Testet: 10 x Sportex Black Pearl Maxx

Eine Legende im neuen Gewand stellt sich dem Lesertest: Testet eine von zehn Black Pearl Maxx Spinnruten von Sportex. Jetzt bewerben, mitmachen und testen!

Die Black Pearl gehört zum festen Stamm in der Sportex Range. Die Rutenserie erfreut sich seit Dekaden größter Beliebtheit und hat inzwischen ein „Fangemeinde“. Die neuste Version trägt einen Zusatz. Dürfen wir vorstellen: die Black Pearl Maxx! Und im Lesertest habt Ihr die Chance eine von zehn Spinnruten zu testen. Schreibt uns einfach eine Bewerbung und mit etwas Glück seid Ihr dabei. Alle Infos gibt’s wie immer im Infokasten am Ende dieser Seite.

Black Pearl Maxx rod complete.jpg

Sichert Euch eine von zehn Legenden: die Black Pearl Maxx von Sportex

Die Black Pearl Maxx Range umfasst insgesamt 14 verschiedene Ruten in Längen von 2,10 bis 3,05 Metern – davon zwei Ausführungen für den Einsatz von Baitcaster-Rollen. Die Wurfgewichte sind von 20 Gramm für das leichteste bis 80 Gramm für das schwerste Modell angegeben. Optisch dominiert ein dunkler Blank mit rötlichen Hinguckern. Für den Test bekommt Ihr die neue Sportex Black Pearl Maxx als Modell BP2432. Die Spinnrute hat eine Länge von 2,40 Metern und ist mit einem Wurfgewicht von 40 Gramm angegeben. Der Toleranzbereich liegt bei 22 bis 54 Gramm. Damit ermöglicht die Rute einen breites Einsatzgebiet beim aktiven Raubfischangeln.

1. Black Pearl Maxx Spinning montage.jpg

Die Black Pearl Maxx von Sportex im Porträt

Das Testmodell eignet sich zum Angeln mit Gummifisch, Wobbler, Spinjigs, Spinnerbaits oder Jerkbaits. Verratet uns in Eurem Testbericht, wofür Ihr die zweiteilige Rute eingesetzt habt. Zudem interessiert es uns brennend, welche Fische im Test die Köder schnappten und den Blank der Rute forderten. Aufgebaut sind alle Black Pearl Max auf einen Blank aus hochwertigen, japanischen Kohlefasern. Dadurch erhalten die Ruten eine schnelle Spitzenaktion. Weiter Ausstattungsmerkmale sind SiC-Ringe, Schraubrollenhalter, robuste Griffteile aus EVA und eine D-Hook-Hakenöse von Seaguide. Neben den klassischen Spinn- und Baitcast-Ausführungen gibt es die Black Pearl Maxx auch als ultraleichte ULS- und mehrteilige Travel-Version. Wir drücken die Daumen für Eure Bewerbung und wünschen Euch mit der Sportex Black Pearl Maxx ein dickes Petri am Wasser.

Sportex Black Pearl Maxx
Internet: www.sportex.de
Kasten.JPG


SO BIST DU DABEI

Auf www.ruteundrolle.de kannst Du Dich ganz einfach online bewerben. Oder Du sendest Deine Bewerbung per E-Mail mit dem Betreff Sportex Test an lesertest@ruteundrolle.de

Vergiss nicht, Deine Anschrift anzugeben!

Unter allen Einsendungen, die bis zum 4. März 2024 bei uns eingegangen sind, werden zehn Tester ausgelost, die je eine Sportex Black Pearl Maxx Spin sowie einen Fragebogen zur Bewertung erhalten. Wir wünschen viel Erfolg
 
Oben