Was geht in der Region um Braunschweig?

NR.9

Member
Die Legende und Mentor is back :)
Kennst mich doch ... ich fange immer ... ausser auf der Mole Borkum - das einzigste Wasser welches mich besiegte...

Viel Erfolg! Bin ja mal gespannt ob du was rausholst. Ich selber bin in Klub war aber noch nie in bienrode fischen ( gewisse Gründe und schon auch von dir genannte sprechen dagegen)
Wetter ist ja zum Glück abgekühlt ... sollte einige vom See fernhalten... ist aber alles erträglich - war da damals viel fischen.
 

junglist1

Member
Am besten vor 6.00 morgens da sein inBienrode dann hast du noch ne Chance in der Pornobucht n Platz zu bekommen ;-) Mir wär das zu stressig.
Hab da gestern zufällig so nen Fischtransporter in Harverse gesehen werd heut wohl Forellis Knüppeln fahren und den Räucherofen anwerfen :)
Die müssen auch raus bevors Hecht-Wallerfutter wird.
 
Am besten vor 6.00 morgens da sein inBienrode dann hast du noch ne Chance in der Pornobucht n Platz zu bekommen ;-) Mir wär das zu stressig.
Hab da gestern zufällig so nen Fischtransporter in Harverse gesehen werd heut wohl Forellis Knüppeln fahren und den Räucherofen anwerfen :)
Die müssen auch raus bevors Hecht-Wallerfutter wird.
Fischtransporter in Harvesse ? Eichenwald See? Was sollen die aber besetzen??
 

junglist1

Member
Naja das gleiche was auch in Lehre und Vechelde ein paar mal im Jahr verklappt wird, knapp maßige Forellen denkich mal.
Hecht-Zanderbesatz um diese Jahreszeit eher ungünstig. Wurde leider nach 20 Minuten "angeln" vom Unwetter gestoppt meine aber ein paar mini Forellis gesichtet zu haben.
 
Ne ne in Harvesse setzen die keine Forellen mehr ein, da ist lediglich nur noch ein Restbestand an Forellen und salmoniden aus den letzten Jahren drin, falls nicht schon gefressen von den Räubern. Ansonsten wäre es mir ziemlich neu dass dort Forellen wieder besetzt werden
 

Rannebert

coin operated boy
Man munkelt, was in Hans Haus-/Prestigegewässer kommt, wird nicht immer als Information an den Pöbel ausgegeben.
 

junglist1

Member
Naja hab nen ziemlich stressigen Job, schlafe zu wenig, rauche, trinke literweise Kaffee und beim Fussball auch mal ein Bierchen mehr.....
Muss wohl jeder für sich wissen, ich lasse mir meine paar Okeraale im Jahr jedenfalls weiterhin schmecken genau wie die letzten 30 Jahre ;-)
 

Petri !

Member
Ich werde hin und wieder etwas skeptisch beäugt, wenn ich dem neugierigen "Sind-da-denn-auch-Fische-drin-Passanten" sage, dass da nicht nur Fische drin sind, sondern diese auch gut schmecken. Bislang habe ich aber auch noch keine gesundheitlichen Ausfallerscheinungen durch den Verzehr von Okerfisch und wenn dieser nicht täglich auf dem Teller landet bleibt das hoffentlich auch so ;)
 

Deep Down

Well-Known Member
Nur mal nachdenken.
Im Jahre 1988 wurde der Bergbau erst im Harz eingestellt. Vom Bergbau war der Bereich Oker-Goslar besonders betroffen und dort befinden sich heute auch noch nicht abgedeckte Abraumhalden. Die Oker ist deshalb weiterhin mit darauf beruhenden Belastungen wie Blei, Cadmium, Arsen, Kupfer und Zink betroffen. Diese Stoffe sind auch weiterhin regelmässig nachweisbar. Insbesondere in Hochwasserlagen kommt das Geschiebe in Bewegung und die Werte steigen deutlich an. Auch das Baden in der Oker ist weiterhin verboten.

Die Dioxinbelastung wurde ebenfalls 1988/-89 in diesem Gebiet bekannt.

Nicht zu vergessen, dass sich die Oker in einem landwirtschaftlich intensiv genutzen Schwarzerde-Bereich befindet. Da wird gleichwohl durch die Landwirtschaft ordentlich mit mineralischem Phosphatdünger nachgeholfen. In diesem findet sich Uran und das führt durch Auswaschungen zu einer Urananreicherung in sämtlichen Fliessgewässern in diesen Regionen. Uran ist dabei im wesentlichen nicht über die Strahlkungskomponente gefährlich, sondern ist als Schwermetall chemisch giftig.

Die Landwirtschaft sorgt dann noch über Herbizide und Pestizide ebenfalls zu entsprechenden Belastungen (Glyphosat lässt grüßen).

Das "gereinigte" Wasser der Kläranalgen, sorgt dann dafür, dass noch ein ordentlicher Mix aus Medikamentenrückständen und Hormonen (Anti-Baby-Pille) hinzukommt. Letzteres kann man dann mit Otto zitieren: "Der Schniedel schrumpft, der Busen schwillt, schon ist er Mamas Ebenbild!" Kein Witz, man redet in diesem Zusammenhang von einer Verweiblichung der Fauna.

Da ist ein schwacher Trost, dass man es nicht noch zusätzlich mit Bioziden vom Antifouling aus Sporthäfen oder Bootsverkehr zu tun hat.

Das alles wirkt tagein tagaus auf die im Wasser lebenden Organismen ein. Angefangen von der Alge bis zum Fisch!

Kann man alles nit Stichwörtern schnell googlen.

Klar fällt man davon nicht gleich um, es ist dann aber die Kombination und Anreicherung.

Ich esse keinen Fisch aus unseren Fliessgewässern!
 

Waller Michel

Well-Known Member
Och bei der Oker hätte ich jetzt keine Bedenken den Fisch zu essen, nur bei der Aller würde ich ihn nicht aus jedem Gebiet essen.
Das Angeln in der Oker macht jedenfalls großen Spaß!
Hab da auch schon einiges gefangen, nur ein Zander war in der Oker bisher noch nicht dabei.

LG Michael
 

gixxer

Member
Jetzt drehen sie im Klub durch. Jahrelang waren Styroporboxen OK Dann halten die Wurms auch am längsten drin Nun sind sie verboten ( stand wohl in einem Infoschreiben welches ich nie bekommen habe da sie es mit meiner neuen Adresse nicht auf die Reihe bekommen) Am Dienstag meinte dann einer, wenn dich die Kontrolleure damit erwischen sind die Papiere weg. So langsam aber sicher habe ich die Faxen dicke, mal Hü mal Hot.
 

Waller Michel

Well-Known Member
@gixxer Moment, Für Styropor Wurmboxen und die Dosen von Bienenmaden gilt das nicht !
Nur für die Dosen von Maden ,Rotwurm ,Mehlwurm ! Stand extra drin spezialbehälter sind von der Reglung ausgenommen!
Und was die Madendosen betrifft, finde ich das nicht mehr als Recht !
Den ganzen Tag fliegt das Zeug im Gebüsch rum ,teilweise 10 Meter von der Mülltonne entfernt.
Habe selbst schon unzählige Dosen von anderen aufgelesen und entsorgt.
Gerade Vorgestern wieder 2 Dosen und ein ganzer Müllsack der in den Bäumen gehangen hat mit Müll .
Aber wie gesagt, spezial Behältnisse wie Tauwurm Behälter und Dosen für Bienenmaden sind von der Reglung ausgenommen, wurde vor 2 Tagen kontrolliert und da hatte ich eine wiederverwendbare Dose für Maden im Gebrauch, eine Styropor Wurmdose und eine Dose für Bienenmaden, es wurde nichts beanstandet!

Nachtrag : Maisdosen sind auch untersagt!
Meiner Meinung auch mit Recht

LG Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

Prinzchen

Member
Jetzt drehen sie im Klub durch. Jahrelang waren Styroporboxen OK Dann halten die Wurms auch am längsten drin Nun sind sie verboten ( stand wohl in einem Infoschreiben welches ich nie bekommen habe da sie es mit meiner neuen Adresse nicht auf die Reihe bekommen) Am Dienstag meinte dann einer, wenn dich die Kontrolleure damit erwischen sind die Papiere weg. So langsam aber sicher habe ich die Faxen dicke, mal Hü mal Hot.
Glaub nicht alles, was man dir am Wasser so erzählt!
Die Styroporboxen werden NICHT beanstandet, von keinem der Kontrolleure.
Und wg. so einer Bagatelle die Papiere weg, wäre nun völlig überzogen. WO ist da die Verhältnismäßigkeit?
Dann müsste man jemanden, der seine Papiere nicht dabei hat (auch das kann mal passieren) wohl teeren und federn...

Gruß u. dicke Fische.
 

Rannebert

coin operated boy
Angesichts der Mengen an Müll an den Gewässern ist die Regelung durchaus sinnvoll. Ob und wie das dann am Ende gehandhabt wird, vermag ich nicht zu sagen.

( stand wohl in einem Infoschreiben welches ich nie bekommen habe da sie es mit meiner neuen Adresse nicht auf die Reihe bekommen)
Auch auf die Gefahr hin, mich unbliebt zu machen, wenn Du weisst, dass Du die Infos nicht bekommst, dann solltest Du genug Eigeninitiative zeigen und Dich informieren. Es sind die Infos der letzen ~2 Jahre als PDF auf der Homepage einsehbar, und damit auch für jeden erreichbar. Ich bin mir aber recht sicher, dass die Regelung schon vor 2017 in Kraft getreten ist, wenn Du seit dem natürlich den Klub mit falscher Adresse arbeiten lässt, dann kann man auch nur bedingt helfen.
 

Waller Michel

Well-Known Member
So ,heute ist in Sonnenberg am kleinen See Seniorenangeln ! Werde wenn ich es schaffe gleich mal hinfahren und den Herrn ein " Petri " wünschen.
Muss hier leider noch auf den Paketdienst warten, sonst wäre ich schon da .
Leider ist es heute recht stürmisch hier und es regnet alle Nase lang aber gut es gibt ja Regenjacken .

LG Michael
 
Oben