Waller-Wobbler

Bobster

Wiedergänger in Eigenzeit
Da ich nun mit Rute, Schnur und Rolle "bedient" bin |supergri
und mich an die Zusammenstellung der "Kleinteile" begebe,
(siehe auch http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?p=4009035#post4009035
und meine Frage (n) dazu )
möchte ich in weiser - finanzieller :( Voraussicht schon einmal nach Waller-Wobblern fragen.

Beim lesen in anderen, Wallerspezifischen Foren, bin ich auch nicht immer auf eindeutige Antworten gestoßen.
Aber eventuell gibt es ja von Euch noch einige Anregungen zu diesem Thema.

Wobbler zum Wallerspinfischen gesucht.
Umrüstung (Sprengringe, Haken) selbstverständlich !

Wer hat die in Foren so viel zitierte "durchgehende" (Edelstahl/VA) Achse, die den Wobbler wallertauglich macht.

Rapala Jointed
Super Shad Rap
Salmo Fatso
Bomber Fat A
Weitere wüsste ich nicht ?????

Welcher ist -bedingt durch Bauart-
sowieso wallertauglich (Salz-und Süsswasser)

Sebile Flat Shad
Norizi Wobbler
Tantum Braid
Weitere wüsste ich jetzt nicht ????

Eventuell hat der eine oder andere ja noch einen Tipp parat.

Danke
 

TJ.

Leider zu wenig angler
AW: Waller-Wobbler

Also ich Fische gerne die rapala mit rosco Ringen und owner Haken verfeinert.

Ein Köder der vill noch auf deine liste könnte
Storm doom Bell shad
Kunststoffköder mit drahtachse aber in angenehmer Größe

Gruß Thomas
 

ebro-catfish

New Member
AW: Waller-Wobbler

Hallo Bobster,

neben der angesprochenen durchgehenden Stahlachse ist es außerdem wichtig, auf stabile Sprengringe & Haken zu achten.

Bekannte Hersteller aus der Wels-Szene (z.B. Black Cat) haben z.T. auch ein eigenes Angebot.
Bei Oberflächenködern (z.B. Poppern) lohnt auch ein Blick zu den BigGame-Herstellern.

mfg

edit: Müssen es zwangsläufig Wobbler sein, oder sollen generell gute Kunstköder empfohlen werden?
 

Bobster

Wiedergänger in Eigenzeit
AW: Waller-Wobbler

....'hab jetzt erst einmal mit 2 Rapala Super Schad Rap
angefangen und selbstverständlich die Sprengringe gegen
Rosco 56,8 kg ausgetauscht und selbstverständlich auch die Drillinge gegen die Owner st-66 # 2/0.

Ob ich nun 2 Drillinge "wobble" oder nur einen, müssen die Tests am Wasser jetzt erst einmal ergeben.

Gelesen habe ich, dass die Handlandung mit 2 Drillingen im Maul recht "abenteuerlich" sein soll-gerade bei kleinen Welsen :)
 

TJ.

Leider zu wenig angler
AW: Waller-Wobbler

Da mein tip ja den ein oder anderen interessieren zu scheint bzw die Lauftiefe mehr auf den wobblertip bezogen war.

Ich fisch ihn in der flachlaufenden Version. Ganz einfach mein Gewässer ist nicht das tiefste und der Wels nimmt seine Nahrung vermehr im mittel und oberflächenwasser zu sich.

Der doom Bell ist halt ein richtiger Radaubruder und genau das kann es manchmal ausmachen. Oder eben auch genau das Gegenteil 100%sagen kann man das nie. Aber immer ein Versuch Wert.

Zu den zwei Drillingen ich Fisch bei meinen wobblern 10cm+ eigentlich immer mit zwei Drillingen und hatte nie Probleme.
Wichtig den Wels ausdrillen also am Kopf berühren und erst wenn er nichtmehr abzieht zupacken. Und dann das fast noch wichtigere kräftig zupacken und nicht loslassen auch wenn er sich schüttelt. Denn genau hier sind ja die Haken in Reichweite.

@bobster
Hast du mal den Lauf getestet mit den st66?
Die Haken sind ja schon recht dickdrähtig.
Ich persöhnlich verwende hier lieber st41 sind dünndrähtiger und durch die leicht nach innen stehende spitze gibt's vill auch weniger Hänger. Rapalas Reiss ich persöhnlich eigentlich seltenst ab obwohl die hier auch oft richtig über den Grund rattern.

Gruß Thomas
 

ebro-catfish

New Member
AW: Waller-Wobbler

Guter Tipp-Danke #h

Wenn der Preis eine eher untergeordnete Rolle spielt, kannst du dir die PR GT-Popper anschauen, z.B. bei fishingtackle24.

Lt. Google sollen auch "Monarch"-Wobbler eine durchgängige Stahlachse haben.

Ich persönlich fische auch gern mit Löffelblinkern - wundert mich, dass die hier noch nicht angesprochen wurden.

mfg
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Waller-Wobbler

Ich persönlich fische auch gern mit Löffelblinkern - wundert mich, dass die hier noch nicht angesprochen wurden.
Dito, zu 80%(Effzett 60gr,)!
Angesprochen wird dies hier nicht, weil explizit nach Wobblern gefragt wird.
Den einzigen Wobbler, den ich auf Waller fische, ist der Rapala SSR.

Jürgen
 

Bobster

Wiedergänger in Eigenzeit
AW: Waller-Wobbler

So....meine ersten beiden - nur fürs "waller-wobbeln" gedachten und selbstverständlich optimierten sind eingetrudelt.

Rapala Super Shad Rap
Sebile Flat Shad 70g
optimiert mit Rosco 6xH-10,4mm-56kg
und
Owner St66TN4x # 2/0

 

Bobster

Wiedergänger in Eigenzeit
AW: Waller-Wobbler

So, den Sebile Flat Shad 70g habe ich heute weggeworfen |gr:

Leider hatte ich anscheinend eine Schlaufe in der Schnur
und nach ca. 20 Meter machte es einen "Überschall-Knall" :q

Durch ist damit auch für mich das Thema:

Waller-Spinnvorfach - stärker als die Hauptschnur |uhoh:

Naja, der erste Verlust.#c
 

Bobster

Wiedergänger in Eigenzeit
AW: Waller-Wobbler

Hier noch 2 Neuzugänge :m

Alle wieder mit getauschen Sprengringen und Haken.

Rapala Super Shad Rap und Salmo Fatso


 

Bobster

Wiedergänger in Eigenzeit
AW: Waller-Wobbler

Hier noch der HYBRIDA K3

ein wirklich tolles Teil....leider nicht zu gebrauchen mit den
Owner st66 # 2/0.
Damit ist er sinkend und läuft nicht mehr richtig.

Bis zum Frühjahr wird ich ihn aber ans laufen bekommen.
Eventuell gehe ich auf # 1/0 oder oder die st41.


So lange wird der HYBRIDA K3 seine Dienste mit Originalteilen auf Hecht verrichten.

 
Zuletzt bearbeitet:

TJ.

Leider zu wenig angler
AW: Waller-Wobbler

So, den Sebile Flat Shad 70g habe ich heute weggeworfen |gr:

Leider hatte ich anscheinend eine Schlaufe in der Schnur
und nach ca. 20 Meter machte es einen "Überschall-Knall" :q

Durch ist damit auch für mich das Thema:

Waller-Spinnvorfach - stärker als die Hauptschnur |uhoh:

Naja, der erste Verlust.#c
Auch mit einem vorfach mit weniger Tragkraft ist ein Knoten bzw eine Schlaufe immernoch schwächer.

Geh keine Kompromisse ein das vorfach sollte ausreichend dimensioniert sein. Ich hab Leuten schon welsvorfächer nach dem drill gezeigt die meinten da muss der geößte Hecht drann gewesen sein. Und gerade bei solchen Drills wo das vorfach mit den Zahnplatten und Steinen in Kontakt kommt bin ich doch froh über jedes Zehntel mehr. Wenn bei einem hänger die hauptschnur reißt war eben hier der schwächste Punkt ist doch ok meist am knotenlos.

Zu deinem hybrida die st66 gibt's bis größe2 eine 1er ist größer oder meintest du 2/0 und 1/0?
Die St 41 sind wesentlich dünndrähtiger deswegen würd ich hier auch nicht zu weit runter gehn bzw was anderes als 2/0 hab ich auf Wels nicht im Einsatz.

Wenn der Köder nichtmehr so gut läuft probier es mal nur mit einem Drilling ein Köder unter 14-15cm funktionier auch nur mit enddrilling sehr gut.
Und lieber einen Biss nicht verwerten als einen Fisch verlieren weil der Haken zu dünn ist.


Gruß Thomas
 

Bobster

Wiedergänger in Eigenzeit
AW: Waller-Wobbler

Sorry, ich meinte natürlich die Größen
Owner st66-1/0 und 2/0 sowie die st41-1/0 und 2/0

Mit den Größen kann ich ja noch etwas "spielen" - innerhalb der Toleranzgrenze.
Dafür ist der Winter ja auch da....:)

Allerdings fällt es mir schwer den "Vorfachstärken-Grundsatz" nicht zu berücksichtigen

Aber, s.o., der Winter ist zum testen da.
....und die verschiedenen Harmono-Stärken, bis hinauf zum 1,3mm habe ich ja schon alle da !

Jetzt "teste" ich diesen Knoten erst einmal.

http://www.youtube.com/watch?v=EXga_l82T-4

Hat damit schon jemand Erfahrung ?


Zum crimpen/quetschen habe ich auch alles -
mal schauen bei welcher Methode ich "hängen bleibe".
 

Aal_Willi

Member
AW: Waller-Wobbler

Jetzt "teste" ich diesen Knoten erst einmal.

http://www.youtube.com/watch?v=EXga_l82T-4

Hat damit schon jemand Erfahrung ?
Bei fetter Mono benutzen wohl die meisten Wallercracks einen
Knoten aus dem Big Game Bereich, genannt "das Auge"

Anbei mal ein Link, wobei es viel über den Knoten zu lesen gibt
wenn man das googelt.

http://www.zebco-europe.biz/fileadmin/downloads/flyer/A1.pdf

Gruss, Willi
 
Oben