Was habt ihr gebastelt?

SGH

Well-Known Member
Nabend,
den Alu Teil wegschmeißen?
IMG_20240309_170201~2.jpg

Nein, der passt mir gut für eine DIY Stanze.

Ein ausgedienter Filzler, Federspirale, Bambusstäbchen, Beilage Scheibe und eine M6 Mutter. Etwas Super Kleber.

Das raus werfen der gestanzten Teile funktioniert, ganz einfach nach dem Kugelschreiber Prinzip.
Hinten drauf drücken - fertig.

IMG_20240309_220626~2.jpg

Klein wie ein Feuerzeug, leicht ein zu stecken.
IMG_20240309_220655~2.jpg

Rund 20 mm Durchmesser und 15 mm Höhe. Eventuell im Durchmesser wechselbar.
IMG_20240309_215608~2.jpg

Die Mutter drückt das Gestanzte wieder hinaus.
IMG_20240309_215327~2.jpg


Sollte ich noch ähnliche Teile bekommen, wie den Alu Endteil der Picker, könnte ich noch größere oder kleinere Teile ausstanzen und immer den Hauptteil belassen.

Eine Multi Stanze sozusagen mit auswechselbaren Stanzdurchmessern.

LG Jürgen
 

Waldknorz

Hells Angler
Ich bemüh' ja manchmal ein bissl um so Gedanken outside of the box; und so bin ich z.B. drauf gekommen dass so ein Einkaufskorb eigentlich der bessere Wäschekorb ist. Weil man den in einer Hand tragen kann und die andere Hand frei hat um Türen zu öffnen oder ähnliches.

k0rb.jpg

Nach kurzer Zeit hat sich dann heraus gestellt dass so ein Angeleimer (der böse mit Logo) für mich eigentlich der praktischere Einkaufskorb ist:

ko1.jpg
ko3.jpg

Und die Werkzeugkiste die ich für meine Fräswerkzeuge gekauft habe, dafür eigentlich ein bissl zu groß ausgefallen ist,
aber bestens für mein EDC-Tackle passt:

IMG_20240302_143255.jpg

Blöd nur dass die im Laufe der Zeit zwei so grelle Leuchtflecken bekommen hat. Oder waren die vielleicht schon immer da? Anyway, draußen am Gewässer sah das noch viel schlimmer aus als hier im heimatlichen Hof. Das musste Abhilfe geschaffen werden.
Und siehe da nach einmal Grundieren und zweimal Lackieren, erscheinen die beiden Deckel nun dezent abgetönt. Ein Freude für die Augen. ;)

kist1.jpg
kist2.jpg

Das ist die ideale Angelkiste für mich, auch wenn sie gar nicht aus dem Angelhandel kommt. Stabil genug um sich auch mal drauf zusetzten wenn gerade nichts anderes da ist. Auch die größeren Sachen passen rein, wie Priest, Banksticks, Buzzer Bars, usw.. Und farblich jetzt auch sehr fein abgestimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bilch

Otto-Normalangler
Ich wollte es nicht in den Rutenbau Thread stellen. Ist denke ich, mehr eine Bastelarbeit.
Umbau des Rollenhalters an meiner Hechtrute. Die Aktion der Rute gefällt mir sehr gut, aber der alte Rollenhalter war einfach zu dünn und eine 4000er BG passte nicht in den Halter. Den unteren Teil des Korkgriffs habe ich nicht angetastet. Der Leitring muss nur noch neu angewickelt werden und vielleicht die ein oder andere Zierwicklung.

Vorher:
KLICK

Nachher:
Anhang anzeigen 477534
Hast Du einen neuen Vorgriff montiert oder konntest Du den alten benutzen?
Und noch eine Frage - was für ein Rollenhalter ist das?
 

Mooskugel

Well-Known Member
Ich wollte das eigentlich bei einem Rutenbauer machen lassen. Es gab in der Umgebung 2 die das laut Infos aus dem Netz anbieten. Einer von beiden macht gar nichts mehr, der andere baut nur noch Karpfenruten auf. Der hatte aber noch Restbestände an Baumaterial und auch an Rollenhaltern. Dieser hat mir vom Griffgefühl am meisten zugesagt. Der Rollenhalter ist ein Alps Triangel . Den Rest an Baumaterial habe ich bei cmw Rutenbau bestellt.
Der alte Vorgriff würde beim entfernen zerstört, den hinteren Teil konnte ich so lassen. Dank einiger YouTube Tutorials war das mit dem entfernen und neu montieren echt easy.
Den Leitring und die Zierwicklungen hat Luis dann gemacht. Hätte ich wahrscheinlich auch selber geschafft, aber er hat das ja schon öfter gemacht.
Lackiert habe ich die Wicklungen dann wieder selber.

Alles in allem kein Hexenwerk und wie ich finde für ein Erstlingswerk ganz gut gelungen.
 

SGH

Well-Known Member
Basteln?
Eher Wartung.

Am Wasser ist mir unlängst aufgefallen, das sich die Hülsen der Bank Sticks gelockert haben.
Meist nur billiger, kaum witterungsbeständiger Kleber.

Mit Schmirgelpapier die Klebereste entfernt und etwas aufgerauht.
Dann mit 2 K Kleber verklebt.

IMG_20240316_104848~2.jpg


Auch die Gewinde wurden innen und außen neu nach geschnitten.
Waren schon sehr schwer gängig.

IMG_20240316_105026.jpg
IMG_20240316_110602~2.jpg


Vorher und Nachher

IMG_20240316_105540~2.jpg


Meist sind im Innengewinde vom Werk aus einige Klebereste am Innengewinde.

IMG_20240316_110112~2.jpg


Wieder ab ans Wasser - OK, ein wenig putzen könnte ich sie noch ...

IMG_20240316_110646~2.jpg


TL Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

jkc

Well-Known Member
Meine nächste Generation Absenkbleie
IMG_20240318_003313_554.jpg

Alle mir bekannten käuflichen Lösungen sind Crap.
Nicht wenig Fummelarbeit, aber wenn's nur einen Fisch davor beschützt mit ner Montage im Maul rumschwimmen zu müssen, dann lohnt es sich.
IMG_20240318_002124_354~2.jpg

Grüße
 

Bilch

Otto-Normalangler
Da ich vorhabe bei 4 Ruten die Rollenhalter (samt Griffe) auszutauschen und ich sowas noch nie gemacht habe, habe ich mich entschlossen zuerst an zwei Ruten zu trainieren.

Die erste Lektion ist jetzt hinter mir. Habe an einer alten DAM Airway Carp, bei der der Rollenhalter klemmte und der Griff schon ziemlich mitgenommen war, den Griff ausgewechselt.

Zuerst wollte ich auch bei dieser Rute zum Trainingszweck den Griff von hinten austauschen, weil ich mich zuerst nicht getraut habe, bei den anderen Ruten noch den Leitring neuzubinden. Nachdem ich mir aber paar Videos angeschaut habe, habe ich mich trotzdem entschlossen, es doch mit den Letringen und Zierwicklungen zu riskieren.

So habe ich auch bei dieser Rute die Ringe entfernt (bei einer Tele ist das natürlich kein Problem), aus den 40 cm langen vorgebohrten Korkgriff ein 31 und ein 6 cm Teil gemacht, die beiden Teile noch etwas aufgebohrt und den Hintergriff hinten abgeschliffen, so dass die originale Abschlusskappe drauf passt.

Beim aufziehen des Hintergriffs habe ich den Blank oben mit einem streifen Kreppband umgewickelt um keinen Kleber auf dem Blank zu haben. Das war ein Fehler, die Bohrung war nämlich ganz dem Blank angepasst und diese Umwicklung (nur eine Schicht) machte den Blank zu dick, so dass mir beim Aufziehen und Drehen des Griffes, dieser gebrochen ist ab160 Konnte die Sache beheben, man kann aber trotzdem einen dünnen Riss sehen. Aus den Fehlern lernt man, sagte Schwejk, wie der Gießer Adamec, der aus Versehen Salzsäure getrunken hat … :roflmao

20240318_180056.jpg
20240318_195537.jpg


Jetzt steht aber schon die zweite Lektion vor mir - werde eine Rute mit einem extrem spartanischen Griff und einem quasi TVS Rollenhalter, der mir schon immer total auf den Keks gegangen ist, mit einem schönen Korkgriff und DPS Rollenhalter versehen. Bei dieser Rute werde ich aber den Leitring und zwei Zierwicklungen entfernen und neubinden müssen … ab73
 
Zuletzt bearbeitet:

Forelle74

Well-Known Member
Hallo
Meine Watstiefel waren defekt.
Ich war beim örtlichen Schneider.
Er wollte es in 3 Wochen machen.
Als ich es abholen wollte wars noch nicht fertig.
Danach meinte er es kostet 40 Euro.ab75.
Hab dann alles gepackt und mitgenommen.

Heute hatte ich etwas Zeit.
10 Minuten hat es gedauert.
Das Gummiband 2,50 der Meter.

50 Druckknöpfe mit Versand ca. 4€

Hätte ichs gleich selbst erledigt.
20240320_150859.jpg

20240320_150846.jpg

20240320_150837.jpg

Das alte Band war durchgewetzt und ausgeleiert und innen fest mit den Druckknöpfen verklemmt.

Hab die alten halben Druckknöpfe einfach dran lassen.
Von außen erkennt man eh nix.
Der Vorteil ist das ich den Gummiriemen jetzt auch Mühelos austauschen kann wenn wieder was kaputt gehen sollte.

Die Watstiefel hab ich gut 18 Jahre im Einsatz.
Die 70 € damals haben sich schon rentiert.

Grüße Michi
 

zandertex

Well-Known Member
Nachdem der Schnee unser Terassendachprovosorium (hielt ca.5 Jahre) zum Einsturz gebracht hatte,haben wir was halbwegs vernünftiges geholt.
Gestern angefangen.......heute fast fertig geworden.
 

Anhänge

  • 20240324_163847.jpg
    20240324_163847.jpg
    879,3 KB · Aufrufe: 104

SGH

Well-Known Member
Basteln?
Eher Wartung.

Am Wasser ist mir unlängst aufgefallen, das sich die Hülsen der Bank Sticks gelockert haben.
Meist nur billiger, kaum witterungsbeständiger Kleber.

Mit Schmirgelpapier die Klebereste entfernt und etwas aufgerauht.
Dann mit 2 K Kleber verklebt.

Anhang anzeigen 478553

Auch die Gewinde wurden innen und außen neu nach geschnitten.
Waren schon sehr schwer gängig.

Anhang anzeigen 478554 Anhang anzeigen 478555

Vorher und Nachher

Anhang anzeigen 478556

Meist sind im Innengewinde vom Werk aus einige Klebereste am Innengewinde.

Anhang anzeigen 478557

Wieder ab ans Wasser - OK, ein wenig putzen könnte ich sie noch ...

Anhang anzeigen 478559

TL Jürgen
Nun haben sich auch die Spitzen verabschiedet.... Billiger Kleber.

IMG_20240331_103549.jpg
IMG_20240331_103544.jpg
IMG_20240331_103539.jpg
IMG_20240331_103536.jpg

Für harte und weichen Untergrund
 

Bilch

Otto-Normalangler
Jetzt steht aber schon die zweite Lektion vor mir - werde eine Rute mit einem extrem spartanischen Griff und einem quasi TVS Rollenhalter, der mir schon immer total auf den Keks gegangen ist, mit einem schönen Korkgriff und DPS Rollenhalter versehen. Bei dieser Rute werde ich aber den Leitring und zwei Zierwicklungen entfernen und neubinden müssen … ab73
Das zweite Testobjekt ist an die Reihe gekommen - Griff- und Leitringwechsel bei einer Spinnrute.

Habe mir für meine Griffwechsel-Projekte bei Ali eine einfache Wickelmaschine/Trockner und zwei Rutenauflagen gekauft.

Um den Griff zu zerschneiden bzw. zu schleifen habe ich mir eine quasi Drehbank gebastelt; dafür konnte ich sehr gut die gekauften Rutenauflagen benutzen.

Den Griff habe ich auf ein Telerutenteil gesteckt (von einer geschrotteten Telerute, die meine Kinder mal am Vereinsweiher gefunden haben) und diesen wieder auf einen mit Kreppapier umwickelten Bohrer (danke Peter117).

20240402_175553.jpg

20240402_182506.jpg


Um einen entsprechend langen Hintergriff und Vorgriff zu machen habe ich ein Skalpell benutzt und so mühelos das lange Parallelstück zerschnitten; dann habe ich nur noch den Vorgriff entsprechend geschliffen, dass er zum Winding Check passt.

20240402_184359.jpg

20240402_193343.jpg
 
Oben