Tenkara Angeln

Peter_H

Member
AW: Tenkara Angeln

Hallo Ulf

geht auch, wenn Du es nicht zu lang nimmst. Aber ein konisches Vorfach überträgt die Energie besser bis zur Spitze, also zur Fliege und dadurch streckt es sich besser durch. Dies hat weniger "vertüddeln" zur Folge. Aber ich hatte auch schon mit normalem FC 0,14er geangelt. Die konischen sind halt schweineteuer.
(und ich hatte auch schon mit dem konischen ein knuddelmuddel#t )
Ist übrigens derselbe Grund, warum eine geflochtene konische Hauptschnur sich besser eignet zum anfangen. Sie lassen sich einfach besser werfen. Aber wenn man am Anfang mit dem "schwierigeren" Equipment lernt ist man auf jeden Fall auch gut bedient!

LG
Peter
 
AW: Tenkara Angeln

Hallo,

ich beginne mich für das Tenkaraangeln zu interessieren. Läßt sioch diese Methode mit jeder Fliegenart ausführen opder nur mit den süpeziellen Tenkarafliegen, welche angeboten werden?

Gruß Forellenberti
 

Peter_H

Member
AW: Tenkara Angeln

Hallo Forellenberti

Die Tenkara-Spezifischen Nassfliegen sind sicherlich ein guter Grundstock. Ich habe die meisten Erfolge bisher mit denen gemacht.
Du kannst aber grundsätzlich jede Fliege und auch Nymphe oder sogar Streamer verwenden.
Mit der Trockenfliege kommt der eingeschränkte Radius etwas negativ zur Geltung. Heisst einfach, dass Du Dich noch mehr "anschleichen" musst. Geht aber durchaus und das Angeln auf Sicht ist ohnehin die geilste Art:)
Probier einfach aus, jeder macht seine eigenen Erfahrungen und die können durchaus 180 Grad umgekehrt zu anderen sein.

Freundliche Grüsse
Peter
 

Birger83

Member
AW: Tenkara Angeln

Liebe Mitglieder,

ich erwäge mir für dieses Frühjahr eine Einsteigerausrüstung zu bestellen, um Tenkara mal auszuprobieren. Allerdings würde ich zu dem Einsteigerset von Tenkara Times gerne eine Traditional Line dazu bestellen. Auf der Seite kann ich jedoch keine eindeutige Bezeichnung als Traditional Line entdecken. Könnte es es sein, dass es sich bei der letzten Schnur auf der Seite um eine Traditional Line handelt und diese momentan ausverkauft ist?

http://www.tenkaratimes.com/tenkara-gear-storefront/deutch-tenkara-schnuren

Könnt ihr eventuell andere Hersteller empfehlen, bei denen ihr Schnüre bestellt habt?

Danke für eure Hilfe!
 

Peter_H

Member
AW: Tenkara Angeln

Hallo Birger

Das ist eine traditionelle Schnur, eine geflochtene eben. Wobei sie allem Anschein nach nicht ausverkauft ist.
Diese ist aber aus Kevlar geflochten, daher ist sie etwas steifer wie diejenigen aus Unithread. Ich bevorzuge diese hier, habe sie auch selber getestet. Würde Dir mal die Allround empfehlen, die kannst Du auch mit den von TenkaraTimes mitgelieferten Fliegen fischen. Sie kostet zwar etwas mehr, aber zum Angeln ist sie top! Fast so gut wie die selber geflochtene:vik:
Ansonsten denke ich, dass das Set sehr interessant ist!
Falls Du magst, schriebe doch nach dem testen einen kleinen Testbericht in unserer IG!

Viel Spass mit der Tenkara-Rute, Du wirst sehen, es macht richtig Spass!

Freundliche Grüsse
Peter
 

Peter_H

Member
AW: Tenkara Angeln

Hallo Forellenberti

Leider gibt es meines Wissens keine Literatur in Deutsch.
In Englisch gibt es einige sehr wenige Bücher, die am besten über ebay erhältlich sind. Guckst Du hier
Ich selber habe dieses hier
Es ist aber, wenn man nicht fliessend englisch kann sehr schwierig zu lesen, es hat kaum hilfreiche Abbildungen und die Qualität als Buch überhaupt ist sehr schlecht.

Wobei ich mittlerweile der Meinung bin, dass es auch wenig zu schreiben gibt über das Thema, jeder findet seinen eigenen Weg und die Grundtechnik ist schnell gelernt. Alles weitere ist ohnehin nicht zu verallgemeinern, da jedes Gewässer anders ist und sich die Fische auch nie nach Lehrbuch verhalten.

Ich empfehle DirDeine eigenen Erfahrunge zu machen. Macht ohnehin mehr Spass als in dieser Zeit Theorie zu wälzen:q

Freundliche Grüsse
Peter
 
AW: Tenkara Angeln

Hallo,

ich habe mir folgendes überlegt. Um als Neuling mir ein gewisses Grundwissen am Fliegenfischen anzueignen dachte ich mir ein Buch Fliegenfischen für Anfänger anzuschaffen.

Könnt ihr mir was empfehlen!

Mir geht es hauptsächlich um Dinge wie Fliegenmuster und welche Fliege für welchen Fisch und Situation.

Ich dachte dann das ganze für Tenkara als Angelvariante abzuwandeln, bei Youtube gibt es ja gute Videos.

Gruß Forellenberti
 

Peter_H

Member
AW: Tenkara Angeln

Hallo Forellenberti

Da kann ich Dir nichts empfehlen.
Ich beobachte meine Umgebung und wähle das Fliegenmuster aufgrund der in diesem Bereich aktuell beobachteten "lebenden" Fliegen aus. Das hat bisher meistens recht gut funktioniert.
Setzt natürlich einen gewissen Grundstock an Fliegen voraus. Aber auch diese suche ich nach meinen Beobachtungen aus. Leider binde ich noch nicht selber. Aber was nicht ist kann noch werden|supergri

Eine Zusammenfassung von Deinen Erfahrungen wäre sicherlich interessant!

LG
Peter
 
AW: Tenkara Angeln

Hallo,

ein geniales Buch zum Einstieg ins Fliegenfischen generell ist:

"Das ist Fliegenfischen", von Hans Eiber, ca. 15 Euro. Empfehl ich immer wieder, weil völlig up to date und völlig übersichtlich.

Ein kompakter bebilderter Einstiegsband: Equipment, Material, Taktik, Wurftechnik usw.. Auch eine Übersicht über Fliegenmuster- und typen findet sich dort, sowie Bindetipps und wie man sie fischt, was sie nachahmen etc. Sicher auch für Tenkara zu gebrauchen.

Ansonsten gibts natürlich auch spezielle Fliegenbindebücher. Hier ist eine Übersicht mit zig Fliegenfischenbüchern + Inhalts-Beschreibungen, darunter Bindebücher mit Anleitungen, Reiseberichte, Zielfischbücher, Spezialthemen, Allgemeines, kurz: alles zum Fliegenfischen:
http://www.fliegenfischer-forum.de/buecher.htm


Grüße,
Simon
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Tenkara Angeln

Hallo Fliegenfischergemeinde,

meine Bücher sind da:

Das ist Fliegenfischen von Hans Eiber und

Das grosse Fliegenlexikonvon Ingo Karwath

Jetzt habe ich einiges zu lesen.

Gruß und Petri Heil Forellenberti:)
 

Birger83

Member
AW: Tenkara Angeln

Hallo Tenkara-Gemeinde,

kennt ihr noch weitere gute Schnüre zum Tenkaraangeln und wenn ja, wo bestellt ihr diese? Weiter vorne hat Peter_H eine von finearts flyfishing empfohlen. Dort habe ich Ende März bestellt, aber bis heute weder Schnur noch ne Antwort auf meine Mail erhalten. Ich versuche heute mal dort anzurufen, würde die Schnur nämlich sehr gerne testen. Falls ihr andere Schnüre absolut empfehlen könnt, immer her damit. :)

@Peter_H: Das mit der Vorstellung des Sets kann ich gerne machen, dann schick mir doch bitte mal eine PN, was da alles rein soll. Ich habe sowas noch nie gemacht und bin dazu ja auch noch Tenkara-Einsteiger. Reizen würde mich so ein Bereicht trotzdem. :)
 

Peter_H

Member
AW: Tenkara Angeln

Hallo Birger

Das Axel Janousch von finearts sich nicht meldet erstaunt mich. Vielleicht ist er in Urlaub? Ruf ihn doch mal an!
Die geflochtene die bei Tenkara Times angeboten wird ist aus Kevlar. Für den Einstieg sicher geeignet, ich finde sie aber mittlerweile zu grob.
Wenn bei Finearts nichts mehr geht, dann melde Dich doch per PN bei mir, vielleicht lässt sich da was machen|rolleyes

Vorstellen des Set's und Deiner Erfahrungen, nchts einfacher als das...Paar Fotos, frei von der Leber weg schreiben, was für Produkte und welche Erfahrungen Du damit machst, und das kommt gut#6
Ich bin auch kein Profi, im Gegenteil. Aber hier erwartet auch keiner einen nobelpreisverdächtigen Beitrag!

Ich bin gespannt!

LG
Peter
 

Peter_H

Member
AW: Tenkara Angeln

Hallo liebe Tenkara-Fischer und interessierte.
Nun steht es, unser erstes schweizerisches Tenkara-Treffen.

Es findet statt am Samstag, 6. Juni 2015, Verschiebe-Datum 20. Juni 2015 im Berner Oberland.
Es gibt kein Programm, es geht einfach darum, mit gleichgesinnten zu fischen und zu fachsimpeln. Material zu testen, zu experimentieren, und vielleicht sogar Fische zu fangen.
Natürlich entstehen dadurch keine Kosten, Tagespatente könnten organisiert werden, diese kosten dann für den Kanton Bern Fr. 28.--

Bitte meldet Euch bei mir per PN an, damit wir wissen, wieviele nun definitiv dabei sein werden (Gewässer Ausweichmöglichkeiten bei hoher Teilnehmerzahl)
Ich werde Euch dann den genauen Treffpunkt, Zeit und weitere Details mitteilen.

Falls Interessierte ohne entsprechende Ausrüstung dabei sein möchten, dann teilt mir das frühzeitig mit. Ich selber kann mit einer Ausrüstung aushelfen, bei weiteren könnten wir ev. etwas organisieren. Auch eine eventuelle Unterkunft könnte organisiert werden.

Bitte habt Verständnis, dass wir in diesem Fall NUR mit Tenkara fischen wollen. Unsere Gewässer sind zu klein, als dass noch 10 oder 15 Spinn-/Fliegenfischer dabei sein könnten

Für Fragen und Anregungen stehe ich gerne hier im Thread oder per PN zur Verfügung!
Ich freue mich auf ein angeregtes Treffen!

Freundliche Grüsse
Peter
 

hirschkaefer

Active Member
AW: Tenkara Angeln

Hallo. Gibt´s den TE noch?

Habe auch einiges Interesse an Tenkara-fischen. Als ich am Wochenende mit meiner Fliegenrute unterwegs war und auch ein paar Bafo´s überlisten konnte, habe ich mal für ne halbe Stunde einen Angler mit ner Tenkara-Rute zugeschaut. Was mir aufgefallen war, gerade in schwierigen Gewässerabschnitten (Gumpen, Kehrströmung, etc.) war es für den Typen um einiges einfacher, seine Fliegen zu präsentieren. Immerhin hatte er in der halben Stunde immerhin 10 Bafo´s am Haken, die sich bei dem eiskalten Wasser geschickt in irgendwelchen Verstecken verkrochen.
Hab mir überlegt, es mal mit ner Tenkararute zu testen. (nimmt ja wenig Platz weg). Wo bezieht ihr die Teile? Könnte ich ja direkt in Japan ordern. Zu Details wie Rutenlängen, Rutenaktion, Schnüre hab ich mich schon eingelesen....
 

Lajos1

Well-Known Member
AW: Tenkara Angeln

Hallo hirschkaefer,

ich sah mal einen Japaner in Österreich zu, dessen Rute war allerdings 3 Meter lang und bis auf den Rollenhalter genauso aufgebaut wie eine normale Fliegenrute, wie kommst Du darauf, dass die weniger Platz wegnimmt. Obwohl, auf einen Fliegenrute mehr oder weniger kommt es auch nicht an. ;)

Petri Heil

Lajos
 

hirschkaefer

Active Member
AW: Tenkara Angeln

Weniger Platz beim Transport. Der Aufbau ist doch ähnlich wie bei Teleruten... Die Längen ausgezogen variieren so etwa von 2,70-4 Meter. Keine genaue Ahnung, wie lang die im zusammengeschobenen Zustand sind (kommt ja auch immer auf die Anzahl der einzelnen Sektoren an). Vielleicht so um die 50-60cm. Und stimmt! Ruten braucht man immer ausreichend. :k
 
Zuletzt bearbeitet:

Lajos1

Well-Known Member
AW: Tenkara Angeln

Lajos, ich dachte du als alter Hase hast schon längst mal so ein Teil in der Hand gehabt... :)

Hallo,

nein, habe ich nicht, aber der Japaner hat mir das seinerzeit, müsste so 5-6 Jahre her sein, sehr ausführlich erklärt.
Allerdings erlebte ich damals hautnah das mit der japanischen Freundlichkeit. Ich gab ihm damals so zwei, drei meiner Erfolgsnymphen; drei Tage später, am Fluss, hielt ein Auto an, aus dem entstiegen: der Japaner, seine Frau nebst zwei Kindern und ich wurde so weit ich es richtig mitbekam als großer Wohltäter vorgestellt, da er mit meinen Nymphen offensichtlich recht erfolgreich war.
Unter mehrmaligem Verneigen verabschiedeten wir uns dann.
Er hatte allerdings keinen Telerute sondern eine dreiteilige 3 Meter-Rute.

Petri Heil

Lajos
 

Andal

Teilzeitketzer
AW: Tenkara Angeln

Für nicht zu große Bäche stelle ich mir das absolut super vor. So gut wie kein Gerödel nötig und die Präsentation auf den Punkt genau. #6

Das Forellenfischen in den Pyrenäen, das Peche au toc, ist im Grunde genommen auch nichts anderes, außer das man dabei mit natürlichen Insekten und Larven am Haken angelt.
 
Oben