Welche Rolle

Dieses Thema im Forum "Günstig kaufen! & Tipps!" wurde erstellt von Bilch, 4. Juli 2017.

Schlagworte:
  1. Bilch

    Bilch Active Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    38
    Ich bin ein Neueinsteiger oder besser Wiedereinsteiger. Eas mich total begeistert hst is leichtes Spinnfischen, vor allem auf Forelle. Bis jetzt habe iche eine alte budget Shakespeare Rute und Rolle benutzt, es ist aber an der Zeit mir ein paar neue Sachen zu kaufen.
    Fur die Rute habe ich mich fast entschieden - Shimano Catana CX Tele spin 180/3-14g oder 210/10-30 g.
    Bei der Rolle wurde ich aber sehr dankbar sein, wenn einer mir einen Rat geben konnte. Ich tendiere zu
    - Ryobi Arctica FD 1000 - habe eine fur 37 Euro entdeckt
    - Abu Garcia Cardinal S 10FD cca. 30 €
    - Shimano Catana 1000FC cca. 35 €

    Was meint ihr, welche von den drei ist die beste, oder wurdet ihr eine andere vorschlagen.

    Danke fur eure Antworten!
    Hubert
     
  2. DeralteSack

    DeralteSack Diplomzyniker

    Registriert seit:
    23. Februar 2014
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Atlantis West
    AW: Welche Rolle

    Wenn eine von den dreien, dann bitte nicht die Shimano Catana!
    Da ist Plastikmüll, mit dem du keine lange Freude haben wirst.
     
  3. Waller Michel

    Waller Michel Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Rolle

    Muss ich DeralteSack recht geben die Shimano ist nicht wirklich so toll. ...in der Preisklasse würde ich weder nach ner Shimano noch nach ner Abu gucken, die dominieren dann doch eher in der oberen Preisklasse mit ihren Produkten. ..die Daiwa Ninja würde ich da vorziehen oder was immer eine gute Wahl ist das ist DAM die haben mehrere Modelle in der Preisklasse die durchaus nicht verkehrt sind, das ist dann zwar nicht Oberklasse aber durchaus brauchbar. Ne Spinnrolle mit 3 Kugellager sollte in der Klasse der Schnitt sein.

    LG
     
  4. PirschHirsch

    PirschHirsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    101
    AW: Welche Rolle

    @ TE:

    Vor allem würde ich zuallererst mal die Rollengröße überdenken - ne 1000er ist arg winzig.

    Zumindest an die WG-schwerere der beiden genannten Ruten würde ich ne 2000er dranhängen.

    Die Ryobi Arctica ist aber per se eine solide und bewährte Rolle - definitiv das wertigste Ding unter den drei genannten "Kandidaten"

    --> die schlägt als "gestylte Applause" die beiden anderen Dinger in puncto Qualität und Robustheit um Längen.

    Vor allem die Catana ist Klapper-Vollgruscht.

    Wenn denn unbedingt ne Plastikrolle, dann was Bewährtes wie ne Ryobi Excusima.

    Mit einer "metallischen" 2000er Arctica bist Du aber wesentlich besser dran.
     
  5. Bilch

    Bilch Active Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    38
    AW: Welche Rolle

    Echt danke für eure Antworten. And das so schnell! Ich habe mir nicht gedacht, dass man Shimano und Abu Garcia in diesem Preissegment besser nicht kaufen soll. Gilt das auch für Daiwa? Waller Michel hat eine Daiwa Ninja vorgeschlagen. Außerdem hat die eine 1:4,8 Übersetzung, was mir aber zu wenig ist.

    Warum ist 1000 zu wenig – wegen der Schnurfassung, des Schnureinzugs oder wegen der Bremskraft?

    Nochmal danke!
    Hubert
     
  6. Raptor_3001

    Raptor_3001 Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederkassel-Rheidt
    AW: Welche Rolle

    Moin Bilch,

    eine Daiwa "Legalis" würde sich da ggf. anbieten.
    Metallrolle und zumindest in den kleineren Größen, eine hohe Übersetzung. (6.0)
    Aktuell gibt es die Rolle bei vielen Händlern zu einem guten Kurs. Habe selber die 2000er Größe, bei einem großen Händler in Frechen geholt. Gibt es dort günstig im Rahmen einer Daiwa-Aktion. #6

    Gruß Raptor
     
  7. PirschHirsch

    PirschHirsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    101
    AW: Welche Rolle

    @TE:

    Insbesondere wegen des suboptimal winzigen Spulendurchmessers, was bei kleinen Ködern viel Wurfweite kostet. Auch an einem Bach kann es nix schaden, bei Bedarf so weit wie möglich werfen zu können.

    Zudem hat eine 2000er einfach größer dimensionierte Innereien, was die Robustheit erhöht.

    Eine ÜS von 4,8:1 bis 5,3:1 empfinde ich persönlich als sehr angenehm - überlege Dir ganz genau, ob Du eine höhere ÜS willst (und vor allem warum).

    Denn eine 6er-ÜS etc. kann sich ziemlich schnell als sehr nervig herausstellen (zum Thema ÜS gibt es hier im Board allerlei Threads).

    Am besten gehst Du mal in einen Laden und schraubst verschiedene Rollen an verschiedene Ruten - dann wirst Du sofort merken, ob die jeweilige Combo gut ausgewogen in der Hand liegt.

    Ich bleibe dabei: Mit einer 2000er Arctica bist Du IMO bestens bedient und bekommst am meisten für Dein Geld.

    Die ist robust und wickelt auch mit feinen Schnüren sehr gut (wie so ziemlich alle Excenter-Ryobis).
     
  8. anglermeister17

    anglermeister17 Angler par Excellence

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Beiträge:
    3.468
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Kreuznach u Saarburg
    AW: Welche Rolle

    @Bilch: Zum einen dürfte ne 1000er Rolle die jeweils genannten Ruten nicht vernünftig ausbalancieren, auch für den Fall, dass du nicht weit werfen musst, ich habe es gerade die Tage auch gehabt mit einer 1000er Shimano Aernos an einer Spinnrute in 2,1m in einer WG- Klasse ähnlich der deinen genannten Ruten- es fühlt sich für mich, ja es ist schwer zu beschrieben, aber schon "komisch" an zu fischen. Sei es vom Werfen, wie die Schnur abrollt- das stört mich am meisten bei diesen kleinen Rollen. Wie schnell man da "Schluss" ist, auch von der Wurfweite, und das Geräusch der Schnur (nein, lag nicht an Schnur und/ oder Rutenringen) beim Wurf... ich denke, es liegt daran, dass die Schnur einfach vieel zu früh an der Rollenspule "kratzt" bei diesen sehr kleinen Rollen... Die Rolle kam auf jeden Fall zurück an meine Tremarella- Rute für Forellen am See im Nahbereich zu ärgern. Seitdem ich wieder abwechselnd ne 1500er Daiwa Regal od ne 2000er Ecusima dran fische- gaanz andere, viiel bessere Welten an der Spinnrute.
     
  9. DeralteSack

    DeralteSack Diplomzyniker

    Registriert seit:
    23. Februar 2014
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Atlantis West
    AW: Welche Rolle

    Mal ne Frage wegen der Rute. Du nennst hier die Catana Tele. Möchtest du die Tele wegen des Transportmaßes oder spricht etwas sonst gegen eine Steckrute?
    Ich kenne die Catana als Steckrute und finde die echt ganz gut. Als Alternative gibt es auch die Sänger Pro-T FTA Spin. Tolle Rute und auch mit 30g WG erhältlich. Und kostet auch nicht viel.
     
  10. Bilch

    Bilch Active Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    38
    AW: Welche Rolle

    Wieder danke für eure Antworten.

    Was deine Frage angeht, Deraltesack, ich tendiere zu einer Teleskoprute, weil dort wo ich angle das Terrain von mir oft verlangt, dass ich meine Rute ins Rucksack packen muss.

    Eine 5,2 ÜS ist für mich ganz genug. Zurzeit benutze ich eine Rolle mit 5,2 ÜS, es kommt aber oft dazu, dass ich einfach nicht schnell kurbeln kann, wenn ich stromauf werfe. Glaube aber, dass der Einzug bei meiner Rolle (eine alte Budget Shakespeare Rolle) sehr gering ist.

    Ich werde euren Rat folgen und mir lieber eine 2000 besorgen. Wenn ich eure Argumente richtig verstehe, sollte eine 3000 dann noch besser sein, oder liege ich da falsch?

    Was haltet ihr von anderen Ryobi Modellen: Ecusima, Tresor, Fokamo, Xenos, Oasys?

    MFG, Hubert
     
  11. PirschHirsch

    PirschHirsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    101
    AW: Welche Rolle

    Nee, eine 3000er wird dann wiederum zu klotzig.

    Von den genannten Ryobi-Modellen kenne ich nur die Ecusima - die ist zwar aus Plastik, aber dafür echt robust und schon lange bewährt. Wird von vielen Boardies verwendet.

    Ich selbst fische an leichten Ruten eine Applause 2000.
     
  12. axelfred

    axelfred Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Oberfranken
    AW: Welche Rolle

    shimano sedona für 55€ soll nicht schlecht sein
    bin auch am überlegen mir eine zu holen
     
  13. DeralteSack

    DeralteSack Diplomzyniker

    Registriert seit:
    23. Februar 2014
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Atlantis West
    AW: Welche Rolle

    Ecusima ist ne sehr gute Rolle. Nahezu baugleich mit der Spro Passion. Ne robuste Rolle, obwohl das Gehäuse aus Plastik ist. Die würde ich dir auch bedenkenlos empfehlen können.
    Gibt es sogar mit Carbonbremsscheiben.
    Schade, dass es die alte Black Arc nicht mehr gibt. Die wäre auch was für dich. Kostete damals 10-20€ je nach Händler mehr wie ne Ecusima, ist aber dafür Top gewesen. Ich selbst habe Passion, Ecusima und Black Arc im Gebrauch und finde es sind in diesem Preissektor sehr gute Rollen.
     
  14. Bilch

    Bilch Active Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    38
    AW: Welche Rolle

    Ich glaube ich werde mir eine Ecusima 2000 kaufen, bei Fishing Mart bieten sie Rabatt bei der Arctica nämlich nur für die 1000 und 3000.
     
  15. PirschHirsch

    PirschHirsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    101
    AW: Welche Rolle

    Mach das - ich denke, damit wirst Du dann an Deinem Bach sehr zufrieden sein. Und das für echt wenig Geld.

    Das ist wie gesagt ein solides und bewährtes Ding, das es schon seit vielen Jahren quasi unverändert (zum Glück!) gibt.

    Never change a running system :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden