war wir, mein jüngster Sohn und ich platt, mehr als acht Stunden Sonne und Werfen war schon anstrengend.
Nächste Woche greifen wir erneut an, dann allerdings vorwiegend auf Zander, wir sind schon sehr gespannt.
 

Silvio.i

Well-Known Member
AW: Strelasund und Bodden

Ich war Freitag von 19.00-23.00Uhr auf dem Strelasund um Zander zu angeln.
0 Bisse!
 

Rabi

Member
AW: Strelasund und Bodden

Wie sieht es zur Zeit auf Rügen mit Hornhecht aus? Bin ab nächsten Sonntag dort.
 

basti09

Member
AW: Strelasund und Bodden

Resümee vom Strelasund: 2 Zander (52cm und knapp 45cm) Es läuft noch sehr schleppend. Wenn man sie aber erstmal gefunden hat, dann gibt's auch den einen oder anderen Kontakt.
 

Doerk71

Sundangler
AW: Strelasund und Bodden

Gestern früh gab's vom Belly aus 3 Hechte zwischen 70 und 80 cm. Auf Zander versucht, hatte aber keinen Kontakt.



Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 

Kössi

Member
AW: Strelasund und Bodden

Silvio,
wir waren vergangenes WE zu zweit

auf dem Sund auf Zander, aber ausser einem Tock war total tote Hose.
Wir haben unterschiedliche Grössen und Farben probiert, doch es ging gar nichts.
 

basti09

Member
AW: Strelasund und Bodden

Hat jemand Erfahrungen mit Hardbaits, vorzugsweise im Dunkeln, auf Zander?
Habe bislang immer nur mit Gummis gefischt, aber soll ja auch mit Hardbaits im Dunkeln sehr gut funktionieren.
 

Silvio.i

Well-Known Member
AW: Strelasund und Bodden

Gestern wieder auf dem Bodden unterwegs gewesen.

4°C kälter als letzte Woche. Dazu glasklares Wasser und viel Kraut und Quallen machten die Angelei nicht einfach.
Am Ende waren es 8 Hechte zwischen 65 und 80cm.
 

Hering 58

Hamburger Jung
AW: Strelasund und Bodden

Gestern wieder auf dem Bodden unterwegs gewesen.

4°C kälter als letzte Woche. Dazu glasklares Wasser und viel Kraut und Quallen machten die Angelei nicht einfach.
Am Ende waren es 8 Hechte zwischen 65 und 80cm.
Petri,hat sich doch gelohnt Silvio #6
 

Silvio.i

Well-Known Member
AW: Strelasund und Bodden

Ein Tag auf dem Wasser lohnt immer!!!!
 

Doerk71

Sundangler
AW: Strelasund und Bodden

Heute früh mit dem Belly auf dem Sund unterwegs gewesen. Diesen 44er Barsch konnte ich unter anderem aus dem Kraut pflücken.


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 

Silvio.i

Well-Known Member
AW: Strelasund und Bodden

Wir sind gestern nach dem Mittagessen Richtung Stralsund gefahren. Zielfisch: Barsch, Hecht, Zander.
Barsch und Hecht lief ganz gut. Leider nur einen Minizander.
Ich hatte 6 Barsche bis 42cm und 5 Hechte bis 81cm.
Mein Kumpel 5 Barsche bis 46(!)cm und 6 Hechte um die 70cm.
Nochmal so viele Fische gingen verloren.
 

Anhänge

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: Strelasund und Bodden

Nächste Woche muß ich unbedingt auch mal wieder los. Den Fängern Petri zu den schönen Barschen
 

Silvio.i

Well-Known Member
AW: Strelasund und Bodden

War gestern wieder auf dem Bodden unterwegs.
Von 12:00-22:00Uhr.
Gab einen 60er Hecht!
|uhoh:|uhoh:|uhoh:|uhoh:|uhoh:|uhoh:|uhoh:|uhoh:
 

Berliner_Angler

New Member
AW: Strelasund und Bodden

Moin zusammen!
Letzten Samstag (07.07.) war eigentlich eine Tour auf die Ostsee geplant. Der Wind hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht und so sind wir zuzweit auf den Bodden ab Breege. Das war allerdings auch nicht viel besser: zwischen 8 und 13 Uhr nur zwei Bisse (65 cm Hecht und ein Zander, der im Drill verloren ging).



Was mich stutzig machte, sind Erzählungen, die Fischer hätten im Winter drei Monate lang nicht auf die Ostsee raus fahren dürfen und sind dann auf den Bodden und hätten täglich zig-Kisten Hecht und Zander gefangen. Deshalb sei der Bodden jetzt leer bzw. frei von großen Raubfischen.
>> Hat jemand von Euch diese Story auch schon gehört, ist da etwas dran?


Beste Grüße!!
 

choppy

New Member
AW: Strelasund und Bodden

Kurzer Bericht von dn letzten Tagen: ich war mit meiner besseren Hälfte ein paar Tage zum Bootsurlaub rund um Rügen, dabei haben wir auch ab und an kurz die Gufis gebadet. Es gab insgesamt 3 Hechte zwischen 70-80cm diverse Fehlbisse und einen tanzenden Hecht der an der Angel vom Frauchen mal ein wenig gezeigt hat was er kann, bevor er den Gufi im hohen Bogen wegschleuderte.

Ich freu mich schon auf die nächste Tour zum Bodden dann natürlich als Vollzeitangler

Grüße aus der Uckermark
 

SR-angler

Member
AW: Strelasund und Bodden

Moin zusammen!
Letzten Samstag (07.07.) war eigentlich eine Tour auf die Ostsee geplant. Der Wind hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht und so sind wir zuzweit auf den Bodden ab Breege. Das war allerdings auch nicht viel besser: zwischen 8 und 13 Uhr nur zwei Bisse (65 cm Hecht und ein Zander, der im Drill verloren ging).



Was mich stutzig machte, sind Erzählungen, die Fischer hätten im Winter drei Monate lang nicht auf die Ostsee raus fahren dürfen und sind dann auf den Bodden und hätten täglich zig-Kisten Hecht und Zander gefangen. Deshalb sei der Bodden jetzt leer bzw. frei von großen Raubfischen.
>> Hat jemand von Euch diese Story auch schon gehört, ist da etwas dran?


Beste Grüße!!

Hallo,

wir waren im Mai im kubitzer Boden angeln und da lagen Kilometer weit Netze an der kante zur Fahrrinne.

Laut Guide ziehen gerade viele großfische in die Fahrrinne und ziehen raus in die Ostsee das nutzen die Fischer und im Hafen sieht mann dann palettenweise Kisten mit Hechten und großen Brassen liegen.

Als Angler blutet einem daß Herz wenn man 1m, 1,2m Fische in den Kisten sieht. Da ist es halt auch kein Wunder wenn die Kapitalen weniger werden denn ein Netz überlistet jede dicke Mutti.

Lg Thomas
 

TeeHawk

Active Member
AW: Strelasund und Bodden

Hallo,

wir waren im Mai im kubitzer Boden angeln und da lagen Kilometer weit Netze an der kante zur Fahrrinne.

Laut Guide ziehen gerade viele großfische in die Fahrrinne und ziehen raus in die Ostsee das nutzen die Fischer und im Hafen sieht mann dann palettenweise Kisten mit Hechten und großen Brassen liegen.

Als Angler blutet einem daß Herz wenn man 1m, 1,2m Fische in den Kisten sieht. Da ist es halt auch kein Wunder wenn die Kapitalen weniger werden denn ein Netz überlistet jede dicke Mutti.

Lg Thomas
Küchenfenster wäre eine Maßnahme für eine verträgliche Befischung des Bestandes... aber wem sag ich das. Liest ja kein Berufsfischer hier mit...
 

fishhawk

Well-Known Member
AW: Strelasund und Bodden

Küchenfenster wäre eine Maßnahme für eine verträgliche Befischung des Bestandes... aber wem sag ich das. Liest ja kein Berufsfischer hier mit...
Küchenfenster würde aber wahrscheinlich nur für Freizeitangler gelten. Auch das Baglimit gilt ja m.W. nur für Angler.

Gilt wohl nach wie vor der Grundsatz Fischerinteressen vor Anglerinteressen.

Wobei mir der gesamtwirtschaftliche Nutzen der vielen Nebenerwerbsfischer nicht so ganz einleuchtet.

Ich war von 2000 - 2015 jedes Jahr für eine Woche Spinnfischen an den Bodden.

Hat zum Schluss keinen richtigen Spaß mehr gemacht. Für meinen Geschmack zu viele Netze und Boote und weniger Großfisch als früher.

Fang ich meine Hechte und Zander halt wieder zu Hause, lang werden sie da auch.

In einem anderen Forum hat jemand stolz von seinem ersten Meterhecht am Bodden berichtet. Nach sieben oder acht mehrtägigen Touren mit renommierten Guide!!!!

Wenn das mittlerweile kein Einzelfall ist, dann bin ich zu Hause wirklich besser aufgehoben.

Ich hoffe aber für die Einheimischen, dass die Zeiten dort wieder besser werden.

Oder vielleicht sind sie auch auch gar nicht so schlecht, aber die einheimischen Profis behalten das für sich????
 
Oben