Was wird zur Zeit auf dem Kutter / vom Boot gefangen?

Dieses Thema im Forum "Bootsangeln und Kutterangeln (Hochseeangeln)" wurde erstellt von Meeresangler_Schwerin, 12. September 2004.

  1. elle-w

    elle-w Member

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rosengarten
    Tag der Ausfahrt:03.02.2019 Boot:Tanja Heiligenhafen Wind NW Himmel:bedeckt Montage:Gummi,Wattwurm Wer:Freunde und ich Fänge:18 Stück vier Leute kaum kleine dabei Danke an die Besatzung der Tanja ,Schöner Angel Tag.
     
    aesche100 gefällt das.
  2. BerndH

    BerndH Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Wachenroth
    Hallo zusammen,

    Wir waren am Wochenende mal wieder mit der Antje D von Maasholm aus unterwegs.

    Es waren wieder drei herrliche Tage. Erstaunlich war das um diese Jahreszeit schon so viel Dorsch dort im seegebiet unterwegs ist.
    Die gefangen Fische waren alle super im Fleisch. Nur vereinzelt war ein Laichfisch dabei.

    Wir freuen uns schon auf die nächste Tour zu Ostern

    Gruß
    -
     
  3. Timo.Keibel

    Timo.Keibel Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Februar 2018
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    217
    Bitte zurück zum Thema. Die Offtopic-Beiträge findet Ihr hier!
    Hier geht es um aktuelle Fangmeldungen nach folgenden Punkten:

    Datum:
    Kutter/Boot:
    Wer:
    Seegebiet:
    Wind:
    Himmel:
    Drift:
    Fangtiefe:
    Montage:
    Fänge:
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2019
  4. M-V Angler

    M-V Angler Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    6
    Datum: 24.03.2019
    Kutter/Boot: Boot
    Wer: Bootseigner und ich
    Seegebiet: Kägsdorf bis Halbinsel Wustrow
    Wind: westliche Winde bis 12 Knoten
    Himmel: Sonnig, leicht bewölkt
    Drift: 1-1,5 km/h
    Fangtiefe: 5-8 m
    Montage: Wobbler, Gummifisch, Springerfliege
    Fänge: 7 Dorsche zum Mitnehmen

    10 weitere Angelboote und ein Kajak gesehen
     
    Ostseesilber und Timo.Keibel gefällt das.
  5. Bubu63

    Bubu63 Fische - von Geburt an

    Registriert seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Datum: 29.04. - 01.05.
    Mutter: SILVERLAND
    Wer: Kumpel und ich
    Fanggebiet: Fehmarn, Staberhuk und Ostwärts
    Wetter: sonnig, bedeckt
    Drift: o,2 - 1 km/h
    Fangtiefe: 12 - 18m
    Montage: Kölner solo, 30 - 90 gr Orange/silber, Blau/Silber
    Fänge: 5/4, 7/7, 7/7

    Wir sind auf die SILVERLAND ausgewichen, weil die SÜDWIND keine Einzelangler mehr mitgenommen hat. Die SILVERLAND und ihre Crew war aber sehr gut. Schöner Trip.
     
  6. Dorschoffi

    Dorschoffi Active Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Hodenhagen
    War am Sonntag den 19.05. mit der MS Tanja aus Heiligenhafen los. Es ging westlich an Fehmarn vorbei mit etwa 4 Windstärken aus NO später weniger Wind. Es wurden auf dem gesamten Schiff leider nur schätzungsweise ca. 25 Dorsche gefangen bei fast voller Besetzung. Allerdings alles gute bis sehr gute Größen. Ich habe einen knapp 70 er abbekommen. Wer Würmer dabei hatte konnte gut Platten fangen. Hatte 11 Stück mit meinem Junior zusammen. Dabei auch eine 45 er Scholle. Ansonsten mal wieder ein schöner Tag auf See.
    Die Crew der Tanja war sehr hilfsbereit.
    Den Anblick im Heiligenhafener Hafen finden ich mittlerweile sehr traurig mit der angebundenen Hai IV und Klaus Peter.
    Was war da früher los.
    Na ja, lang ist her. Kann man nur hoffen, das die wenigen Übriggebliebenen überleben. Ich würde mich freuen.
     
    Gummiadler, Alex76 und jason 1 gefällt das.
  7. jason 1

    jason 1 Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    2.679
    Ort:
    Zwergenland
    Das kann ich bestätigen. Die Crew ist wirklich auf Zack. Ich war letztes Jahr in Heiligenhafen mit der MS Tanja draußen. Aber es war Windstärke 7 und an Dorsch war nicht zu denken. Dazu hätten wir weiter raus gemusst, und das war logischerweise zu gefährlich. Also nur bis zu einer Tiefe bis 7-8 Meter getuckert. Es ging auf Platte und davon haben wir genug gefangen. Die Jungs waren wirklich sehr hilfsbereit.

    Gruß Jason
     
  8. Hering 58

    Hering 58 Hamburger Jung

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    14.119
    Zustimmungen:
    1.717
    Ort:
    Hamburg
  9. carphunter08

    carphunter08 Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    BRB
    Hallo in die Runde,

    Datum: 18.05.2019
    Kutter/Boot: Mietboot
    Wer: Kumpel und ich
    Seegebiet: erst östlich von Fehmarn, später südlich und westlich
    Wind: aus O/NO mit 3-4 bft
    Himmel: bis Mittag neblig, später sonnig
    Angeltiefe: 4-11m
    Montage: Pilker solo, Gummi am Jigkopf, Blinker, Wobbler
    Fänge: keine Dorsche, 3 Mefos und einige Hornhechte beim Schleppen


    Viele Grüße
     
    Fisherbandit1000 gefällt das.
  10. titi2

    titi2 Member

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    29525
    Tag der Ausfahrt: 2.6
    Kutter / Boot: Eigenes Schlauchboot
    Heimathafen / Seegebiet: östlich von Fehmarn
    Wind: 0-3 SO
    Himmel: meist sonnig
    Drift: wenig, am ende dann kurz 2 kmh
    Angel / Fangtiefe: 8-20
    Jiggfarbe: rot
    Pilkerfarbe: - ( nur Blei )
    Montage: 2* rote twister , unten Blei
    Wer: ich und sohn
    Fänge: 8 kleinere Dorsche 5 Wittlinge 1 kleinerer Köhler
    Sonstiges:
    Sehr mühsames Angeln, kaum Fisch da und wenn dann nur Kleine. Wir waren von 5-14 Uhr auf dem Wasser!
    30.6: 4 Dorsche 31.6: 3 Dorsche 5 Klieschen und 10 gute Wittlinge ca 20 Heringe 1.6: 1 Hering :roflmao
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2019
  11. strandlaeufer

    strandlaeufer Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23611
    Tag der Ausfahrt: 31.05.
    Kutter / Boot: Blauort
    Heimathafen / Seegebiet: Laboe, Richtund Dänemark, Damp
    Wind: 1-4 westlich
    Himmel: bewölkt, ab und zu Sonne
    Drift: alles dabei
    Angel / Fangtiefe: um 15 m
    Jiggfarbe: rot
    Pilkerfarbe: rot/schwarz
    Montage: 1 Jigg + Pilker
    Wer: ich und 40 andere
    Fänge: 4 maßige Dorsche, 1 guter Wittlinge, Menge untermaßiger
    Sonstiges:
    Viel Fisch, viele kleine Dorsche, die sehr guten Angler haben das Limit erreicht, viele weniger, einige kaum Fisch, außer Plattfisch. Highlight: Seelachs 93 cm, 6,5 kg.
     
  12. -iguana

    -iguana Member

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bach
    Datum: 26.05.
    Kutter/Boot: Charterboot
    Wer: 8 Personen
    Seegebiet: Langelandbelt/Dänemark
    Wind: 5-6, Böen 7
    Himmel: Bedeckt
    Drift: sehr stark
    Fangtiefe: 30-40m
    Montage: Pilker, GuFi alles unter 150g brachte keinen Grundkontakt
    Fänge: 17 Dorsch, max 2 kg
    Sonstiges: Absolut beschissenes angeln, Mega starke Drift, extremer Seegang
     
  13. -iguana

    -iguana Member

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bach
    Datum: 27.05.
    Kutter/Boot: Charterboot
    Wer: 5 Personen
    Seegebiet: Langelandbelt/Dänemark
    Wind: 5-6, Böen 7
    Himmel: Bedeckt
    Drift: sehr stark
    Fangtiefe: 30-40m
    Montage: Pilker, GuFi alles unter 150g brachte keinen Grundkontakt
    Fänge: 7 Dorsch, max 1 kg
    Sonstiges: Absolut beschissenes angeln, sogar noch schlechter als am Vortag, mehrere Mitfahrer durch Seekrankheit ausgefallen
    , Mega starke Drift, extremer Seegang, kaum Bisse
     
  14. -iguana

    -iguana Member

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bach
    Datum: 28.05.
    Kutter/Boot: Charterboot
    Wer: 10 Personen
    Seegebiet: Langelandbelt/Dänemark
    Wind: 2-3
    Himmel: sonnig
    Drift: leicht bis mittel
    Fangtiefe: 30-40m
    Montage: Pilker, GuFi, Naturköder
    Fänge: 90 Dorsch, max 5 kg, 1 Leng, 5 Schollen
    Sonstiges: Traumhaftes angeln, alles unter 45cm ging zurück, nette Abwechslung mit Scholle und Leng, Pilken, GuFi und Naturköder brachten ähnlich
    viele Bisse
     
  15. Allangler

    Allangler Nachtangler

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Datum: 24.06.-30.06.
    Kutter/Boot:MS Südwind
    Wer: 8 Personen
    Seegebiet:Fehmarn
    Wind: 2-3
    Himmel: sonnig
    Drift: leicht bis mittel
    Fangtiefe:14-18m
    Montage: Pilker, GuFi,Beifänger
    Fänge: Alle haben das Bl. erreicht.Wir hatte jemand dabei der noch nie geangelt hat und dazu auch noch fast Blind ist.Er holte den größten Dorsch an diesem Tag,
    eine Doblette und eine Makrele.Er fragte uns ob wir ihn nächstes Jahr wieder mitnehmen würden?Keine Frage.Logo.
     
    tom69 und Timo.Keibel gefällt das.
  16. Makrelenjäger

    Makrelenjäger Hansafan

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Im Norden up'n Dörp
    Tag der Ausfahrt: 13.07.2019
    Kutter: MS Blauort
    Heimathafen: derzeit Büsum
    Wetter: bedeckt
    Wind: 4, teilweise 5
    Montage: Zebco-Paternoster, rosa farben (nicht gewechselt)
    Fanggründe: westliche Nordsee, nordöstlich von Helgoland
    Fänge : punktgenau 100 Makrelen, davon 15 Stück 35 bis 38 cm, kleine wurden wieder zurück gesetzt.
     
  17. Svenno 02

    Svenno 02 Großbarschjäger

    Registriert seit:
    16. September 2007
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Tag der Ausfahrt: 25.07.2019
    Boot: Mietboot
    Wer: 3 Personen
    Seegebiet: Warnemünder Bucht
    Wind: erst 2-3, später 4 aus Ost
    Wetter: sonnig
    Drift: leicht bis mittel
    Fangtiefe: 9-15 m
    Montage: Gummifisch, Heringspaternoster + Pilker, Wobbler, Blinker
    Fänge: 11 Dorsche, davon 5 mitnehmbar (3 gute: 62 cm, 58 cm, 61 cm)
    Sonstiges: mühsames Angeln, in der Fahrrinne kurz auf Makrele probiert und nur untermaßige Dorsche gefangen, dann geschleppt, kein Zupfer, kein Horni, nix. Auf 11m versetzt und mit Gummifisch geworfen, fast jeder Wurf ein Treffer, allerdings sehr vorsichtig und knapp gehakt. Und schnell wieder abgebrochen, da hohe Wellen und Wind immer weiter zunahm- schade-. Trotzdem ein geiler Angeltag!
     
  18. leuchtboje

    leuchtboje Ich helfe - Laptop wärmen:)

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rudolstadt
    Tag der Ausfahrt: 09.08.2019
    Kutter / Boot: MS Südwind
    Heimathafen / Seegebiet: Burgstaaken - Fahrtrichtung Großenbrode, Dahme, Travemünde
    Wind: etwa 4, Nachmittag abnehmend
    Himmel: sonnig, teilweise Wolken
    Drift: morgens fast Null, später zunehmend - würde ich als leicht bezeichnen
    Angel / Fangtiefe: um die 15 Meter
    Jiggfarbe: ohne
    Pilkerfarbe: Grün/Orange
    Montage: Blitzpilker - Stint solo
    Wer: Ich, Schiff war gut besetzt, aber nicht zu voll
    Fänge: ich hatte Mittag das Buglimit voll, gute Küchengröße, nichts herausragend großes auf dem ganzen Schiff - einzelne gut 60er
    Sonstiges: viele kleine Wittlinge als Beifang; es hatte soweit jeder seinen Fisch, einige mit erfüllten Buglimit dabei
    wirklich fängige Köder mussten etwas Grünes an sich haben, das lief an dem Tag, ansonsten ging alles, Pilker, Beifänger, Gummi, Wurm
     
    Ostseesilber, Alex76 und Dorschoffi gefällt das.
  19. Strunz

    Strunz Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wittingen
    Tag der Ausfahrt: 17.08.
    Kutter / Boot: Hanno Günther
    Heimathafen / Seegebiet: Warnemünde
    Wind: 3-4 S
    Himmel: stark bewölkt
    Drift: erst wenig, dann leicht bis mäßig
    Angel / Fangtiefe: 10-14m
    Jiggfarbe:
    Pilkerfarbe: blau/silber
    Montage: Pilker solo, bzw. 1 Beifänger rot/schwarz
    Wer: Ich und Sohn
    Fänge:beide zusammen 8 Dorsche entnommen
    Sonstiges: Am Anfang sehr wenig Drift da auch kaum Fisch. Dann einen neuen Platz angefahren(ca. vor Kühlungsborn in Ufernähe), dort mehr Drift und dann auch einige Fänge. Da unser eigenes Schonmaß deutlich über den 35 cm liegt, haben wir nur 8 Fische entnommen. Größter hatte 67cm. Baglimit hätten wir erreicht wenn wir die kleineren mitgenommen hätten.
    Auf dem Kutter wurde eigentlich ganz gut gefangen, jeder hatte seine Fische. Der größte lag bei 70cm...
     
  20. Magnus1

    Magnus1 New Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    kiel
    Tag der Ausfahrt: 14.09.2019
    Kutter / Boot: eigenes
    Heimathafen / Seegebiet: Kieler Bucht
    Wind: 4-5 West
    Himmel: sonning
    Drift: starke Drift
    Angel / Fangtiefe: 12-15m
    Montage: Pilker (ohne Drilling) , 1 Beifänger rot
    Wer: Ich
    Fänge:7 Dorsche bis 70 cm um 1 Makrele, ca. 7-8 Dorsche unter 40 cm wieder zurückgesetzt!
    Es war ein toller Tag, allerdings musste ich lange suchen, bis ich die Fische gefunden hatte.
     
    titi2 und Ostseesilber gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden