VDSF: Wo das Geld so hinfliesst.....

Brotfisch

Active Member
AW: VDSF: Wo das Geld so hinfliesst.....

@Thomas.

Das ist eine andere Diskussion. Gäbe es nicht das Problem mit den Finanzmachenschaften des Sports und würde dort alles sauber laufen, so würden wir das Thema "Outsourcing" wahrscheinlich gar nicht ansprechen. Im ADAC gibt es ja auch Fahrradvereine. Die werden auch nicht gleich zum Scharping getrieben.
Ich habe überhaupt nichts gegen Casting in einem Angelverband, finde sogar, dass es zusammenpasst und eine Bereicherung ist. Viele Caster sind auch Angler und in vielen Vereinen ist Casting als Breitensport fester und gut akzeptierter Bestandteil der Jugendarbeit.
Und wir wollen ja auch keine Ausschließeritis. Nachher müssen sich die Fliegenbinder noch einen eigenen Bundesverband gründen ;-)
Nein, es geht nicht gegen Castingsport. Es geht gegen die Fehler des Castingsportmanagements.
 

Brotfisch

Active Member
AW: VDSF: Wo das Geld so hinfliesst.....

Und dass der DAFV Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund ist, kann ich auch nicht so verkehrt finden. Da besteht ein erhebliches Einflusspotenzial. Wenn es denn genutzt wird.
 

Brotfisch

Active Member
AW: VDSF: Wo das Geld so hinfliesst.....

Das speist sich aus der normativen Kraft des Faktischen.

Und ob der Neuanfang tatsächlich dann auch ein inhaltlicher wird, daran müssen Sportler und Angler gemeinsam mitwirken.
 
S

Sharpo

Guest
AW: VDSF: Wo das Geld so hinfliesst.....

Was macht Casting in einem Naturschutzverband?

Wenn der DAFV wenigstens ein Anglerverband wäre könnte ich es ja noch verstehen. :q ;)
 

Brotfisch

Active Member
AW: VDSF: Wo das Geld so hinfliesst.....

Wieso nicht? Ist doch in jedem anderen Hobby (ob Sport, Haekeln, oder was auch immer) genau SO: Auschliesseritis.

Wenn ich mich fuer eine nichtetablierte/nichtmassentaugliche/nichtmassenvertretene (wie auch immer bezeichnet) Sportart interessiere, muss ich mich darum kuemmern, wie ich dieses Hobby finanziere. Genau DIESES Problem haben hunderte, wenn nicht tausende, von kleinen (Nischen-)Sportvereinen in Deutschland.
Wenn ich (als Bsp.!) fuer Billard entscheide, dann muss ich halt zusehen, wie ich ein Vereinsheim oder Tischmiete realisiere. Ebenso muss ich mich drum kuemmern, dass, wenn ich ein Turnier/Veranstaltung ausrichte, die Kosten dafuer auch gedeckt sind. Ich kann doch nicht irgendwas veranstalten & mir dann meine von mir verschuldeten Kosten vom "Oberverband" wiederholen?!?! Wo gibt's denn sowas?

Ausschliesseritis ist nunmal das Leben!

PS: Ein Glueck, dass ich kein Verbandsmitglied bin & auch nicht gezwungen bin, eines zu werden. ;)
Mit der Finanzierung stimme ich Dir zu.
Ich kann sogar verstehen, dass wenn es anders läuft, der Ruf nach Abspaltung laut wird.
Da es hier aber um die Geldströme im Verband geht, habe ich keine Lust, die Argumente pro/contra Casting im DAFV aufzulisten. Wir haben hier ja ein paar erfolgreiche Castingsportler im Board, die können das ja gerne machen.
 

Brotfisch

Active Member
AW: VDSF: Wo das Geld so hinfliesst.....

Was macht Casting in einem Naturschutzverband?

Wenn der DAFV wenigstens ein Anglerverband wäre könnte ich es ja noch verstehen. :q ;)
Der DAFV ist qua Anerkennung Naturschutzverband und spätestens durch seine Mitgliedschaft im Deutschen Olympischen Sportbund auch Sportverband. Und weil in ihm Angler in Angelvereinen organisiert sind, ist er auch ein Anglerverband. Das schließt sich gegenseitig nicht aus.
Nehmen wir mal hypothetisch einen Verein, der sich ausschließlich um die Wiederansiedlung seltener Fischarten kümmert (und keine Zeit mehr zum Angeln findet). Dieser Verein wäre mittelbares Mitglied im DAFV und bekäme Gelder von diesem, etwa einen Zuschuss zum Bau eines Bruthauses. Würden wir einen solchen Verein ausschließen, weil in ihm keiner mehr angelt? Die Welt ist bunt, auch die der Angler. Und das nicht nur in der Köderkiste.
 
S

Sharpo

Guest
AW: VDSF: Wo das Geld so hinfliesst.....

Ich glaube der DAFv ist einmalig in Deutschland.
Ein anerkannter Naturschutzverband welcher auch ein Sportverband ist.
Gibt es soetwas nochmal?

Wobei Angeln keine anerkannte Sportart ist.
 

Brotfisch

Active Member
AW: VDSF: Wo das Geld so hinfliesst.....

Ich glaube der DAFv ist einmalig in Deutschland.
Ein anerkannter Naturschutzverband welcher auch ein Sportverband ist.
Gibt es soetwas nochmal?

Wobei Angeln keine anerkannte Sportart ist.
Kannst ja mal bei www.buergergesellschaft.de nachsehen. Ich schätze, dass es viele Verbände gibt, die allein schon aufgrund ihrer Zweckbestimmungen unterschiedliche Sparten in sich vereinigen.

Beim Satz
"Ich glaube der DAFV ist einmalig in Deutschland"
musste ich schmunzeln. Das ist ja nach der (verkorksten) Fusion nicht mehr schwer. :q
 

Anlerrebell

Anglerrebell
AW: VDSF: Wo das Geld so hinfliesst.....

Da der Castingsport aus der Angelei entstanden ist, ist es nur sinnvoll, dass auch diese"Sportart" in dem Verband vertreten ist. Wir dürfen ja auch nicht ganz vergessen, dass diese Sportler sehr erfolgreich den Verband auf Internationale Wettkämpfe vertreten! Dennoch ziehe ich die Angelei vor!
 
S

Sharpo

Guest
AW: VDSF: Wo das Geld so hinfliesst.....

In der Tat ist die mediale Präsenz und das Interesse der deutschen Bürger u. Bürgerinnen am Castingsport ungeschlagen hoch. Die Bild Zeitung hat die komplette erste Seite dem DAFV Casting gewidmet.
Selbst bei Olympia hat man zig Gold-Medaillien gewonnen. Sponsoren aus der Wirtschaft sollen sogar Schlange stehen.
 
AW: VDSF: Wo das Geld so hinfliesst.....

In der Tat ist die mediale Präsenz und das Interesse der deutschen Bürger u. Bürgerinnen am Castingsport ungeschlagen hoch. Die Bild Zeitung hat die komplette erste Seite dem DAFV Casting gewidmet.
Selbst bei Olympia hat man zig Gold-Medaillien gewonnen. Sponsoren aus der Wirtschaft sollen sogar Schlange stehen.
bei den Worldgames, also den nichtolympischen Spielen, wurden Medaillen gewonnen.

Erfolgreiche Sportler bekamen des silberne Lorbeerblatt für mehrere WM Titel... haben so etwas erfolgreiche Fußballer? nicht alle...

Wenn die Wirtschaft Interesse hätte.... ohwei, wieviel Angler sofort zum Casting des Geldes wegen wechseln würden...

Bildzeitung? Die lache ich aus. Nicht mein Niveau
 
AW: VDSF: Wo das Geld so hinfliesst.....

@Thomas.

Das ist eine andere Diskussion.es geht nicht gegen Castingsport. Es geht gegen die Fehler des Castingsportmanagements.
Deine Meinung Supporte ich auf jeden Fall, ist einer der Gründe...

Viele machen das unterste Glied der Pyramide "verantwortlich" den Sportler. Was kann er dafür ?

Stimmt es, dass Angler das Castingsportmanagement wählen?
 

Naturliebhaber

Well-Known Member
AW: VDSF: Wo das Geld so hinfliesst.....

bei den Worldgames, also den nichtolympischen Spielen, wurden Medaillen gewonnen.

Erfolgreiche Sportler bekamen des silberne Lorbeerblatt für mehrere WM Titel... haben so etwas erfolgreiche Fußballer? nicht alle...
Und in China ist ein Sack Reis umgefallen.

Ich betreibe auch so eine Randsportart und habe einen Sack Pokale im Schrank stehen. Interessiert außer mir keine Sau.
Damit muss man dann halt leben.

Wenn die Wirtschaft Interesse hätte.... ohwei, wieviel Angler sofort zum Casting des Geldes wegen wechseln würden...
So isses. Und so wird es bleiben. Kohle und gesellschaftliche Anerkennung regieren den Sport.

Bzgl. Casting ist das aber ein feuchter Traum.
 
Oben