Waller in der Weser

der_frank

Member
Hallo
Ein Angelkumpel hat mir erzählt das in der Weser bei Bursfelde ein Waller von 1,20 m gefangen wurde.
Kann ich das glauben

Nu will ich es auch einmal versuchen ,habe überlegt in der Flußmitte mit nem riesen Köfie zu Angeln .
Habt ihr noch einen Tip???
Gruß Frank------------------
-- Diskutiere nie mit dummen Menschen - zuerst ziehen Sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich mit ihrer Erfahrung ! --
[1 Mal bearbeitet. Als letztes von der_frank am 17-08-2001 um 23:19.]
 

wolf

Member
wo, äh, liegt das in etwa (weil gerad keine Karte zur Hand).Definitiv bestätigen kann ich Gerüchte und aufgeregte Aalangler.
 
G

Guest

Guest
HalloIch bin mir sicher, dass Du den Aussagen ruhig Glauben schenken darfst, denn in welchen Fluß gibt es keine Waller mehr? Auf jeden Fall würde ein gezieltes Fischen auf Waller bestimmt Gewissheit bringen.
Zur Methode würde ich mir allerdings überlegen ob ich gleich mit sehr großen Köfi fischen würde. Ich würde als erstes einmal mit Tauwurmbündel und kleineren Köfis fischen um zu schauen ob das Gerücht überhaupt stimmt. Erst wenn man ein par kleinere Waller gefangen hat kann man Jagd auf die großen machen! Ich weiß nicht wie es dort mit Bestimmungen aussieht, aber wenn erlaubt, ist die Bojenmontage bestimmt ein Tipp! Ansonsten wenn mit Boot gefischt werden darf und Du die Möglichkeit hast das Gewässer mit dem Echolot abzufahren würde ich dies tun. Eine ebenfalls gute Möglichkeit zu überprüfen ob das Gerücht stimmt, ist mal ohne Rute mit Echolot zu klopfen. Ich hpffe ich konnte Dir helfen.


------------------
MFG
Team Fish and nature
 

Brady

Member
Hi.
Also ein Kumpel von mir hat letzte Woche in der Werra in Thüringen ein Babywallerchen von 54cm gefangen. Natürlich schonend wieder zurückgesetzt. Wenn die in der Werra sind müssen sie ja eigentlich zwangsläufig auch in der Weser sein. Ich werde es demnächst auch mal probieren. Vielleicht treiben sich die Eltern des Kleinen ja irgendwo hier umher. Ach ja bevor ich es vergesse, den kleinen hat er beim Aalangeln mit Fischfetzen erwischt.
Glück Auf Brady
 
F

Franky

Guest
Moin Frank,ja doch, in der Weser sind auch Waller vertreten. Ich habe zwar selber noch keinen gefangen, aber mit einem am Blinker gehakten und anschließend wieder freigelassenen Brassen "gefüttert". Geschätze Größe um 1,20 herum.
Unser Amtsfischer hat auch ab und zu kleinere Waller um 80 cm in seinen Reusen - Tendenz steigend, aber ob sich ein gezieltes Fischen "lohnt" glaube ich nicht.

------------------
Immer ´nen Kescher voll
//-\ Franky //-\
 
Oben