Welche Fliegenrute kaufen

Lajos1

Well-Known Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Ich war anfangs bei dem Günstigen Preis etwas skeptisch.
Man hat in der Aktion und beim Drill nicht gemerkt das die 6fach geteilt ist.
Da war ich anfangs nicht sicher ob das was taugt.

Hallo,

man kann durchaus für wenig Geld gute Ruten bekommen.
Die richtig teueren sind eh ihren Preis nicht wert, da ist viel Markenfetischismus im Spiel.
Ich fische schon sehr lange mit der Fliege und habe hunderte von Fliegenruten geworfen. Es war keine Rute dabei mir der ich nicht nach kurzer Zeit zurechtkam. Sicher, liegt einem die eine Rute mehr als die andere, was aber keine Preisfrage war, sondern eher am Werfen/Werfer an sich lag.
Die Mehrfachteilung merkt man beim Werfen kaum bis überhaupt nicht, zumindest nicht die meisten Fliegenfischer.
Ich mag jedoch die Mehrfachgeteilten nicht (ausser bei reinen Flugreiseruten oder langen Zweihändern, wo die Mehrfachteilung unabdingbar ist), da die mir viel zu umständlich sind.

Petri Heil

Lajos
 

putschii

Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Schließe mich mal hier an statt ein neues Thema zu eröffnen:

Ich mache am Wochenende endlich einen Kurs und falls mich das Fieber packen sollte, bin ich schonmal nach Ausrüstung am gucken. Alleine wenn ich den Gebrauchtmarkt betrachte, kosten die Ruten schon teils 300€ o_O
Jetzt höre ich hier ja schon raus, dass so hohe Preise oft quatsch sind?!
Wie sieht es denn mit fertigen Sets aus, wie die z.b. von Global Fishing? Gibt da ja drei Preisstufen. Habe einen Schein für die obere Ruhr, Kanal, Hafen und Holland, wobei ich eigentlich größten Teils an der oberen Ruhr und am Kanal angeln möchte, da ich nicht immer mobil bin. Soll dabei auf Barsch/Döbel gehen, da ich mir schlecht vorstellen kann, dass es hier Forellen gibt. Dachte also an eine 6#.
Lange Rede kurzer Sinn: Wie viel muss man für ne gesamte Ausrüstung einplanen und machen die/ein Set Sinn?

LG

putschii
 

Lajos1

Well-Known Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Hallo putschii

na ja, 300 Euro betrachte ich als mittleren Preis. Hochpreisige Ruten (Forellen etc.) gehen bei 600 an und hören (im Normalfall) bei 1200 auf.
Aber sehr richtig, die braucht man eigentlich nicht und auch Ruten um die 100 Euro stehen den superteueren nicht annähernd das nach, was man vom Preis her annehmen könnte.
Fassen wir uns mal kurz, mit 100 für die Rute, 80 für die Rolle und ca. 60 für die Schnur müsstest Du als Anfänger erstmal klarkommen. Allerdings kalkuliere etwa den gleichen Betrg für das "Kleinmaterial" ein.
Also rundgerechnet 500 Euro. Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt.

Petri Heil

Lajos
 

putschii

Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Was meinst du mit Kleinmaterial? Fliegen?
 

Lajos1

Well-Known Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Was meinst du mit Kleinmaterial? Fliegen?
Hallo,

ja, Fliegen, Fliegendosen, Vorfächer, Vorfachmaterial, Vorfachetui, Poly-Leader, Fliegenweste oder Ähnliches, Hut und Polarisationsbrolle (auch zum Schutz vor Verletzungen), eventuell einen entsprechenden Kescher, Verbinder zwischen Fliegenschnur und Vorfach, Vorfachglätter, eventuell einen Amadou-Schwamm und Schwimmpräparate, falls Du auch Trocken fischst. Pitzenbauer-Ringe sind auch zu empfehlen, sparen auf die Dauer Vorfächer.
Zu den Fliegen noch, da gibt es Trocken- und Nassfliegen, Nymphen und Streamer. Spezielle Hakenlöser oder kleine Löseschere, Hakenschärfer und noch das Eine oder Andere, was mir gerade nicht einfällt. Wie gesagt, kommt schon einiges zusammen - Kleinvieh macht auch Mist.

Petri Heil

Lajos
 

putschii

Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Also ein paar Sachen habe ich davon ja schon vom Spinnfischen =)
Das mit den Sets klingt also schonmal gut, dann werde ich mich mal weiter belesen. Vielen Dank für eure Hilfe!
 

Lajos1

Well-Known Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Also ein paar Sachen habe ich davon ja schon vom Spinnfischen =)
Das mit den Sets klingt also schonmal gut, dann werde ich mich mal weiter belesen. Vielen Dank für eure Hilfe!
Hallo,

im Gerlinger Katalog auf Seite 702 ist ein ganz brauchbares Set. Habe es selber schon testhalber geworfen: Redington Crosswater
Outfit in Klasse 5 zu 199,50 Bestellnummer: FF05628099.
Rute, Rolle, Schnur und Backing.

Petri Heil

Lajos
 

putschii

Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Das werde ich mal anschauen. Hat noch jemand andere Sets die zu empfehlen sind? Ich würde am Kanal und an der Ruhr bei Mülheim angeln, also nehme ich an, dass es ne # 6 sein sollte? Und wie ist das mit den Garantien, lohnen sich so Garantien auf Lebenszeit ? :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Lajos1

Well-Known Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Hallo,

also ich persönlich halte nicht viel von diesen Garantien. Du zahlst halt dafür einen (unbemerkten) Betrag beim Kauf einer "Garantierute" mit. Denn schenken tut Dir keiner was. Da ich nicht einsehe, dass ich für die Schußlichkeit anderer bezahlen soll habe ich keine einzige Rute mit lebenslanger Garantie und ich bin gut damit gefahren; trotz 55 Jahren Fliegenfischen habe ich noch keine einzige Fliegenrute abgebrochen. Ich habe auch alle meine 35 Fliegenruten noch, welche im Laufe der Jahre zusammengekommen sind.
Sicher, habe ich das eine oder andere Mal auch Glück gehabt, dass nichts passierte aber wenn ich manchmal lese, dass jemand in zwei Jahren drei Ruten "geschrottet" hat lässt das doch auf einen schludrigen Umgang mit dem Gerät schließen. Dafür sollen andere zahlen, ich nicht.

Petri Heil

Lajos
 

Thomas E.

Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Du zahlst halt dafür einen (unbemerkten) Betrag beim Kauf einer "Garantierute" mit. Denn schenken tut Dir keiner was.
Hallo,

mir sind schon Ruten beim Fischen gebrochen, wenn auch selten.

Diese Garantien gegen Kostenbeteiligung sind zudem nicht einsehbar.
Ich denke manchmal, wenn die dafür bis teils 80 Euro nehmen, verdienen sie womöglich noch dran, oder sind mindestens kostendeckend unterwegs.#d
 

Lajos1

Well-Known Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Diese Garantien gegen Kostenbeteiligung sind zudem nicht einsehbar.
Ich denke manchmal, wenn die dafür bis teils 80 Euro nehmen, verdienen sie womöglich noch dran, oder sind mindestens kostendeckend unterwegs.#d
Hallo,

die Hersteller wissen ja, wie oft sie Ersatz leisten. Es ist also relativ einfach dies auf die Wahrscheinlichkeit des/der Ersatzfalls/fälle pro Rute hochzurechnen und preislich umzulegen. Wird alles beim Kauf mitbezahlt.
Wie gesagt, kann immer mal passieren, dass eine Rute zu Bruch geht, nur führen solche Garantien nicht gerade zum sorgsamen Umgang mit dem Gerät wie man manchen Beiträgen entnehmen kann, nach dem Motto: ist ja wurscht ob die Rute bricht, ich bekomme ja eh lebenslang Ersatz.

Petri Heil

Lajos
 

putschii

Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Ging mir mehr um die Sorge, als Anfänger mit der Fliege die Spitze abzuschießen :D Nur sind diese Garantieruten ja auch schonmal viel teurer. Denke zwar schon, dass ich das Fliegenfischen weiter betreiben werden und daher auch so ein z.B. Sage Approach Set keine Fehlinvestition wäre, aber mein Konto und Frau würde das nicht so sonderlich erfreuen... Und dazu kommt der Gedanke, dass man ja meist mit der Zeit erst nen richtiges Gefühl für Gerätevorlieben entwickelt. Bin bei der Gerätefrage echt unschlüssig. Hätte hält gerne etwas solides und brauchbares. Wie gesagt soll an die Ruhr und den Kanal gehen, also Barsch evtl Weißfisch und mit ganz viel Glück den ein oder anderen Zander/Rapfen.
 

Sneep

Eine NASE für den Fisch
In stillem Gedenken
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Hallo,

sicher ist im Sage-Preis die Garantie mit einkalkuliert, das geht gar nicht anders.
Preislich in der Spitzengruppe mit zusätzlichem Aufschlag für das Prestige mit einer Sage zu fischen.

Nur spielt eine Sage von ihren Qualitäten her auch in einer anderen Liga. Man darf eine solche Rute nicht mit einem Set von Gerlinger vergleichen.
Ich habe auch etliche Ruten gefischt, mit denen ich hoch zufrieden war. Aber nur so lange, bis ich eine wirklich gute Rute hatte. Danach waren die Vorgängerinnen nur noch Wackelpudding.
Als Anfänger, der die Fliegenrute wieder wegstellt, wenn sich keine Erfolge einstellen, reicht aber ein solide Mittelklasse Rute.

Von einem Set würde ich die Finger lassen.
Damit drücken die Hersteller Ladenhüter in den Markt, die ihnen sonst keiner mehr abkauft.
Wichtig zum Fischen sind Rute und Schur, die Rolle ist letztlich nichts anderes als ein Schnurspeicher. Nimm eiine billige Rolle in steck das Geld in eine gute Rute.

sNeEp
 

Lajos1

Well-Known Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Hallo,

sicher ist im Sage-Preis die Garantie mit einkalkuliert, das geht gar nicht anders.
Preislich in der Spitzengruppe mit zusätzlichem, Aufschlag für das Prestige mit einer Sage zu fischen.

Nur spielt eine Sage von ihren Qualitäten her auch in einer anderen Liga. Man darf eine solche Rute nicht mit einem Set von Gerlinger vergleichen.

Hallo,

sicher kann man die nicht direkt vergleichen, das Set mit Rute, Rolle, Schnur und Backing kostet gerade mal 200 Euro.
Bei Sage ist man allein mit der Rute unter Umständen bei 1000.- Euro. Nur ist die Sage keinesfalls fünfmal besser.
Meine besten Ruten baute mir ein österreichischer Rutenbauer, bei dem ließ ich mir so von 1995 bis 2006 acht Ruten anfertigen. Der Preis war jeweils weniger als die Hälfte einer hochpreisigen Sage aber gegen diese Ruten kommt auch eine Sage nicht an. Warum; der Rutenbauer ließ mich erst mit mehreren Ruten Probewerfen, dann entschied er welche Rute/Blank etc. zu meinem Wurfstil am besten passt. Danach baute er die Rute auf, bekommen habe ich sie immer ein Jahr nach Bestellung. Wenn ich allein den Kork dieser Ruten anschaue, nie habe ich einen besseren Kork gesehen.

Petri Heil

Lajos
 

putschii

Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Tue mich echt schwer. War gestern im Laden in Essen, der für das Fliegenfischen laut meiner Information gut ausgestattet sein sollte, aber besonders an Rute fand ich den Laden mehr als mau, vom unfreundlichen Besitzer mal abgesehen, der nicht mal ein Hallo über die Lippen gebracht hat, geschweige denn auf die Idee gekommen ist, mich zu beraten. Er hat lediglich mal um die Ecke geguckt, ob sich nicht iwas in meiner Tasche verläuft... Vllt fahre ich mal zu einem größeren Laden weiter weg, um mich da beraten zu lassen. Eure Tipps stehen soweit erstmal auf meiner Liste. Hatte mir online auch mal dieses http://www.adh-fishing.de/fliegenruten/sets/loop-incite-kit-set-einhand-fliegenrute angeguckt, wobei ich da nicht wüsste, ob ich kit 5 oder 6 nehmen sollte und dieses http://www.foerg-flyfishing.de/shop/Fliegenruten/Fliegenrutensets/Greys-GR50-GX300-Komplettset-9-2-74m-6.html , da dort preislich der Fokus klar auf der Rute liegt und nicht noch ne 100€+ Rolle dabei ist, welche meiner Information nach nur als Schnurhalter fungiert^^ Mit Schnurklasse 6 mache ich doch nichts falsch für die Ruhr bzw den Kanal oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lajos1

Well-Known Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Hallo putschii,

nein, mit einer 6er machst Du nichts falsch. Allerdings würde für Barsch und Döbel auch eine 5er reichen. Aber so groß ist der Unterschied ja auch wieder nicht. Also kauf dir Deine 6er, hast etwas mehr Reserve wenn mal was Größeres drangeht.

Petri Heil

Lajos
 

Mr. Sprock

Ich mag Binden und Affen
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Tue mich echt schwer. War gestern im Laden in Essen, der für das Fliegenfischen laut meiner Information gut ausgestattet sein sollte, aber besonders an Rute fand ich den Laden mehr als mau, vom unfreundlichen Besitzer mal abgesehen, der nicht mal ein Hallo über die Lippen gebracht hat, geschweige denn auf die Idee gekommen ist, mich zu beraten. Er hat lediglich mal um die Ecke geguckt, ob sich nicht iwas in meiner Tasche verläuft
Ich würde dem Laden und Besitzer noch eine Chance geben.
Inhaber, die einen erst mal gewähren lassen, einen nicht voll labern und an einem hängen wie eine Klette, so dass man sich alles in Ruhe anschauen kann, mag ich persönlich viel lieber als den anderen Typ von Verkäufer.
Du hast auch einen Mund.

Was Fliegenfischen betrifft, ist der Inhaber schon ziemlich kompetent. Wenn du aber weißt, dass du dort kein passendes Gerät findest, dann macht es natürlich wenig Sinn, dort wegen Gerätekauf hinzufahren.

An deiner Stelle würde ich auch eine # 6 nehmen in 8'6'' oder 9'.
Mittelschnelle Aktion, damit du für alle Würfe einigermaßen gerüstet bist.

TL
 

putschii

Member
AW: Welche Fliegenrute kaufen

Ansich würde ich das machen, aber das wäre nicht die erste Chance die ich ihm geben würde =( Wäre mir eig sogar lieb einen Laden in der Nähe zu haben, statt weiter fahren zu müssen. So könnte ich einfach nach der Uni fix das kaufen, was ich brauche, statt Internet etc nutzen zu müssen. Also ne # 6 wird es werden, nur welche werde ich noch schauen müssen^^ Werde berichten wenn ich eine gekauft habe =) WÜrdet ihr zu einer Greys Gr 50 oder 30 raten?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben