Tobiasfisch auf Plattfisch

Riesengrundel

New Member
AW: Tobiasfisch auf Plattfisch

Naja ich kann ein Lied von singen:
Hatte letzten herbst zum Spass 2 Dosen gefrohrene Tobse gekauft, mit denen ich vom Boot aus fischen wollte.
Das hat auch geklappt war der einzige an Bord mit Dorsch und noch einige Platte die aber auf Wurm gingen. Abends in der Brandung angekommen fällt dann der Blick auf die letzten 3 Würmer
Hmmmm ok n halber Hering is noch da und Tobse also 2 Ruten Tobse eine Hering eine Wurm.
--> Was sich herausstellen sollte war folgendes: Wir dachten zwar auf Tobse geht Null während die 3 Würmer 2 Platte fingen.
Aber dem war nicht so ! Da von Zupfern auf den ruten nix zu sehen war wurden die Beiden nach ner Std. eingeholt auf beiden hingen Butt von 40 cm+ . Das Experiment wiederholt: Die Beiden rauswieder kein zupfer ... reinholen : dicke Scholle. Das ging mehrmals so !

Mein Fazit: als Ersatz und Notköder taugen eingefrohrene Tobiasfische allemal und sie scheinen selektiv die grossen Platten zu fangen !
 

Schulle01

Active Member
AW: Tobiasfisch auf Plattfisch

Egal wann ich frische "Tobi`s" bekommen konnte, sie waren immer ein Top-Köder.
Sowoh lin Ostsee, Nordsee und auch im Atlantik.
Meinen größten Steinbutt habe ich mit "Tobi" an einem Strand im Süden der wunderschönen Insel Bornholm gefangen.
Nach meiner Meinung ein super Köder für das Angeln im Meer.
Wie es mit konservierten "Tobi`s" läuft kann ich nicht sagen, hab es noch nicht probiert.
 

Baum1309

Member
AW: Tobiasfisch auf Plattfisch

hi,

ich hab mir heute in HH ein paar tiefgefrorene Tobis gekauft und will Sie am Donnerstag mal testen.
Nun hab ich aber eine Frage: wie mach ich die am besten am Haken fest?
Auftauen und dann wie Wattis aufziehen und dann mit Gummi festmachen oder habt ihr einen anderen Tipp für mich?
 

Riesengrundel

New Member
AW: Tobiasfisch auf Plattfisch

hi,

ich hab mir heute in HH ein paar tiefgefrorene Tobis gekauft und will Sie am Donnerstag mal testen.
Nun hab ich aber eine Frage: wie mach ich die am besten am Haken fest?
Auftauen und dann wie Wattis aufziehen und dann mit Gummi festmachen oder habt ihr einen anderen Tipp für mich?
Ich bevorzuge eig kleine bis mittlere Tobse die sind wunderbar anzuködern (mit 1 Haken) einfach Haken von vorne einmal durch den kopf, durchziehn rumdrehn und dann vom Rücken aus durch so dass er am Bauch rausschaut. Hört sich kompliziert an is aber einfach.
Ich versuch ma n Bild zu finden. Sollte die tobse weit über 10 cm sein is die Methode nicht mehr wirklich praktikabel und du solltest auf ne 2 Haken Montage umsteigen.
 

Baum1309

Member
AW: Tobiasfisch auf Plattfisch

@Riesengrundel

ich kann es mir ca vorstellen. Werde ich morgen mal ausprobieren, hab mir aber für den Fall des Falles noch Gummibänder besorgt
 
AW: Tobiasfisch auf Plattfisch

Ich schiebe die Tobiasfische mit Hilfe einer Wattwurmnadel auf den Haken. Dann mit mittelstarkem Ködergummi (Baitelastic) ordentlich sichern. Dafür habe ich mir als Hilfe eine ca 25 cm lange Ködernadel auf den letzten 5 cm zu einer Art "s" gebogen. Auf youtube mal "bait loader breakaway" eingeben. Das prinzip lässt sich sehr leicht nachbauen, erleichtert das Arbeiten mit dem Ködergummi enorm. Dieses Paket übersteht auch mehrere Gewaltwürfe und wird mit Sicherheit von keinem Fisch gemopst. Haken nicht zu klein wählen, 1/0 -2/0, Köderfisch lässt sich dann einfacher aufziehen und die Spitze liegt frei für ein sicheres Haken. Keine Angst vor großen Ködern.

20140303_180604.jpg

20140303_180533.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

buttweisser

Active Member
AW: Tobiasfisch auf Plattfisch

Moin Jungs,

ich fahre morgen nach LL und habe leider keine Sandaale dabei. Dafür etwas was bestimmt auch funktioniert - gefrorene Sardellen.

Die hab ich im Tiefkühlregal liegen sehen und konnte nicht widerstehen. Ich denke, wenn die Sardellen aufgetaut sind, dann duften sie richtig intensiv und sollten auch die Ostseefische verführen. Mit Gummiband gesichert werden die Fischlein am Samstag abend in der Brandung getestet.

Wenn ich wieder von der Insel zurück bin, dann schreib ich Euch ob´s geklappt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Baum1309

Member
AW: Tobiasfisch auf Plattfisch

Moin Jungs,

ich fahre morgan nach LL und habe leider keine Sandaale dabei. Dafür etwas was bestimmt auch funktioniert - gefrorene Sardellen.

Die hab ich im Tiefkühlregal liegen sehen und konnte nicht widerstehen. Ich denke, wenn die Sardellen aufgetaut sind, dann duften sie richtig intensiv und sollten auch die Ostseefische verführen. Mit Gummiband gesichert werden die Fischlein am Samstag abend in der Brandung getestet.

Wenn ich wieder von der Insel zurück bin, dann schreib ich Euch ob´s geklappt hat.
Freu mich auf deinen Bericht, ich hatte dies letztes Jahr mal in Kiel vom Kai aus probiert und ist leider nichts geworden :(
Hatte da aber auch das Problem mit dem runterrutschen vom Haken.
 

Allround_angler

Gefrierprofi :-D
AW: Tobiasfisch auf Plattfisch

Hi!
Das Zauberwort bei der Fängigkeit von Sandaalen ist wohl die Frische. Beim Spinangeln hab ich diese in Dänemark ab und zu als Beifang gehabt und am Folgetag bereits gefroren und aufgezogen auf ein Buttvorfach (mit Baitelastic fixiert) beim Brandungsangeln eingesetzt. Ich bekam innerhalb weniger Minuten einen Biss von einer 40er Flunder. Das war echt schön...Ich hatte noch Tobis aus dem Zoofachgeschäft dabei....Darauf biss garnix!!! Die rochen leider auch schon sehr stark nach Fisch und waren wohl auch keine Topware sondern eher für anspruchslose und hungrige Aquarienfische gedacht. Toll finde ich daß die Spinangelfänge von Tobis meist recht dick und lang ausfallen. So lassen sich auch gleich die kleineren Plattfische aussortieren, die meist vor den goßen Seeringlern oder Wattwürmern nicht mal Halt machen.


Grüsse

Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: Tobiasfisch auf Plattfisch

Hi!
Das Zauberwort bei der Fängigkeit von Sandaalen ist wohl die Frische. Beim Spinangeln hab ich diese in Dänemark ab und zu als Beifang gehabt und am Folgetag bereits gefroren und aufgezogen auf ein Buttvorfach (mit Baitelastic fixiert) beim Brandungsangeln eingesetzt. Ich bekam innerhalb weniger Minuten einen Biss von einer 40er Flunder. Das war echt schön...Ich hatte noch Tobis aus dem Zoofachgeschäft dabei....Darauf biss garnix!!! Die rochen leider auch schon sehr stark nach Fisch und waren wohl auch keine Topware sondern eher für anspruchslose und hungrige Aquarienfische gedacht. Toll finde ich daß die Spinangelfänge von Tobis meist recht dick und lang ausfallen. So lassen sich auch gleich die kleineren Plattfische aussortieren, die meist vor den goßen Seeringlern oder Wattwürmern nicht mal Halt machen.


Grüsse

Jens

So ist es. Ich verwende noch nicht mal Tobis vom Vortag. Zumindest die Aale streiken dann.:m
 
Oben