Was bedeutet eigentlich trüb und klar?

Franz_16

Mitglied
AW: Was bedeutet eigentlich trüb und klar?

So, weiter gehts mit Bild 2.

 

Mollebulle

Member
AW: Was bedeutet eigentlich trüb und klar?

also wenn "Jauchegrube" 10 wäre, ist das Bild hier 9...
 

hirschkaefer

Active Member
AW: Was bedeutet eigentlich trüb und klar?

Hatte schon oft Situationen, da konnte man nach tagelangen Unwettern keine 3cm tief gucken. Also ist das für mich eine 8, Tendenz zur 8-
 

Zander Jonny

Thomasianer
AW: Was bedeutet eigentlich trüb und klar?

Vielleicht liegt´s daran, wo man selbst oft angelt. Wenn ich von meinem Stammgewässer ausgehe, wie gesagt eine 3-4. Wer an einem immer klaren Gebirgsbach angelt, könnte das schon eine 6 bedeuten. Wer sonst immer im Trüben fischt, für den ist das eventuell ne 2...also wirklich sehr subjektiv.
Die meisten Angler angeln aber gerade am Anfang nach der bestandenen Prüfung in vielen verschiedenen Gewässern, zumindest war es bei mir und den meisten Kollegen so. Also denk ich schon das man das gut einschätzen kann .
 

Testudo

Schützer und Nutzer
AW: Was bedeutet eigentlich trüb und klar?

7-8 wäre meine Einschätzung. Typisches eutrophes Gewässer.....Vermutlich ein stehendes Gewässer
 

Kaulbarschspezi

Schläfer
AW: Was bedeutet eigentlich trüb und klar?

Bild 1: 3, Bild 2: 8.

Aber wie Daci schon andeutete, objektivieren macht im Angelzusammenhang keinen Sinn. Wichtiger ist, wie sich die Sichtigkeit in einem und demselben Gewässer unter unterschiedlichen Umständen hin und her entwickelt. Da muss man sich ggf. anpassen. Mit Lehrsätzen ala trüb = schockfarben und klar = naturfarben, kann man m. E. auch keinen Blumentopf gewinnen. Vielmehr hängt da von Zielfischart, Ködergröße, Aktion, Geräusch ab. Farbe wird allgemein überschätzt.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Was bedeutet eigentlich trüb und klar?

Oder einfach akzeptieren, dass wiki es sieht wie wir, dass das ein " subjektiver optischer Eindruck" optischer Eindruck ist.

Und genau DAS ist ja gefragt hier:
Der subjektive, optische Eindruck an Hand der Bilder mittels Benotung...

bassd also ;-)))
 

PirschHirsch

Well-Known Member
AW: Was bedeutet eigentlich trüb und klar?

Bild 2 ist für mich eine 7.

Meine weiteren persönlichen Abstufungen:

8 = Sommer-Schwebstoff-/-Algen-Sumpfstillwasser bei Hitze/Trockenheit, seuchwarm und quasi kurz-vor-umkippend

9 = Sommer-Schwebstoff-/-Algen-Sumpfstillwasser direkt nach Regenfällen in Einspülungsbereichen

10 = Komplett kakaobraun-erdige Fließgewässer bei Heftig-Hochwasser (null Sichtigkeit à la Schlammlawine)
 
Zuletzt bearbeitet:

JottU

Fastallesverwerter
AW: Was bedeutet eigentlich trüb und klar?

Ich gehe mal von den Gewässern aus die ich so beangle/kenne. Viel Luft ist da nicht mehr, daher eine 9 für Bild2.
 

el.Lucio

Kreuzkümmel
AW: Was bedeutet eigentlich trüb und klar?

Bild 2 wäre für mich auch eine 8.
Kommt halt auch immer aufs Gewässer drauf an. Bei unserer Talsperre wäre es ne 10, bei der Mosel nach nem Hochwasser eher ne 6#c
 
G

Gelöschte Mitglieder 136077

Guest
AW: Was bedeutet eigentlich trüb und klar?

Für mich ne 8. Geht noch deutlich trüber. 10 wär für mich aufgewühltes Nordseewasser...da ist die Sichtweite fast 0
 

Peter_Piper

Well-Known Member
AW: Was bedeutet eigentlich trüb und klar?

Beim zweiten Bild tendiere ich zu einer 7-8.
 
Oben