Frage Wathose für Dänemark im April

Fraci

New Member
Hallo,

ich fahre im April nach Dänemark zum mefo angeln. Das Problem: ich habe keine Wathose.

Ich würde mir gerne eine kaufen. Ich möchte aber nicht allzu viel Geld ausgeben,da ich nicht weiß ob ich sie überhaupt noch mal benötige.

Hat jemand Tipps für eine, die für eine Woche zu empfehlen ist?

Ich denke ich mache auch mal hier ein Gesuch auf.

Viele Grüße
 

eisblock

Active Member
Kauf dir eine gute, auch wenn die etwas teurer ist. Ich habe mir zum Watangeln in DK vor fast 25 Jahren eine recht teure Neopren Hose zugelegt, mit der ich zwar nur vielleicht 10 mal geangelt habe, aber die mir jedes Jahr 2 mal gute Dienste beim kärchern meiner Terrasse leistet. Und die Stiefel sind echt bequem.
 

jkc

Well-Known Member
Hi, das ist für eine Neoprenhose aber sehr alt, in meinem Freundeskreis werden die selten älter als 3 Jahre, dann werden die Nähte undicht, über 5 Jahre hat noch keine geschafft und dann sind die schon ne Weile undicht. Die werden zwar auch etwas mehr beansprucht, allerdings auch nur so vielleicht 15 x in Jahr.
Ich bin aktuell auch auf der Suche, wollte diesmal aber kein Neopren nehmen, jedoch nutze ich meine Hose fast ausschließlich im Sommer, also ist mir Isolation nicht wirklich wichtig.

Grüße JK
 
Zuletzt bearbeitet:

ragbar

disparu en mer....
über 5 Jahre hat noch keine geschafft und dann sind die schon ne Weile Undicht.
Dann hab ich mit meiner von 2009 Glück gehabt. Immer noch dicht. Ist ne 5mm Innovation von Behr.
Nutzung ca,6-8 Wochen im Jahr,dann zum Watfischen, Ein-und-Ausslippen in der Marina,Bellybooten,Wattwurmplümpern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Meerforelle 1959

Well-Known Member
Ich trage auch Neopren und zwar die Gute und unschlagbare Jentzi , es gibt einfach keine Bessere. Habe mir vor 6 Jahren zwei zugelegt, um zu wechseln. Ich fische 100 mal pro Jahr in der Ostsee und die Hosen sind makellos und Dicht.
Habe vorher so einige Wathosen gekauft und eigentlich bin ich mit jeder Wathose auf die Nase gefallen... ich kann nur sagen, wer günstig kauf zahlt doppelt und im Endeffekt ärgert man sich nur. Dann lieber einmal ordentlich in die Tasche greifen und dann ist Ruhe in der Buchse...
 

Elmar Elfers

Chefredakteur
Hi! Schöne Zeit für Meerforellen thumbsupIrgendwo leihen ist keine Option? Du scheinst ja - bis auf die Woche DK - keine richtige Verwendung zu haben.
 

Fraci

New Member
Ich trage auch Neopren und zwar die Gute und unschlagbare Jentzi , es gibt einfach keine Bessere. Habe mir vor 6 Jahren zwei zugelegt, um zu wechseln. Ich fische 100 mal pro Jahr in der Ostsee und die Hosen sind makellos und Dicht.
Habe vorher so einige Wathosen gekauft und eigentlich bin ich mit jeder Wathose auf die Nase gefallen... ich kann nur sagen, wer günstig kauf zahlt doppelt und im Endeffekt ärgert man sich nur. Dann lieber einmal ordentlich in die Tasche greifen und dann ist Ruhe in der Buchse...
Ist das diese hier? Mit Schuhe oder ohne?
Screenshot_20220119_130704.jpg
 

rule270

Well-Known Member
Hy
Ich verwende keine Neoprenhose, dafür nehme ich eine normale Wathose mit dünner Haut und trage darunter einen Fleezeanzug. Wichtig ist beim waten im Meer einen Gürtel zu verwenden damit im Fall der Fälle es nicht so schnell geht mit dem Volllaufen der Hose geht. Wenn nicht kommt man sehr schwer aus der Hose !!! Im Winter dauert es bei 1° ca. 10 Min. dann ist man "Bewegungsunfähig"!!
Es ist sehr wichtig beim waten am Ufer eine Automaticweste/Rettungskragen zu tragen.
LG
Rudi
 

eisblock

Active Member
Hy
Ich verwende keine Neoprenhose, dafür nehme ich eine normale Wathose mit dünner Haut und trage darunter einen Fleezeanzug. Wichtig ist beim waten im Meer einen Gürtel zu verwenden damit im Fall der Fälle es nicht so schnell geht mit dem Volllaufen der Hose geht. Wenn nicht kommt man sehr schwer aus der Hose !!! Im Winter dauert es bei 1° ca. 10 Min. dann ist man "Bewegungsunfähig"!!
Es ist sehr wichtig beim waten am Ufer eine Automaticweste/Rettungskragen zu tragen.
LG
Rudi

Und ein höllisch scharfes Messer am Gürtel. Das kann dir im Eventualfall den Arxxx retten. Wenn das eindringende Wasser nicht wieder raus kommt, wird’s eng.
 

Waidbruder

Well-Known Member
Wathosen sind aber auch zum Brandungsangeln perfekt, Du kannst bis zur Hüfte zum Werfen ins Wasser gehen. Das bringt Weite bis zur zweiten Sandbank. Also nicht nur auf Mefo sondern auch für Platte gut geeignet. Von daher vielleicht doch etwas mehr investieren, da man sie ja dann doch häufiger nutzen kann.
Das macht Sinn, gibt aber doch Abzüge bei der Weite. Denn hüfthoch im Wasser stehend kann man von der Körperhaltung her die Rute weniger aufladen und durchziehen.
Ideal wär auf die erste flache Sandbank zu laufen und dann im knietiefen Wasser zu werfen.
Zum Wattwurmsuchen ist eine Hose auch sehr nützlich...
 

Fraci

New Member
Hy
Ich verwende keine Neoprenhose, dafür nehme ich eine normale Wathose mit dünner Haut und trage darunter einen Fleezeanzug. Wichtig ist beim waten im Meer einen Gürtel zu verwenden damit im Fall der Fälle es nicht so schnell geht mit dem Volllaufen der Hose geht. Wenn nicht kommt man sehr schwer aus der Hose !!! Im Winter dauert es bei 1° ca. 10 Min. dann ist man "Bewegungsunfähig"!!
Es ist sehr wichtig beim waten am Ufer eine Automaticweste/Rettungskragen zu tragen.
LG
Rudi
Was für eine kannst du denn empfehlen? Ich habe auch gelesen, dass viele eine atmungsaktive tragen und unten drunter Wärme Unterwäsche. Ich kenne mich damit halt gar nicht aus.
 

Elmar Elfers

Chefredakteur
Ich trage seit vielen Jahren nur noch atmungsaktive Wathosen. Da drunter drei Lagen. Erste dünne aus Merinowolle oder einem Mix aus künstlichen Fasern. Dann folgt die zweite dickere Lage. Wieder aus den eben genannten Materialien. Wenn es richtig kalt ist, eine dünne Hose mit einer Art künstlicher Daune. Bei den Socken zwei Paar: ein dünnes aus Merinowolle, ein dickeres aus Materialimix oder ebenfalls Merino. Oben auch drei bis vier Lagen. Baumwolle kommt bei mir nicht zum Einsatz. So eingepackt war ich schon stundenlang im Schneesturm auf Bornholm beim Watangeln. Für mich sind Neoprenhosen zu schwer und ungemütlich. Ist aber Geschmackssache.
Bildschirmfoto 2022-01-20 um 19.33.43.png

Auch meine Kollegen waren und sind von den atmungsaktiven Modellen überzeugt.

Man, das war aber auch ein Winter 2010...
Bildschirmfoto 2022-01-20 um 19.39.06.png
 
Zuletzt bearbeitet:

rippi

Pokemon-Trainer
Ich trage auch Neopren und zwar die Gute und unschlagbare Jentzi , es gibt einfach keine Bessere. Habe mir vor 6 Jahren zwei zugelegt, um zu wechseln. Ich fische 100 mal pro Jahr in der Ostsee und die Hosen sind makellos und Dicht.
Habe vorher so einige Wathosen gekauft und eigentlich bin ich mit jeder Wathose auf die Nase gefallen... ich kann nur sagen, wer günstig kauf zahlt doppelt und im Endeffekt ärgert man sich nur. Dann lieber einmal ordentlich in die Tasche greifen und dann ist Ruhe in der Buchse...
Habe mir die auch angeguckt, weil ich keine Neoprenwathose habe und noch eine suche, für das Geld bekommt man eine Simms, oder war die früher günstiger?
 
Oben