Was wird um Bornholm gefangen?

Dieses Thema im Forum "Bootsangeln und Kutterangeln (Hochseeangeln)" wurde erstellt von Michael Nau, 18. März 2017.

Schlagworte:
  1. Michael Nau

    Michael Nau New Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59558
    AW: Was wird um Bornholm gefangen?

    Wo wir waren kann ich nicht genau sagen. Immer so ca. 1000m von der Küste. War recht frischer Wind. In Hasle haben wir im Hafen haben übernachtet.

    Köder: Wie in der Ostsee (Heiligenhafen, Fehmansund) Ich selbst angele nur mit Kieler Blitz (orange/Silber) und japanroten jig. Angefangen hab ich mit 100gramm. War recht windig und teilweise starke drift. Bin aber teilweise bis auf 60 Gramm runter. Einfach testen ob man auf Grund kommt und entsprechend Gewicht ändern.
    Rute hat ein wurfgewicht von 40-120 Gramm. Rolle 3000 mit geflochtener 12 Schnur.
    Wassertiefe war alles dabei. Von ca. 8m bis teilweise 25m. Je nachdem wo Fische standen.

    Das richtige Angelgerät:
    Rute 2,70-3.00m
    Wurfgewicht ca. 60-150gramm
    Rolle 2500-3500
    Schnur: gute geflochtene 012-014
    Pilker: Kieler Blitz 60-125 Gramm orange/Silber (wer da nix mit fängt kann nicht angeln :) )
    Beifänger: Jig, japanrot, mittlere Größe, Abstand vom Pilker Max. 30-35cm
    VOLTAREN da die Handgelenke abends schmerzen :)
    Weitwerfen bringt am meisten Fisch.
    Je nach Wassertiefe und Drift den Pilker wechseln. Mit 100gramm anfangen. Wenn der auf Grund kommt und man die Aufschläge des Pilkers am Grund gut spürt evt. leichtern Pilker nehmen.

    Sehr interessant das du ein eigenes Boot hast. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2017
  2. Michael Nau

    Michael Nau New Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59558
    AW: Was wird um Bornholm gefangen?

    Kurzer Ablauf der Angeltuor.

    1. Tag (Anreisetag)
    - Ankunft im Kolberger Hafen, spätestens um 21 Uhr, (Parkplätze direkt am Kutter)
    - Einquartieren und kurze Sicherheitsanweisung am Board
    - Beginn der Tour zwischen 22:00 und 24:00 Uhr**)
    - Übernachtung an Bord während der Fahrzeit nach Bornholm.
    Tag 2:
    - Erreichen der Angelstelle gegen 6:00 – 7:00 Uhr, angeln bis ca. 17.00uhr
    - Erreichen des Hafens auf Bornholm gegen 18 Uhr.
    - Übernachtung am Board
    Tag 3:
    - Verlassen des Hafens auf Bornholm spätestens um 6:00 Uhr,
    - Angeln bis ca. 18.00 Uhr dann Rückfahrt nach Kolberg. Im Hafen um ca. 01.00uhr.
    - Schlafen dann Frühstück und danach Abreise. Ca 8.00uhr

    Im Preis enthalten:
    4 Mahlzeiten pro Tag inkl. Frühstück, Mittagessen und Abendbrot im Büffetform.
    Kaffee und Tee inkl. während der Tour
    Polnischer und dänischer Angelschein
    komfortable Mannschaftsmesse, professionelle Betreuung, erfahrene Mannschaft und gute Küche.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2017
  3. Magnus1987

    Magnus1987 Member

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen - Lesum
    AW: Was wird um Bornholm gefangen?


    Moin Michael,

    Besten Dank für deine beiden Berichte. Wirklich gut zu hören, dass ihr dort gut gefangen habt und unter welchen Bedingungen. Der Vorteil ist ja auf Bornholm, dass wenn man rausfährt schon innerhalb kürzestester Zeit an die guten Spots kommt und man nicht lange fahren muss. Ja, ich habe mir erst Anfang des Jahres eine Quicksilver Open 435 gekauft und die ist natürlich für solche Trips perfekt. Werde mir auf jeden Fall meine balzer North köhler jerk mitnehmen mit einem Wurfgewicht bis 120 g ( harte Rute kann man auch ein paar Gramm mehr ranhhängen und eine etwas leichtere spinnrute bis 40 g für meerforelle oder Dorsche die vielleicht nicht so tief stehen oder allg. bei leichten ködern. Da kann man auch ohne Probleme 50 g mit auswerfen. Am leichten gerät man das fischen auf Dorsch ja noch mehr Spaß. Ich hoffe nur, dass die Dorsche im September nicht allzu tief stehen und ich daher nicht doch noch eine schwerere Rute brauche. Keine Ahnung bis 250 Gramm. Was meinst du dazu? So eine Rute habe ich leider nicht und müsste ich daher noch mitnehmen. Aber bis 120 Gramm sollte doch auch reichen oder!?oder ist dir drift dort soooo stark!?

    Grüße aus Bremen, Magnus
     
  4. Hemingway56

    Hemingway56 Member

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thuine
    Hallo,
    war 2019 schon jemand zum Dorsche angeln vor Bornholm?
    Wie sieht es mit dem Bestand der Dorsche um Bornholm aus und mit welchen Größen ist zu rechnen?
     
  5. Gedoense

    Gedoense New Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Moin, hat zufällig jemand von euch Erfahrung mit dem Angeln vom Kajak um Bornholm herum? Wir sind im August für 10 Tage. Unser Haus ist Snogebeak. Ich will 1-2 mal Daniel und der MS Fortuna raus auf Dorsch und das Kajak haben wir auch dabei (Angelkajak mit Echolot usw.). Vielleicht hat jemand ja ein paar Tipps. Auf Mefo vom Ufer hatte ich dort schon mehrmals versucht aber leider kein Glück...
     
  6. Magnus1987

    Magnus1987 Member

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen - Lesum
    Moin,

    also ich war im September 2017 das erste mal auf Bornholm. Ich bin mit meinem Boot zunächst die Kanten auf der Nordseite bei Allinge abgefahren leider ohne Erfolg. Nachdem ich nach mehreren erfolglosen Tagen immer noch keinen Fisch gefangen habe, habe ich Kontakt zu einem Guide aufgenommen. Dieser hat mir ein paar gute Stellen empfohlen. U.a. und allg. die Kanten vor Svaneke. Dort gibt es einen kleinen Hafen mit Slipanlage. Mit einem Kajak kann ich mir vorstellen sollte das bei wenig Wind funktionieren. Falls du noch Fragen haben solltest kannst du dich auch gerne bei mir unter 0151 15190611 melden. falls man sich nicht hört: Viel Erfolg und Petri Heil!

    Magnus
     
  7. Roger Rabbit

    Roger Rabbit Member

    Registriert seit:
    3. August 2012
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Herford
    Zur Zeit soll das Ostseewasser um Bornholm grün vor Algen sein und so gut wie kein Fisch mehr in Landnähe gefangen werden kann. Information habe ich allerdings nur gehört, sind also nicht meine eigenen Erfahrungen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden