Ungewöhnlich hohe Preise bei alten Teleskopruten

Moin,

ich hatte zufällig diese Rute in meiner Beobachtungsliste, Daiwa Power Mesh 40. Scheint aus den späten 1980ern frühen 1990ern zu sein. Eine Standard-Matchrute, dachte ich.
Aber offensichtlich scheint die was Besonderes zu sein, alte Teleskop-Stöcke erlösen sehr selten solche Preise. Weiss jemand warum? Hat die eine besondere Wertigkeit für Sammler, oder irgendwelche Materialeigenschaften, die sie als Reiserute besonders aufwertet? Bessere Aktion als bei aktuellen Modellen, oder ähnliches?
Irgendwas muss dran sein, zumal die Industrie ja gerade massiv damit wirbt, dass sie Teleskop-Stöcke via Steckruten-Ringe "nahe an die Aktion einer Steckrute" bringen würde, unter anderem auch Daiwa mit seiner Ninja-Reihe (keine Ahnungs ob das stimmt, aber es wird halt damit geworbern), die aktuell schon für die Hälfte dieses Preises neu im Handel zu bekommen sind.

Von daher: was ist das Besondere an diesem Teil?
daiwa.JPG
 

Jason

Well-Known Member
Das besondere ist, dass min. zwei möglicherweise xxxxxxxx Sammler sich ein Bieterduell geliefert haben.
Das ist für den Verkäufer immer sehr gelegen wenn 2 oder 3 Interessenten unbedingt den Artikel als ihrs bezeichnen wollen. Dann kann es schon mal schnell in die Höhe gehen. Die Rute ist mir allerdings nicht bekannt.

Gruß Jason
 

Forelle74

Well-Known Member
Das ist für den Verkäufer immer sehr gelegen wenn 2 oder 3 Interessenten unbedingt den Artikel als ihrs bezeichnen wollen. Dann kann es schon mal schnell in die Höhe gehen. Die Rute ist mir allerdings nicht bekannt.

Gruß Jason
Die Match Version kenne ich auch nicht.
Karpfenruten aus der Power Mesh Reihe sind beliebt und erzielen ähnliche Preise.

Oft bieten auch 2 Kumpels mit um die Preise in die Höhe zu treiben.
 

Hecht100+

Moderator
Teammitglied
Das sind doch Liebhaberpreise und haben m.E. keinen anderen Hintergrund.
Wie du schon schreibst, entweder Liebhaberpreise, um eine Sammlung zu vervollständigen oder künstlich hochgeboten, was leider immer häufiger vorkommt. Kann man aber leicht daran erkennen, wenn der gleiche Artikel dann kurze Zeit später wieder neu eingestellt wird.
 

silverfish

zensierter User
Oder Du als Zweiter dann angeschrieben wirst, weil angeblich der Erste,vom Kauf zurückgetreten sei.
Das gabs,vor 10 Jahren schon . Und so lange hab ich nix inne Bucht gekauft.
 

heinzi

Well-Known Member
Wie du schon schreibst, entweder Liebhaberpreise, um eine Sammlung zu vervollständigen oder künstlich hochgeboten, was leider immer häufiger vorkommt. Kann man aber leicht daran erkennen, wenn der gleiche Artikel dann kurze Zeit später wieder neu eingestellt wird.
Ich habe auch noch jede Menge alte Ruten und Rollen in der Garage. Wenn ich nur nicht zu faul wäre, dann würde ich die auch mal auf der Plattform einstellen. Da ich aber zu bequem bin, werde ich wohl einiges verschenken. Ich mag die Versenderei einfach nicht. Rollen versenden ist ok, aber Ruten bzw. deren Verpackung ist ein Greuel für mich.
 

Ti-it

Well-Known Member
Oft weiß man die persönlichen Hintergründe auch nicht.
Ich würde bspw auch für eine Fiberglas Balzer Weekend Junior in 195cm mehr zahlen als ein anderer.
Das war die Lieblingsrute meines Opas. Ich hab die von ihm auch noch aber die ist mir zu schade für den Einsatz.
Dennoch würde ich genau solch eine Rute auf selbem Platz wie Opa damals ein paar mal im Jahr fischen.

Vielleicht haben sich zwei gefunden, die genau die Rute mit einem besonderen Ereignis verbinden.

Gruß
Ti-it
 

Jason

Well-Known Member
Ich habe auch noch jede Menge alte Ruten und Rollen in der Garage. Wenn ich nur nicht zu faul wäre, dann würde ich die auch mal auf der Plattform einstellen. Da ich aber zu bequem bin, werde ich wohl einiges verschenken. Ich mag die Versenderei einfach nicht. Rollen versenden ist ok, aber Ruten bzw. deren Verpackung ist ein Greuel für mich.
Was hast du denn im Angebot? Vielleicht ist ja für uns was dabei? :laugh

Gruß Jason
 
Oben