Watbekleidungsthread

Dieses Thema im Forum "Meerforellen und Bellyboatangeln" wurde erstellt von Stingray, 21. Mai 2006.

  1. Inni

    Inni Active Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    157
    AW: Watbekleidungsthread

    Hallo,

    folgender Sachverhalt:
    Ich habe eine Wathose (eine atmungsaktive, keine Neopren).
    Da es zu BaFo-Zeiten im Bach kalt ist, und auch jetzt am Meer, zieht man sich ja so einiges an Sachen drunter.
    Nun habe ich aber das Problem, das die äußere Schicht durch das Kondenswasser innen immer nass/feucht wird.
    Kann man so etwas irgendwie *umgehen*?
     
  2. Ostseesilber

    Ostseesilber Active Member

    Registriert seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    91
    AW: Watbekleidungsthread

    Moin Inni- probiere mal 1. Lage Merinowolle (transportiert die Feuchtigkeit vom Körper weg) und 2. Lage Fleece (nimmt die Feuchtigkeit auf und speichert diese). An den Füßen genauso mit Merinowollsocken. Gruß aus dem Norden.
     
  3. Ostseesilber

    Ostseesilber Active Member

    Registriert seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    91
    AW: Watbekleidungsthread

    ...das die Hose an der Innenwand feucht wird ist meines Erachtens nach nicht zu umgehen- nach dem fischen zum trocknen aufhängen...
     
  4. Sparky1337

    Sparky1337 angeln4Live

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    AW: Watbekleidungsthread

    danke für die Hilfe.....
     
  5. Inni

    Inni Active Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    157
    AW: Watbekleidungsthread

    Danke,

    werde das mit der Merinowolle mal probieren.
     
  6. Inni

    Inni Active Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    157
    AW: Watbekleidungsthread


    Hi Sparky,

    zum Mefo angeln kann ich Dir keinen Tip geben. Ich nutze meine im Bach und letzte Woche das erste mal zum Dorsch-spinnen an der Ostsee (erstmalig und ohne Erfolg).
    Mit einer Neopren möchte ich nicht im Sommer rum laufen. Das wäre mir bedeutend zu warm.
    Ansonsten siehe meine Frage oben mit der Unterwäsche. Als guter Tip noch: Anprobieren mit 3 Paar Socken. Ich habe bei meiner Atmungsaktiven das Problem, das die Füßlinge (3mm Neopren) so eng geschnitten sind, das ich nicht mehr als 2 paar normale Socken anziehen kann, dann wird es zu eng am Fuß und ich bekomme kalte Füße. Das ist ein entscheidender Nachteil. Aber bei der ersten Hose und Anprobe im Laden achtet man auf so etwas leider nicht.
     
  7. Florossos

    Florossos New Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23554
    AW: Watbekleidungsthread

    Hi Leute|wavey:,

    ich habe eine Frage:(:

    Mein Scierra Zeal Dry Suit (https://youtu.be/aeCz2Co_P6Q?t=31) wird leider nicht mehr hergestellt und ich habe unten im rechten Füßling nach einiger Zeit im Wasser eine Wasseransammlung im Füßling.
    Es muss also eine undichte Stelle am Füßling geben und dieser besteht aus Neopren und ist an den sonst atmungsaktiven Anzug angeklebt.
    Ich habe schon im Füßling(innen/außen) an den Nähten Aquasure verarbeitet, aber es hilft nichts.
    Kennt ihr einen Service (speziell hier Lübeck & Umgebung), welcher evtl. sogar einen neuen Füßling professionell anbringen kann?
    PS: Man sieht auch im trockenen Zustand keine Löcher, oder Risse.

    Danke:vik:
     
  8. fluefiske

    fluefiske Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kaiserslautern
    AW: Watbekleidungsthread

    Wenn Du Wasser im Füßling hast,muss das Leck nicht unbedingt am Füßling sein.Das Wasser kann auch am Oberschenkel eindringen und bis zum Füßling runterlaufen.
    Mach mal das Hosenbein "Links" und füll dann Wasser rein,dann kannst Du sehen,wo Wasser austritt.
    Stelle markieren und dann mit Aquasure behandeln.

    Gruß Erich
     
  9. Onkel Kai

    Onkel Kai Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mo i Rana
    AW: Watbekleidungsthread

    Moin. Vielleicht kann mir ja hier Jemand weiterhelfen.
    Suche etwas recht spezielles und werde leider nirgendwo fündig.
    Und zwar geht es um eine wasserdichte Jagd/Outdoorhose mit einer Art Neopren oder Silikon (?) Abschluss an den Fußenden.
    In verbindung mit den richtigen Schuhen schließt diese absolut dicht ab sodass man problemlos damit waten kann.
    Ein norwegischer Kumpel hat so eine von der Marke Härkila.
    Allerdings möchte ich nur ungern 600€ für die Buxe ausgeben ;)
    Kennt hier Jemand ne Alternative?
    Und nein,Wathose scheidet aus ;)

    Gruß, Kai
     
  10. R.Flagg

    R.Flagg Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    AW: Watbekleidungsthread

    Hallöchen #h

    ich habe mal eine Frage...ich habe mir heute meine erste Watjacke gegönnt, es ist die Scierra c&r geworden....diese habe ich mir online bestellt, da ich in dern nähe keinen guten Händler habe.

    Als sie heute ankam, habe ich mal im Waschbecken die Hand und den Ärmel ins gefüllte Becken gehalten, um zu sehen ob sie Wasserdicht ist. Bereits nach zwei Sekunden began sich der Ärmel mit Wasser zu füllen. Ebenso ist der Reißverschluss zum schließen der Jacke undicht. Zwar dringt nur sehr sehr wenig Wasser ein, aber es kommt was durch.

    Hat jemand ebenfalls diese Jacke und kann einen kleinen Praxisbericht geben?

    Wie sind sonst die Erfahrungen mit anderen Jacken bezüglich der Dichtigkeit?
     
  11. tozi

    tozi Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesenheim
    AW: Watbekleidungsthread

    Hi,
    eine Watjacke ist nicht wasserdicht wie die Wathose, sie heisst so weil sie kürzer geschnitten ist, damit sie bei höherem Wasserstand nicht unter der Wasserlinie und somit hinderlich ist.
    Wenn mal der eine oder andere Platscher kommt, hält sie den ab. aber nix für unter Wasser.
    Wenn du dicht willst, dann zb. Marinepool. wie hier: (keine Werbung) http://www.marinestore.de/de/dinghy-overall-red-marinepool.html
    aber auch da läuft Wasser den Ärmel hoch.... muss ja, da die Luft nach oben rausgedrückt wird.

    Gruß
    Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2017
  12. R.Flagg

    R.Flagg Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    AW: Watbekleidungsthread

    Danke für die Antwort. Dass sie nicht hundertprozentig dicht ist dachte ich mir schon. Aber ich habe zumindest gehofft, dass man mal die Hand ins Wasser halten kann bzw. eine Welle über den arm bekommen kann, ohne dass die Kleidung darunter sofort nass ist.
     
  13. Ostseesilber

    Ostseesilber Active Member

    Registriert seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    91
    AW: Watbekleidungsthread

    ...das sollte ne gute Watjacke können. Kann sie auch- zumindest die gore tex Jacken von simms. Auch längere Regenschauer sind damit kein Problem. Das lassen die sich leider gut bezahlen...
     
  14. pikehunter0567

    pikehunter0567 Member

    Registriert seit:
    10. März 2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster
    AW: Watbekleidungsthread

    Hallo ich habe folgende Erfahrungen gemacht. Meine Watjacke von Ron Thompson, eher im unteren Preissegment angesiedelt, hält relativ gut und lange Wasser ab, sowohl Regen als auch Wellenschlag. Beim Eintauchen der Arme zieht meiner Meinung nach jede Jacke Wasser durch die Kapillarwirkung. Wenn du eine absolut wasserdichte Watjacke suchst , schau dich mal nach einer Baleno Flexothane um, die habe ich auch ist vollkommen wasserdicht. Ich habe eine hier im Anglerboard erstanden, im Laden glaube ich gibt's die nicht mehr.
    Mfg Ingo
     
  15. Nick*Rivers

    Nick*Rivers Member

    Registriert seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    östlich von HH
    AW: Watbekleidungsthread

    Moinsen,

    hat vielleicht jemand bereits Erfahrung mit der Erneuerung von Reißverschlüssen bei Watjacken?
    Bei meiner Patagonia SST sind nach ca. 10 Jahren die Reißverschlüsse hin. Einmal der Große und ein Kleiner für die Seitentasche. Die Jacke ist gerade erst richtig eingetragen, wäre schade sich wegen so einer Kleinigkeit eine neue Jacke kaufen zu müssen.
    Meine Fragen: Welche Reißverschlüsse sind zu empfehlen und gibt es eine Schneiderei, bei der ihr gute Erfahrungen diesbezüglich gemacht habt?
     
  16. Memy

    Memy Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2017
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Hamburg
    AW: Watbekleidungsthread

    Hallo zusammen,

    welche Neopren Wathose könnt ihr mir empfehlen? Wollte maximal 100 Euro ausgeben.

    Bin 188 groß und wiege 85 Kilo.

    Danke!
     
  17. Kochtopf

    Kochtopf Chub Niggurath

    Registriert seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    7.761
    Zustimmungen:
    10.594
    Ort:
    Kurhessen
    AW: Watbekleidungsthread

    Auch wenn niemand bisher meinem Vorposter weiterhelfen konnte (gut der Tag ist noch jung ;) ) kann mir vielleicht jemand einen Tipp für Watstiefel mit breitem Fußbett geben? Ich habe Hobbitfüße in gr. 46, stramme Waden und Oberschenkel (in einem Weinanbaugebiet würde das historisch bedingt wohl als sehr attraktiv gelten, da Nordhessen jetzt nicht die Mosel ist soll hier vereinfachend das Wort "Stampfer" zur Beschreibung herhalten), bei 1,83m würde ich eher von kurzen Beinen ubd langem Oberkörper sprechen.
    Material ist erstmal zweitrangig für die drei vier mal die ich sie im Jahr nutzen würde, dementsprechend hätte ein günstiger Preis viel schönes. Falls eine Wathose im unteren Preissegment in Frage käme wäre mir ein Hinweis darüber sehr recht.

    Danke!
     
  18. Kolja Kreder

    Kolja Kreder Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    487
    Ort:
    Swisttal
    AW: Watbekleidungsthread

    Ich habe mir bei Askari gestern eine von Behr gekauft für knapp 60 €. Ich will erst einmal ausprobieren, ob das mit der Flugangelei was für mich ist. Daher wollte ich nicht so viel Geld ausgeben. An der Hose sind Gummistiefel dran. Ich eher korpulent, aber sie passte dennoch. Wie sie in der Praxis sich bewährt kann ich noch nicht sagen.
     
  19. mcfishman

    mcfishman Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Stuggi
    AW: Watbekleidungsthread

    Hi, suche auch gerade eine neue Wathose, da meine DAM nasse Murmeln macht - sehr unangenehm...

    Habe zwei im Focus und wollte mal fragen, wie die Langzeiterfahrungen aussehen:

    1. Jenzi "fisching"
    2. Scierra Tundra V2 Boot Foot Neopren

    Würde mich über Rückmeldungen freuen...
     
  20. Kochtopf

    Kochtopf Chub Niggurath

    Registriert seit:
    23. März 2015
    Beiträge:
    7.761
    Zustimmungen:
    10.594
    Ort:
    Kurhessen
    AW: Watbekleidungsthread

    Hat hier denn niemand quadratlatschen? :`-(
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden