Was geht in der Region um Braunschweig?

Waller Michel

Well-Known Member
Bin ja immer noch neu am MLK ,ich dachte immer, wenn man von der großen Breite spricht das damit der Abschnitt gemeint wäre wo der Elbe Seitenkanal in den MLK mündet ? Würde halt von der Beschreibung gut passen! Lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren!
Wenn man sich das ganze mit Google Maps anguckt, also sozusagen von oben, würde das auch passen.
An der Einmündung vom Stichkanal war ich bisher noch nicht, hatte ich mir aber auch mal fest vorgenommen.
Am Anfang war ich ganz erpicht darauf mal Wolgazander zu fangen, nach einigen Misserfolgen hatte es dann aber im August und September geklappt, war auch dort unter der Brücke wo der Elbe Seitenkanal einmündet ,paar Meter Richtung Osten wo die Straße über den MLK geht.
Hatte anfänglich einige mal geangelt mitten im Kanal, ohne Struktur und nicht einmal einen einzigen Zupfer .
Hat wirklich lange gedauert, bis ich paar gute Stellen gefunden hatte .
Auch unter der Brücke, nähe Braunschweiger Hafen ,war ich einige male Schneider geblieben obwohl die Stelle vielversprechend wirkte .
Habe mich jetzt ein wenig eingeschossen mit gelb/rotem action Shad 12cm am Texasrig mit 14 Gramm Bullet ,ziemlich aggressiv gejigt !
Klappt an den beschriebenen Stellen wirklich gut.

LG Michael
 

Rannebert

coin operated boy
Wolgazander hab ich tatsächlich schon länger nicht mehr am Haken gehabt. Dieses Jahr kein einziger dabei gewesen, letztes Jahr auch lediglich einen gehabt.
Die scheinen sich, nach meinen Fängen zu urteilen, eher im östlichen Teil unserer Strecke aufzuhalten.
 

Waller Michel

Well-Known Member
Ja das kann gut sein!
Wobei es zugeben vom fangen her ja nix besonderes ist, wollte halt unbedingt mal einen fangen hier in Deutschland. Liegt halt irgendwie zwischen Barsch und Zander ....

Heute habe ich leider keine Zeit, aber ich will auch auf jeden Fall diese Woche irgendwann nochmal los mit der Spinnrute aber vielleicht nochmal an die Oker ,die macht mir mit leichtem Geschirr richtig viel Spaß.
Wo ich früher gewohnt hatte in Hessen ,hatten wir die Nidda ,die war mit der Oker vergleichbar, nur mit dem Unterschied das es da ganz viele kampfstarke Barben gab ,die sind ja bei uns in Niedersachsen leider recht selten geworden.

LG Michael
 

hendry

Member
Ja das kann gut sein!
Wobei es zugeben vom fangen her ja nix besonderes ist, wollte halt unbedingt mal einen fangen hier in Deutschland. Liegt halt irgendwie zwischen Barsch und Zander ....

Heute habe ich leider keine Zeit, aber ich will auch auf jeden Fall diese Woche irgendwann nochmal los mit der Spinnrute aber vielleicht nochmal an die Oker ,die macht mir mit leichtem Geschirr richtig viel Spaß.
Wo ich früher gewohnt hatte in Hessen ,hatten wir die Nidda ,die war mit der Oker vergleichbar, nur mit dem Unterschied das es da ganz viele kampfstarke Barben gab ,die sind ja bei uns in Niedersachsen leider recht selten geworden.

LG Michael
Hallo Michael,

viele gibt es wahrlich nicht, aber mit ein bißchen Gewässerhege bekommt man sie auch angesiedelt


VG
Kai
 

Waller Michel

Well-Known Member
Hallo @hendry
Ja stimmt in der Oker gibts wohl welche ,wohl am ehesten im unteren Abschnitt wegen der Hindernisse für Wanderfische .
Irgendwann hat wohl auch ein Angelkamerad vom KBF eine richtig große gefangen.
Sollte aber eher die Ausnahme sein denke ich, eine gesunde Population in Niedersachsen gibt es wohl nur in der Weser und Aller ,so in etwa habe ich das jedenfalls im Internet gelesen.
Früher muss die Barbe in der Oker mal sehr reichlich gewesen sein.
Hoffe das es sich irgendwann mal wieder ändert, die Qualität des Wassers in der Oker ist ja wieder recht gut ,allerdings gibt es noch zuviel Hürden für die Fische ,nicht zuletzt direkt bei mir vor der Haustür in Braunschweig an der Eisenbütteler Straße.

LG Michael
 

junglist1

Member
Sooo selten sind Barben bei uns in der Oker gar nicht mehr. Unterhalb von Braunschweig Zwischen Schwülper bis runter zur Aller werden schon ab und an welche gefangen. Wenn man eh schon an der Oker ansitzt einfach eine Grundrute mit Käse bestücken an den schnell strömenden Stellen.
Das Problem ist eher das die guten Stellen der Oker von der Klubseite aus extrem beschissen erreichbar sind und die Uferböschung sehr hoch ist.
 

Waller Michel

Well-Known Member
Werde ich mal versuchen! Absolut !
Mit der Zugänglichkeit an den unteren Abschnitten an der Oker hast du leider Recht, wobei ich im unteren Abschnitt ( 4b)
Am Rand eines Feldes eine geniale Stelle gefunden habe, die ich auf jeden Fall öfter einmal beangel möchte, da ist genau eine Biegung in der Oker mit Kies Untergrund .Könnte mir gut vorstellen das dort schöne Barben stehen.

LG Michael
 

Waller Michel

Well-Known Member
Jipp ,das ist auch meine Lieblingsecke !
Dort kann man so ziemlich alles fangen was im MLK drin ist, nur Aal hatte ich dort bisher weniger Glück gehabt .
Genau gegenüber wo der ESK in den MLK mündet ,dort wo die Schiffsliegeplätze sind, dort tummeln sich die Wolgazander ganz nah an der Spundwand ....
Wenn man dort mit ner Jigrute die Gufis tanzen lässt, schnappt fast immer was drauf.

LG Michael
 

Waller Michel

Well-Known Member
Da es ja langsam auf den Jahreswechsel zugeht ,wünsche ich allen Angelkameraden hier aus der Region einen guten Rutsch und Petri für 2020 .....lasst nächstes Jahr mal hören und sehen, was ihr so gefangen habt ?

LG Michael
 

Prinzchen

Member
Da es ja langsam auf den Jahreswechsel zugeht ,wünsche ich allen Angelkameraden hier aus der Region einen guten Rutsch und Petri für 2020 .....lasst nächstes Jahr mal hören und sehen, was ihr so gefangen habt ?

LG Michael
Dem schließe ich mich gern an. Auch von mir: allen Anglern in der Region 38 - aber auch allen anderen - einen guten Rutsch, ein gesundes neues Jahr und gute Fänge.
 

uwe103

Allround-Angler
Jipp ,das ist auch meine Lieblingsecke !
Dort kann man so ziemlich alles fangen was im MLK drin ist, nur Aal hatte ich dort bisher weniger Glück gehabt .
Genau gegenüber wo der ESK in den MLK mündet ,dort wo die Schiffsliegeplätze sind, dort tummeln sich die Wolgazander ganz nah an der Spundwand ....
Wenn man dort mit ner Jigrute die Gufis tanzen lässt, schnappt fast immer was drauf.

LG Michael
Moin,

vor einigen Jahren wurden dort noch riesige Karpfen gefangen.

Vielleicht versuche ich es dieses Jahr mal wieder dort.
 

Hering 58

Hamburger Jung

Waller Michel

Well-Known Member
Oje :) @Hering 58
Das meiste bestimmt ironisch :)
Die super Fotografen sind wir ( meine Frau und ich ) beide nicht so :)
Aber die Ecke ist wirklich hochinteressant!
Dort wo der Elbeseitenkanal in den MLK einmüdet .
Karpfen Zander Aale und Rapfen sind dort gut vertreten, ebenso wie Schiffe die bis abends ca 18 Uhr sehr häufig vorbei schippern :)

LG Michael
 

Hering 58

Hamburger Jung
Oje :) @Hering 58
Das meiste bestimmt ironisch :)
Die super Fotografen sind wir ( meine Frau und ich ) beide nicht so :)
Aber die Ecke ist wirklich hochinteressant!
Dort wo der Elbeseitenkanal in den MLK einmüdet .
Karpfen Zander Aale und Rapfen sind dort gut vertreten, ebenso wie Schiffe die bis abends ca 18 Uhr sehr häufig vorbei schippern :)

LG Michael
Nein,nur weil wir älter sind sehen wir immer noch gut aus. ab121
 

uwe103

Allround-Angler
@Waller Michel

Moin Michael,

gib hier mal ne Info (ggfs. auch per PN), wenn Do dort dieses Jahr ansitzt.

Werde ich genauso machen. Vorher werde ich allerdings am Tankumsee noch KöFi
stippen für die "Glasaugen".
 
Oben