Tideninfos: Funktioniert das? Hilft das?

Dieses Thema im Forum "Echolot , GPS und Kartenplotter" wurde erstellt von Georg Baumann, 17. Januar 2019.

  1. Georg Baumann

    Georg Baumann Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Februar 2018
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    545
    Ort:
    14612
    Eben gesehen, dass die Garmin-Geräte Tiden und Strömungsinformationen auspielen und mit den BlueChart Seekarten die auch grafisch darstellen können. Nutzt das jemand von Euch und kann dazu was sagen? Können das auch andere Echolote?
    TidenfotoGarmin1jpg.jpg TideninfoGarmin2.jpg
     
  2. Dorschbremse

    Dorschbremse Urlaub ist grundsätzlich zu kurz Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    6.281
    Zustimmungen:
    1.094
    Ort:
    Rinteln
    In Norwegen richte ich mich größtenteils nach dem örtlichen Tidenkalender....
    Ist für meine Ansprüche zusammen mit einem FF/Kartenplotter aber vollkommen ausreichend.

    Ob ich bereit wäre, für ein Gerät mit Tidenanzeige/Strömungsanzeige ein paar Hunderter mehr Anschaffungspreis zu bezahlen???
    Nein - mit Sicherheit nicht!
     
    Georg Baumann gefällt das.
  3. ragbar

    ragbar disparu en mer....

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    39
    Eben daran erinnert, daß ich ja mit meinen Charts diese Möglichkeit habe;
    nee, nutze ich nicht, schaue vor dem Angeln auf meinen Papier-Tidenkalender; alles andere seh ich am Wasser.
    @Dorschbremse: Die Tidenanzeige können i.V.m. der Bluechart g2 Vision auch die günstigen Geräte(ohne Zuzahlung); die aktuellen Gezeitenströmungen einzuspielen ist ein kostenpflichtiger Zusatzdienst im Layoververfahren (Garmin weiß wie man Kohle generiert,gelle?)
     
  4. Dorschbremse

    Dorschbremse Urlaub ist grundsätzlich zu kurz Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    6.281
    Zustimmungen:
    1.094
    Ort:
    Rinteln
    Okay - Danke für die Aufklärung thumbsup

    Ich muss aber gestehen, dass ich mich mit den ganzen Programmen zur Kartenerstellung noch nicht wirklich ernsthaft befasst habe...

    Ich bin da mehr so der Typ, der sich als Teil der Urlaubsvorfreude gerne per Onlinekarte (kystverket/ gulesider) die Spots raussucht und ins Gerät hackt - nebenher noch ein oder zwei Kartenausschnitte ausdruckt und einschweißt...:rolleyes:

    Ist zwar etwas umständlich- aber das gehört sich für mich so... Ich brauch das! ;)
     
    Georg Baumann gefällt das.
  5. Georg Baumann

    Georg Baumann Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Februar 2018
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    545
    Ort:
    14612
    @Dorschbremse: Geht mir genauso. Derzeit besitze ich nicht mal ein Echolot, werde mir aber wohl wieder ein mobiles Gerät anschaffen. Allerdings bin ich überhaupt kein TEchnikfreak. Anschalten und dann soll mir das Ding Tiefe und Struktur anzeigen. Kartenplotter dazu und ich bin glücklich. Neudeutsch: Plug and play. Alle weiteren Funktionen wie Sidescan, Downscan, etc. beeindrucken mich, wenn ich sie live erlebe. Ich habe aber nicht die Nerven, mich da reinzufummeln. Bin aber auch kein Guide oder Turnierangler, der auf Fangerfolg angewiesen ist.
     
    Dorschbremse gefällt das.
  6. Dorschbremse

    Dorschbremse Urlaub ist grundsätzlich zu kurz Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    6.281
    Zustimmungen:
    1.094
    Ort:
    Rinteln
    Oho- ein Bruder im Geiste! thumbsup
     
    Georg Baumann gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden