Was habt Ihr Leckeres gekocht ???

Dorschbremse

Urlaub ist grundsätzlich zu kurz
Teammitglied
Sehr schön- richtiger Foodporn! :love
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
jetzt, wo es wieder kühler ist, hab ich mal wieder einen Schweinsbraten zubereitet.
Schweineschulter mit Schwarte über Nacht in einer Lake aus Wasser, Pökelsalz, 1 Zweig Rosmarin, 1 Bund Thymian, 3 Esslöffel Feigenessig. 1 Esslöffel zucker,
gepökelt. Morgens vacumiert und bei 50 Grad 3 Std. sous vide . Dann anbraten, Soße ziehen und bei höchster Grillstufe für 20 Min. in den Ofen.
Dazu Salzkartoffeln und Rotkohl.

IMG_20191006_124657.jpg
IMG_20191006_125750.jpg
 

ralle

Leichtangler
Teammitglied
Das würde ich jetzt auch verdrücken - anstatt Kaffee und Kuchen !!
 

ollidi

Vaping-Angler
Teammitglied
Da der Keller mitlerweile wieder kühl genug ist, habe ich wieder angefangen luftgetrockneten Schinken zu machen.
Einmal wieder ein Kilo Nackenbraten und diesmal auch jeweils ein halbes Kilo Schweinebauch.

Frisch aus der Zucker- und Salzmischung:
IMG_20191021_154935.jpg


Fertig mit der Gewürzmischung eingerieben:
IMG_20191021_155843.jpg



Jetzt hängen die drei Päckchen für mind. drei Wochen im belüfteten Keller.
Die Wartezeit ist immer die schlimmste Zeit...
 

Gummiadler

Overtackled&underfished
Da der Keller mitlerweile wieder kühl genug ist, habe ich wieder angefangen luftgetrockneten Schinken zu machen.
Einmal wieder ein Kilo Nackenbraten und diesmal auch jeweils ein halbes Kilo Schweinebauch.

Jetzt hängen die drei Päckchen für mind. drei Wochen im belüfteten Keller.
Die Wartezeit ist immer die schlimmste Zeit...
Sehr fein! Ich würde das auch gerne mal ausprobieren.
Hab zwar keinen durchlüfteten Keller, aber draußen überdacht und luftig aufgehängt müsste doch eigentlich genauso funktionieren.
Könntest du vielleicht mal schreiben, welches Verhältnis deine Salz/Zucker Mischung hat und wieviel du davon pro Kilo Fleisch nimmst?
 

ollidi

Vaping-Angler
Teammitglied
@Gummiadler
Schau mal hier. Da hatte ich das schon mal beschrieben. Auch das Verhältnis Salz-Zucker.
Da habe ich ihn zwei Wochen hängengelassen. Dieses mal will ich es mit drei Wochen probieren. Dann sollte er noch fester werden.
Und das ist echt nicht schwer. Draussen aufhängen sollte auch klappen.
 

Gummiadler

Overtackled&underfished
Bei mir gab's lecker selbstgefangenen Großdorsch. Paniert mit Panko Panade (gibt's momentan bei Kaufland) und Kartoffelsalat von Muddern.

Fisch würzen und Panierstraße vorbereiten

20191018_220815[1].jpg


Mehlen

20191018_223253[1].jpg


Panieren (hier sieht man ganz gut die Konsistenz der Japanpanade)

20191018_223556[1].jpg


Setting am Herd (Pfanne mit einer Mischung aus Raps- und Sesamöl erhitzen)

Im Hintergrund sieht man das restliche Ei mit dem übrig gebliebenen Meh, bissel Panko und Chilipulver vermischt.
Ergibt ganz zum Schluss nen megaleckeren Pfannkuchen für den Koch! ;-)

20191018_220203[1].jpg


Fisch knusprig anbraten

20191018_203717[1].jpg


Mit allen Sinnen genießen

20191018_222726[1].jpg


Des Kochs Pfannekuchen als Nachtisch...

20191018_222918[1].jpg


Anschließend pappsatt und glücklich!
 

Minimax

Well-Known Member
Russische Eier für die Nachbarschaftsparty. Mag ein billiger Trick sein, mag auch totaassl 80er sein, egal, die Nachbarinos, alles JackwolfskinökobesserBerliner rüsseln sich die Happen wie Pellets im Zuchtteich weg, so schnell kann man garnicht "ist alles Bio" sagen. Ist auch interessant, wie bei einem Rezept, wo gar kein Wein reingehört während des Kochens ne ganze Flasche verdampfen kann... wird bestimmt ein lustiger Abend!
20191026_185747.jpg
 

Brillendorsch

Teilzeitangler
Russische Eier für die Nachbarschaftsparty. Mag ein billiger Trick sein, mag auch totaassl 80er sein, egal, die Nachbarinos, alles JackwolfskinökobesserBerliner rüsseln sich die Happen wie Pellets im Zuchtteich weg, so schnell kann man garnicht gucken. Ist auch interessant, wie bei einem Rezept, wo gar kein Wein reingehört während des Kochens ne ganze Flasche verdampfen kann... wird bestimmt ein lustiger Abend!
nie was von einem guten Kochwein gehört?




Das ist der Wein, der in den Koch kommt:laugh2
 

Skott

Active Member
Da der Keller mitlerweile wieder kühl genug ist, habe ich wieder angefangen luftgetrockneten Schinken zu machen.
Einmal wieder ein Kilo Nackenbraten und diesmal auch jeweils ein halbes Kilo Schweinebauch.

Jetzt hängen die drei Päckchen für mind. drei Wochen im belüfteten Keller.
Die Wartezeit ist immer die schlimmste Zeit...
Ich habe ein paar Fragen:
Wie kühl sollte der Keller den mindestens sein?
(Normales Salz oder Pökelsalz?)
Sorry, hatte den Beitrag darunter, wo du schon einige Fragen beantwortet hattest, nicht gesehen....
Wie lange kann man maximal an der Luft trocknen (reifen) lassen?!

Lieben Dank schon jetzt für deine Antworten
 

ollidi

Vaping-Angler
Teammitglied
Ich habe ein paar Fragen:
Mein Keller hat so 10-15 Grad bei offenem Fenster.
Salz ist bei mir normales Jodsalz.
Beim ersten Versuch waren es zwei Wochen. Jetzt ist das Fleischstück etwas dicker und ich versuche es mal drei Wochen. Zwei Wochen sollte er mind. hängen.
Ist auch ein wenig Gefühl dabei, wie fest er sich anfühlt.

Probiert es doch einfach mal aus. Wenn es etwas geworden ist, ist die Freude umso größer. ;)
 

Skott

Active Member
Mein Keller hat so 10-15 Grad bei offenem Fenster.
Salz ist bei mir normales Jodsalz.
Beim ersten Versuch waren es zwei Wochen. Jetzt ist das Fleischstück etwas dicker und ich versuche es mal drei Wochen. Zwei Wochen sollte er mind. hängen.
Ist auch ein wenig Gefühl dabei, wie fest er sich anfühlt.

Probiert es doch einfach mal aus. Wenn es etwas geworden ist, ist die Freude umso größer. ;)
Hallo Olli,

hast du eigentlich schon mal probiert, nach dem 48 Std. Zucker-/Salzbad vielleicht nur eine Woche an der Luft zu trocknen und dann anschließend 3-4 Gänge a 8 Stunden
kalt zu räuchern...?
 
Oben