Frage Welche Rute für passives Angeln am Forellensee (Bodenmontage)

Dr.Brösel

New Member
Moin, mit der RF-Schonzeit kommt für mich verlässlich in ein paar Wochen wieder der Reiz an den Forellensee zu fahren. Üblicherweise bin ich da nur mit dem UL-Gerät unterwegs, möchte nun aber gerne auch mal eine "stille Rute" ins Wasser bringen. Gerne würde ich die mit dem Bodentaster auf Grund legen.
Jetzt die Frage:

Welche Eigenschaften sollte diese passive Rute mitbringen?
-WG
-Tele o. Steck?
-Länge? (>3m?!!)
-ggf. sogar Empfehlung

und als Erweiterung, Baue ich da ne normale Freilaufrolle dran?

Mir ist bewusst, dass man auch sagen könnte, dass es ziemlich Wurscht ist woran die Montage hängt solange ich die Bisse halbwegs erkenne, aber man ist als Angler ja stets um Perfektion bemüht ;).

Viele Grüße an die Forellenspezialisten und vielen Dank!
 

Michael.S

”Und eines Tages kommt hoffent
Ich würde es da mal mit einer freien Leine versuchen , Rute würde ich eine Ultraleicht nehmen Sofern der Teich nicht all zu groß ist , ich denke da an normale Forellenteiche
 

Dr.Brösel

New Member
Ein paar Informationen zum Gewässer wären schon sehr Hilfreich.
Das stimmt wohl. Da das Forellenangeln wohl nicht mehr meine Hauptdisziplin wird und im wesentlichen auf die Schonzeit der Raubfische fällt, beschränke ich mich wohl auf Forellenteiche bzw. Forellenseen kleinerer Größe. Keine riesigen Wurfweiten nötig, die Bodenmontage meist maximal 20 Meter vor den Füßen liegend.

Es ist wohl tatsächlich kein Hochleistungsgerät nötig, ich würde nur gerne eine Empfehlung zur optimalen Rute von erfahrenen Forellenjägern erfragen :).
 

Hecht100+

Moderator
Teammitglied
Ein paar Hinweise auf den See wären absolut erforderlich, denn bei einer Wassertiefe von 2 Metern brauche ich eine andere Rute als wenn ich bei einer Wassertiefe von 10 Metern den Köder 3 Meter auftreiben lassen will. Bei den Rollen ist die zickigkeit der Forellen ausschlaggebend, wenn sie gierig beißen kann man mit einer Freilaufrolle Fischen, Wenn sie sehr launisch sind kann selbst dieser Widerstand zu gross sein. Der nächste Gedanke, achtest du die ganze Zeit auf deine zweite Rute oder bist du durch die erste so abgelenkt, daß sie auch mal unbeachtet bleibt. Dann Freilauf mit Piepser.
 

Rheinspezie

Fischender Gentleman
Picker , Feeder - HALLOOO , es könnte frieren !

Dann werden solche kleinen Ringe zur totalen Spassbremse !

R.S.coffeegirl
P.S: Für sowas taugt jede leichte Grundrute - der Biss wird ja nicht notwendigerweise über die Spitze angezeigt.

Bodentaster kann auch mal voll in die Hose gehen : es gibt Teiche, da stehen die Trutten so gut wie nie grundnah - selbst im Winter !
 

Dr.Brösel

New Member
Picker , Feeder - HALLOOO , es könnte frieren !

Dann werden solche kleinen Ringe zur totalen Spassbremse !

R.S.coffeegirl
P.S: Für sowas taugt jede leichte Grundrute - der Biss wird ja nicht notwendigerweise über die Spitze angezeigt.

Bodentaster kann auch mal voll in die Hose gehen : es gibt Teiche, da stehen die Trutten so gut wie nie grundnah - selbst im Winter !
Alles da drüber räume ich natürlich mit der UL ab ;). Es scheint so zu sein wie bei jedem interessanten Thema. Frage 10 echte Angler welches die beste Wahl ist und du wirst 10 unterschiedliche Antworten bekommen. Am Ende hoffe ich einfach, dass ich bald wieder Ruten im Laden in die Hände nehmen darf und hänge solange irgendwas mit ner sensiblen Spitze ins Wasser :).

Vielen Dank!
 

Andal

Teilzeitketzer
Picker , Feeder - HALLOOO , es könnte frieren !

Dann werden solche kleinen Ringe zur totalen Spassbremse !
Dagegen hilft ein heisser Kaffee am Büdchen - und nach Hause fahren. Oder Huchenruten. Die hätten frosttauglich große Ringe. Sind aber vielleicht am Bordello di Forello etwas too much. ;)
 

Andal

Teilzeitketzer
Jetzt kommt sicher gleich der "Profi-Tipp" alles gegen das Eis batzenweise mit Vaseline einzuschmieren! ab85 ab85 ab85
 

Fischer45

Active Member
Moin,
ich würde eine 3m Feeder nehmen.
Z.B. FTM Next Generation Dominator Feeder.
Damit kannst du von Rotfeder- Karpfen alles fangen. ich habe sie ach schon zum dropshot und Gummifischangeln benutzt
Die beste Feeder, die ich bis jetzt gefischt habe.
Gruß Klaus
 
Oben