Was geht in der Region um Braunschweig?

Butscher 63

Butscher 63
AW: Was geht in der Region um Braunschweig?

Hallo,
der Bereich Oker Braunschweig ist bis einschließlich 31.4. für das Spinnfischen gesperrt.

Der bereich Oker Schladen vom Kreuzberg stromabwärts darf vom 1.4. an ( angedrückter Widerhaken ) mit Spinn + Fliegen-
ködern beangelt werden !!

Gruß Butscher 63
 

SpinnerBS

Active Member
AW: Was geht in der Region um Braunschweig?

Hallo,
der Bereich Oker Braunschweig ist bis einschließlich 31.4. für das Spinnfischen gesperrt.
Au fein. Es gibt scheinbar eine klare Aussage. Wo steht das denn, Gewässerodnung, Satzung, oder Jahresfangbuch?

Diese Diskussion wird schon seit Jahren geführt und es gibt leider in den Papieren keine klare Aussage dazu. Zumindest finde ich die nicht.

Laut Gewässerordnung gibt es folgende Schonzeiten:
Hecht und Zander vom 01.01. bis 30.04.
Forellen vom 15.10. bis 31.03.

Das bedeutet, dass ich nicht gezielt drauf angeln darf. Was ist aber, wenn ich auf Barsche fischen möchte?

Z.B. wird auf Anfrage vom Vorstand immer wieder gestattet, an den mit Forellen besetzten Gewässern auch schon im April mit kleinen Spinnködern auf die Salmoniden zu fischen. Das bedeutet für mich, dass ich während der Hechtschonzeit spinnfischen darf, sofern ich andere Fische fangen möchte.

Rein rechtlich spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, dass im 1. Quartal mit kleinen Ködern auf Barsch gefischt wird.

Eine klare Aussage in der Gewässerordnung wäre wünschenswert. Ich wäre sogar mit einem Verbot der Spinnangelei von Januar bis einschl. März einverstanden. Ich befürworte das sogar.

Auch wenn viele wieder sagen werden, nicht noch mehr Vorschriften in den Papieren. Eine klare Regelung vermeidet Diskussionen mit den Kontrolleuren.

Also zu der eigentlichen Frage kann ich Dir nur raten, den Verein schriftlich zu fragen und dich dann danach zu richten.
 

Onkel Frank

Active Member
AW: Was geht in der Region um Braunschweig?

Dazu braucht es doch keine extra Regelung . Ein auf den Zielfisch angepasster Köder vermeidet die meisten Diskussionen . Wenn ich mit nem 12 cm Gummi angel und hab noch Stahlvorfach vor , dann muss ich mich nicht Wundern das mir wohl keiner glaubt wenn ich erkläre das ich auf Barsch oder Forelle angel .
 

SpinnerBS

Active Member
AW: Was geht in der Region um Braunschweig?

Wenn Du meinst, versuche es. Aber nimm Dir lieber für den darauf folgenden Dienstag nichts vor.
Je nachdem welcher Kontroletti vorbeikommt, darfst Du dann in der Geschäftsstelle auftauchen.
Habe schon genug Diskussionen miterlebt und ein Kumpel von mir hat sich nicht umsonst jedes Jahr vom Vorstand per Mail bestätigen lassen, dass er im April mit Kleinködern auf Forelle angeln darf.

Aber wie gesagt, es kommt auf den Kontroletti an.

Alleine dass in dem Jahresheft steht, dass Du im April in den Forellebächen blinkern darfst, aber die anderen Gewässer nicht erwähnt werden, zeigt doch schon jede Menge Diskussionsgrundlage.
Aber nirgends steht, dass in der Zeit Spinnfischen überhaupt verboten ist.

Versteht du jetzt, warum ich zur Vorsicht rate?
 

Onkel Frank

Active Member
AW: Was geht in der Region um Braunschweig?

Na klar . Versteh dich sogar sehr gut. Ist bei uns genauso. Hecht , zander und forellen schonzeit aber kein generelles Blinker oder spinn Verbot für die zeit. Bei uns angelt jeder mit kleinstködern im see wenn forellen gesetzt werden obwohl noch schonzeit für Hecht und zander ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Butscher 63

Butscher 63
AW: Was geht in der Region um Braunschweig?

Wenn einzeln aufgeführte Gewässer zum Spinnangeln freigegeben werden schließt das für mich die nicht aufgeführten Gewässer von der Erlaubnis aus.

Da es sich bei der gestellten Frage um den Bereich Oker Braunschweig handelt ist für mich klar das Spinnangeln nicht erlaubt ist.

LG Butscher 63
 

SpinnerBS

Active Member
AW: Was geht in der Region um Braunschweig?

Wenn einzeln aufgeführte Gewässer zum Spinnangeln freigegeben werden schließt das für mich die nicht aufgeführten Gewässer von der Erlaubnis aus.
Das ist Deine Auslegung der GO und basiert auf Deiner Logik, aber es steht nirgends geschrieben!
Wenn es denn so sei, warum darf man denn in den mit Forellen besetzten stehenden Gewässern im April während der Hechtschonzeit auf Forelle mit Kunstködern fischen? Das ist schriftlich nirgends niedergelegt. Dennoch ist es gestattet, sofern ich mit forellentauglichen Ködern fische.
Schlussfolgernd dürfte ich dann auch mit barschtauglichen Ködern während der Hechtschonzeit auf Barsch blinkern. Das ist dann meine logische Schlussfolgerung.

Nur weil an einer Straße steht, ich darf hier links abbiegen, heißt das nicht automatisch, dass Rechtsabbiegen verboten ist.

Verstehst Du worauf ich hinaus will? Es geht hier durch eine unvollständige GO nur noch um die Auslegung und Goodwill der Kontroletties.
Es gab sogar mal einen Spruch am Teich:" Was verboten ist, steht in der Gewässerordnung, und was da nicht drinsteht, ist auch verboten!" #c

Ich will in der Schonzeit nicht auf Barsche blinkern, Schonzeit ist Schonzeit. In meinen Augen würde ein einfacher Satz in den Papieren endlich Klarheit schaffen und zwar für alle, für Angler und auch die Kontroletties!
Dieser Satz könnte lauten: Während der Raubfischschonzeit ist das Angeln mit Kunstködern verboten!
Ein Satz und die jährlich wiederehrehrende Diskussion wäre vorbei und man wäre nicht mehr auf die Zu- oder Abneigung oder logische Auslegung anderer angewiesen.
Eine Gewässerordnung ist das Gesetz des Vereines, und ein Gesetz muss in meinen Augen klar und unmissverständlich sein. Schließlich ist die Gewässerordnung notfalls ausschlaggebend für eine Sperre oder gar Vereinsausschluss.

Und dass die GO nicht klar verständlich ist, zeigt sich gerade in diesem Thread. Warum hat darkstoneathome denn gefragt, ob man jetzt in der Oker spinnfischen dürfte? Eine Antwort darauf steht in der GO nicht drin.



Gruß
Der Spinner
 
Zuletzt bearbeitet:

Kamillio

New Member
AW: Was geht in der Region um Braunschweig?

Zumindest beim ASV steht es in der Gewässerordnung §13

"In der Zeit vom 01.02. bis 30.04. eines jeden Jahres ist das Spinnangeln mit natürlichem und künstlichem Köder untersagt. Gleichzeitig ist das Fischen mit lebendem oder totem Köderfisch verboten."
 

Deep Down

Well-Known Member
AW: Was geht in der Region um Braunschweig?

Es gibt so Tage, da läuft es mächtig böse nach Plan!

Und heraus kam eine schöne 61er Anti-Puff-Forelle!



Zu so schönen Fischen können die Satzforellen abwachsen, wenn sie auf ordentlich Hektarwasserfläche nur homöopathisch besetzt werden, die typischen Pastenangler keinen Erfolg haben und daher gar nicht erst antreten oder resigniert aufgeben.
So eine Besatzpolitik hat was. Danke dafür!
 
Zuletzt bearbeitet:

Axtwerfer

Fang nix ! Hauptsache draußen!
AW: Was geht in der Region um Braunschweig?

schön mal wieder ein Fangbild zu sehen....Petri zu Trutte #6
 

Gemenie

Suchfunktion Benutzer
AW: Was geht in der Region um Braunschweig?

axti warst du schon auf karpfen?
 

Deep Down

Well-Known Member
AW: Was geht in der Region um Braunschweig?

Ja, mal ein Köder außerhalb der Elite! Schönes Weitwurfgeschoß!
 

Micha-BS

Member
AW: Was geht in der Region um Braunschweig?

Aussage vom KBF:

"Alles was als Raubfischangel ausgelegt werden kann, ist in der gesetzlich festgelegten Schonzeit bis 30.4. verboten."
 

Rannebert

coin operated boy
AW: Was geht in der Region um Braunschweig?

Aussage vom KBF:

"Alles was als Raubfischangel ausgelegt werden kann, ist in der gesetzlich festgelegten Schonzeit bis 30.4. verboten."

Blöd nur, dass der Klub als Raubfischangel lediglich eine Angel mit lebendigem Köderfisch definiert! :)

Mal davon ab, dass mit Kleinstködern auch auf Forellen vor dem 30.4. gefischt werden darf. Der gesunde Menschenverstand definiert jenes auch als Raubfischangel...
 
Oben