Was geht 2020 vor Varaldsoy?

Amerika1110

Active Member
na siehste, petri zu den Fängen. Geduld zahlt sich doch immer wieder aus und wird belohnt. Jetzt wo Ihr Blut geleckt habt, kommt da garantiert noch mehr.
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
Geil @Karlludwig das motiviert doch. Anscheinend auch noch verteilt die Fische, das find ich auch immer wichtig. Wenn nur einer auf dem Boot fängt.

Wie sieht's sonst in Varaldsoy mit Pollack aus? Jetzt ist doch ne Gute Zeit an steilen Felswänden mit leichten Gummis zu werfen.
 

Fränki

Active Member
Glückwunsch Urs,
nun hast du so viel über unsere Insel und den Fängen gelesen und gehört und vermutlich nicht mehr so richtig an einen guten Fang geglaubt, aber wie Ralf schon schreibt, Geduld wird belohnt. 2 schöne Fische und endlich ein guter Drill. Weiterhin ein dickes Perri.
 

Gerd II

Active Member
Urs, auch von mir Glückwünsche.
Da siehst Du mal, vorher garnicht verrückt machen, es kommt sowieso anders als man denkt.
Die aktuellen Infos vor Ort sind immer die
ertragreichsten;).

Gruß Gerd
 

Karlludwig

Member
Gestern Mittag zu viel Wind über dem Mauranger Eingang waren riesige Gischtwolken wie bei einem Tornado.. Morgens einen kleinen Leng.

Heute Vormittag immer noch steife Brise aber fischbar.. 3 Makrelen 1 Knurrhahn 1 Wittling... Jetzt Pause und heut Abend auf die Bank vielleicht kann man noch mal eine Kirsche pflücken... Landschaft ist einfach traumhaft
 

Anhänge

Fränki

Active Member
Karsten, dir wünsche ich eine gute Anreise und dann auf der Insel super tolle Eindrücke, gutes Wetter und natürlich reichlich Fisch. Wäre schön wenn du uns auf dem laufenden hältst.
@ Urs, dir noch ein paar schöne Fangerlebnisse.

Beste Grüße

Frank

Angelfreund Wolfgang ist derzeit bei Sundal am Maurangerfjord. Dort läuft nicht viel. Starker Wind und kleinere Boote. Derzeit keine Ausfahrt möglich. Ein paar Plattfische sind mit an Land gekommen.
 

Karlludwig

Member
Die Bank hatte super viel Schwarmanzeigen heute Abend aber keinen Fisch dort. 2 Leng und ein Oktopus kamen noch an Land. Heute morgen gab es einen Pollack vom Ufer direkt vor dem Haus.

Insgesamt haben wir nun 17 verschiedene Fischarten gefangen.. Das ist wirklich Wahnsinn
 

Fränki

Active Member
Karsten, fototechnisch bist du gut gerüstet, nun vergiss bloß nicht dein Angel-Geschirr.;):laugh Gutes Gelingen!!
 

hsille

Active Member
Hey Urs, das mit den Gischtwolken am Mauranger kann mit den Fallwinden zusammenhängen die über den Gletscher kommen, sollte man schnell das Weite suchen, von Kreuzsee über Meterwellen ist dann alles möglich, manchmal auf ganz engem Bereich, Stück weiter ist es dann ruhiger, wie lange bleibt ihr noch
Silvio
 

Karlludwig

Member
Hey zusammen, wir sind noch bis Dienstag hier. Kaiserwetter aber der Fjord ist wie ausgestorben. Einen launigen rot barsch.. wir Fischen zu fünft.. Und probieren wirklich alles aus. . Aber es zahlt sich nicht aus.. Echolot zeigt auch kaum was an.. Wir geniessen trotzdem die letzten Tage :) live vom Plateau ;)
 

Anhänge

Fränki

Active Member
Um Akresholmen geht auch nichts??? Oder schräg gegenüber hinter der Bucht auf Pollack oder Plattfisch??? Das macht einem ja wirklich Angst.
 

Karlludwig

Member
Neben Akresholmen zwei Makrelen und zwei kleine Pollack.. Heute Morgen ist sturm!
@Fränki: wo soll denn die Plattfischstelle sein? Das wäre noch ein Versuch wenn der Wind nachlässt :)
 

Fränki

Active Member
Sandboden hast du ja direkt vor dem Hafen und vor den Häusern, sowie gleich "hinter" der Bucht gegenüber Akresholmen. Ist vielleicht einen Versuch wert. Mit etwas Glück findest du dort auch Pollack, wenn du dich Richtung Gjuvsland driften lässt. Der eine oder andere Köhler und Dorsch ging dort auch schon an den Haken. Versuch es einfach mal. Zu verlieren hast du nichts.
Schau dir mal auf der Karte genau den Verlauf an:
 
Zuletzt bearbeitet:

Karlludwig

Member
Hey Fränki. Danke für den Input!!!! :) Wir konnten noch zwei Stunden raus. In besagter Bucht auf 30m: biss auf Gufi.. Fisch kam hoch knapp unter der Oberfläche ist er aufgewacht und ohne Vorwarnung runter und zwar so schnell dass ich nicht mal mehr die Bremse weiter aufmachen konnte. Die Rute ist bis auf die Reling runter PENG Schnur gerissen.. Ich habe keine Idee was das gewesen sein könnte. Danach noch einen 40 er Dorsch zwei Knurrhähne und einen kleinen Sei.. der Kollege hat einen Hai mit rund 60cm gefangen .. Alles zwischen 30-60m. Morgen ist der letzte Tag..
 

Fränki

Active Member
Na was war denn das?? Doch wohl kein Heilbutt?? Aber wenigstens mal ein Zeichen, dass noch Fisch da ist. Na dann drücke ich dir für morgen ganz fest die Daumen. Karsten müsste ja auch mittlerweile eingetroffen sein. Nimm ihn gleich mit in Schlepptau.
Letztes Jahr im neuen Haus sind die Jungs mit leeren Kisten nach Hause gefahren. Die waren echt verzweifelt. Das tat uns ehrlich leid. Aber die waren zu jedem Zeitpunkt am falschen Ort. So kann es einem auch ergehen wenn man neu auf der Insel ist. Da muss man halt alles ausprobieren und darf nicht aufgeben.
 

hsille

Active Member
Heilbutt merkst du an der Angel, bewegt sich beim Hochpumpen schon anders, Pollack in der Tiefe Gehalt explodiert noch Mal wenn er das Boot sieht, deswegen bis zum anlanden Bremse immer weich und lieber Daumen auf die Spüle, viel Glück morgen
 
Oben