Wallermontage für Moorsee

Karpfen1

Member
Serwus Zusammen,
Ich suche eine Wallermontage für einen Moorsee!
Tiefe ca. 4-7Meter am Grund eine ca. 50-100cm Tiefe Moorschicht wo Blei, Köder, etc. einsinken. Habe vor mit Köfi zu angeln.
Jemand Interesse oder Tipps?
Danke Schonmal und allseits Petri Heil✌✌
 

Franz_16

Mitglied
AW: Wallermontage für Moorsee

Hallo Karpfen1,
dann heißt es erstmal: Weg vom Grund!

Möglichkeit 1: Posenmontage bzw. Abspannen

Die einfachste Möglichkeit einen Köder in einer bestimmten Tiefe anzubieten ist und bleibt die Pose.

Wallerangeln mit der ganz klassischen Posen-Montage bietet den Vorteil dass es wirklich denkbar einfach ist.

Die Nachteile sind:
1. Die Pose bleibt nicht immer an dem Platz an dem man sie eingeworfen hat
2. Die Schnur verläuft im Wasser, bildet häufig einen Schnurbogen.

Um genau diese beiden Nachteile zu eliminieren hat man das Abspannen erfunden. Dabei wird die Montage mit einer kleinen Reissleine irgendwo angebunden, so ist garantiert dass der Köderfisch da bleibt wo er sein soll und zudem hat man die Möglichkeit die Montage auf Spannung zu bringen um die Schnur aus dem Wasser zu kriegen.

Oft wird die Montage an ins Wasser ragenden Bäumen etc. angebunden. Wenn das nicht möglich ist, werden häufig auch Bojen im Wasser gesetzt und dann an den Bojen angebunden.

Möglichkeit 2: Grundangeln

Die nächste Möglichkeit, ist das Grundangeln. Man kann hier z.B. mit einer Unterwasserpose arbeiten. Diese verleiht dem Köderfisch dann etwas Auftrieb. Aber wenn es sich um so einen morastigen Untergrund handelt, wie du ihn hier beschreibst würde ich eher versuchen die Waller von "oben" her zu befischen.
 

Karpfen1

Member
AW: Wallermontage für Moorsee

Danke schonmal,
Ja an diese methoden hab i auch schon gedacht... Leider darf an dem see kein boot benutzt werden... Ich glaube wir müssen dann auf den schwimmer zurückgreifen...
 
AW: Wallermontage für Moorsee

Knochen den du mit der Zweirutentechnik ausbringst.
 
Oben