Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

Moin,
die Gretchenfrage???
Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern
Nach Jahren der Abstinenz war ich heute mal wieder im Angelladen Fertigfutter kaufen.
Habe mich für Next Generation Dark Mix entschieden.
Werde dieses morgen im MLK fischen. Deshalb stellt sich nun wieder die Gretchenfrage, kaltes oder warmes Wasser zum anrühren.
Von der Logik sollte das Wasser eigentlich lauwarm sein, so können sich die Aromen schon bei Quellen des Futters frei entfalten.
Was mein Ihr???
mit herzlichen Grüßen
Dirk
 

dib

Active Member
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

ich glaub das ist egal . entweder kommen fische die fressen wollen auf den platz oder ebend nicht ...


und ob das flavour stark oder schwach riecht ist dabei glaub ich garnicht so wichtig wenn sowiso grade fisch da ist .

und wenn grad kein fisch da ist ist`s sowiso wurscht was du anstellst ...

hatte ich letzte Woche beim feedern mit nem kumpel am NWA Kanal . beide ne nullrunde ...

am selben platz habe ich schonmal beim stippen über 35 stück direkt hintereinander gefangen OHNE anzufüttern !

steckt man halt nicht drinn ... aber genau das macht es ja so spannend .

lg
------------
thomas
 
F

Franky

Guest
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

********gal! Du rührst ja keinen Hefeteig an, wo lebende Kulturen in der entsprechenden Umgebung irgendeinen Dienst verrichten müssen ;) Das "Aroma" verbreitet sich in warmen wie kalten Wasser gleich gut, auch die Quellzeit ist für die Futtermehle identisch.
Anders beim Herrichten eines Backteigs, der sich beim Backen erst noch entfalten muss (Mürbeteig vs. Rührteig). Da spielt die Temperatur der Zutaten eine Rolle, allerdings nicht für das Aroma, sondern die Konsistenz des Teigs! (Glutenbindung)
 

racoon

Wegm*o*derierter
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

Mit heißem Wasser bekommt das Futter mehr Bindung, mischst Du mit kaltem Wasser an, dann fällt das Futter schneller auseinander. Auf die Aromen hat die Temperatur des Anrühr-Wassers keine Auswirkung.
 
F

Franky

Guest
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

Die Bindung erhält das Futter durch unterschiedliche Mehle (Biskuitmehl - kaum Bindung; Paniermehl - hohe Bindung). Die Temperatur spielt dabei keine Rolle, sie beeinflusst maximal die Zeit bis die Bindung einsetzt, wobei eine längere "Gare" eine höhere Bindung zur Folge hat.... Das spielt aber im Zweifel nur für das anschließende Ausbacken eine Rolle - wenn man das Zeugs eh wieder ins Wasser schmeisst, ist die nebensächlich. Dann ist ausschlaggebend, welche Zutaten die Mischung enthält.
Kartoffelpüreepulver ist übrigens auch ein Superkleber... ;)
 

yukonjack

Well-Known Member
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

Mädels, könnt ihr mal konkrete Temperaturen angeben. Heiss, warm, kalt. Da kann ich nichts mit anfangen.
 

Carsten_

Member
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

Wird zeit das man Angeln studieren kann, gibt ja so unheimlich viel worauf man achten muss |bigeyes
 
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

Moin,
Handwarm ca. 25 - 30°C
Warm ca. 30 - 45°C
Heiß ab ca. 45°C

habe die Erfahrung gemacht wenn ich Spekulatiusgewürz von Ostmann nehme und Warm anrühre bekomme ich einen anderen Geschmack an das Futter als wenn ich Zeugs aus dem Angelladen untermische.
Das gleiche auch mit Vanille. Löse ich eine Schote aus und erhitze diese langsam in Wasser bekomme ich ein stark duftendes Aroma. Wenn ich die Brühe dann handwarm zum Futter gebe, schmeckt es gleich intensiver nach Vanille.
gruß
 

yukonjack

Well-Known Member
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

Nun, ich verwende immer Wasser vom Angelgewässer zum Anmischen des Futters, ohne es zu erhitzen da ich nicht weiß ob ich da einen Benzin-oder Gaskocher zu nehmen muss. Ich schütte auch immer erst das Futter in den Eimer bevor ich Wasser dazu gebe, ist so ein Ritual von mir.
 

HeinBlöd

Active Member
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

habe die Erfahrung gemacht wenn ich Spekulatiusgewürz von Ostmann nehme und Warm anrühre bekomme ich einen anderen Geschmack an das Futter als wenn ich Zeugs aus dem Angelladen untermische.
Das gleiche auch mit Vanille. Löse ich eine Schote aus und erhitze diese langsam in Wasser bekomme ich ein stark duftendes Aroma. Wenn ich die Brühe dann handwarm zum Futter gebe, schmeckt es gleich intensiver nach Vanille.
gruß
Das klingt für mich jetzt aber eher nach einer Frage der Zutatenqualität, denn nach der Temperatur, die Du ja originär hinterfragst |kopfkrat#c

Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern
 

DUSpinner

Active Member
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

Wie oben erwähnt, bindet heißes Wasser besser und das Futter duftet intensiver. Fängiger wird es m.E. dadurch nicht.

Bisquit gibt es in sehr vielen Formen, je höher der Zuckergehalt ist um so mehr Bindung hat das Futter.

Bei hohem, zuckerreichen Bisquitanteil i.V. mit Hartweizenpaniermehl kann es passieren, dass man Beton anmischt..
 
Zuletzt bearbeitet:

feederbrassen

immer wieder neu
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

Nimm kaltes Wasser ,damit versaust du auf keinen Fall etwas.
Gaaanz wichtig die Konsistenz des Futters ,damit es arbeiten kann, sonst ist es eh für die Tonne.
Die richtige Menge macht"s .|supergri
 
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

Das eine schließt das andere nicht aus. Ich bin der Meinung dass durch warmes Wasser die Aromen im Fertigfutter intensiviert werden.
Aber du hat recht ich habe mich hinreißen lassen und über Zutaten schwadroniert.
Trotz allen hat mir die Mische Heute, auch wenn diese mit Liebe und Hingabe angerührt wurde, gerade Mal zwei Bisse gleich zwei Rotaugen gebracht.
Gruß
 

yukonjack

Well-Known Member
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

viel wichtiger finde ich die Frage, wie lange vor dem Angeln mische ich an. Habe schon mit 2 Wochen alten Futter gute Ergebnisse erzielt.
 

Carsten_

Member
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

Ob das Futter vielleicht nur daher besser riecht weil das warme Wasser verdampft und die Aromen euch so besser in die Nase steigen?
Und hält dieser Effekt an wenn man stundenlang am Wasser sitzt und das Futter dann auch noch ins kalte Wasser einbringt?
 

thanatos

Well-Known Member
AW: Was verwendet Ihr: Kaltes oder warmes Wasser für das Fertigfutter zum Feedern

setze das futter grundsätzlich schon einen tag vorher an ,süßstoffe und so gleich mit gelöst in warmen wasser ,in die richtige konsitenz bringe ich es kurz bevor ich losziehe dann setze ich auch erst die meisten aromen ect zu.
 
Oben