Urlauberin fängt Rekord-Dorsch auf Kreuzfahrt

Eine Anglerin aus Herscheid machte in Norwegen den Fang ihres Lebens!

Dorsch Rekord

Sabine Amarell mit ihrem Dorsch-Giganten (Bild @privat)

Während eines zweitätigen Halts bei einer Kreuzfahrt zu den Lofoten entschieden sich die Herscheiderin Sabine Amarell und ihr Mann Hans für eine private Angeltour vor der Insel Sommarøy. Anstatt der sonst üblichen Touristen-Touren wollte das Ehepaar einfach Angeln. Dies sollte eine gute Entscheidung sein, den bei dem Angelausflug fing die Anglerin einen wahren Dorsch-Giganten. Bereits zuvor landete sie einen Dorsch von 103 Zentimtern und elf Kilo, doch was nun an die Oberfläche kam, übertraf dies um Welten: 133 Zentimter und 32 Kilo. Ein wahrer Koloss!
Der Fisch wurde filetiert und beim Guide gelagert. Beim nächsten echten Angeltrip ohne Kreuzfahrt wird die Beute dann an die Fängerein übergeben. Ein echtes Ausnahmeerlebnis bei einer Kreuzfahrt!




Quelle: https://www.come-on.de/lennetal/her...rscheid-32-kilo-norwegen-angeln-92919579.html
 
Was mich beeindruckt ist die Gewichtszunahme von 21kg bei grad
mal 30c
bei Dorschen hat man schon ganz enorme gewichtsunterschiede bei gleicher
göße , bin leider kein messer ,wieger und photographierer - bei meinem größten
ü 1,5 m - hat mich nur interessiert wieviel der Kopf gewogen hat ,war schon
enorm was man den Möwen opfert - was hat er nun gewogen ?? war mir so
wichtig das ich´s wahrscheinlich schon am nächsten tag vergessen hatte .
 
Ach, laßt uns das Erlebnis nicht zerreden. Toller Fisch und bestimmt ein tolles Erlebnis gewesen. Eines sollte uns jedoch klar sein, solche Dorsche sind im Nordatlantik keine Seltenheit. Die Mensche auf den Lofoten leben seit hunderten von Jahren vom Dorsch und ich hoffe es wird auch so bleiben, obwohl begründete Zweife angebracht sind.
Dass Dorsche in unserer Ostsee auch von der Hälfte dieser Größe nicht mehr zu fangen sind, wissen wir. Auch halte ich nichts von den Aussagen der Überfischung. Die Ostsee ist einfach zu warm geworden. Einst fuhr mein Onkel noch über eine zugefrorene Ostsee mit seinem Auto, lang ist es her. Und ein Dorsch wird nicht so doof sein um den Ausgang aus der warmen Brühe zu finden um sich dann im Nordmeer wohl zu fühlen.
 
Oben