Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

Hallo Boardies!#h

Welchen Schwimmanzug würdet Ihr für Norwegen empfehlen?
1-oder 2teilig?
Baleno,Fladen, Sundridge?|kopfkrat

Für Tipps wäre ich sehr dankbar!
Gruß Walleyehunter69
 

antonio

Active Member
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

Hallo!

Te-Havs? Watn datn?

Gruß Wally!
da gibts jetzt einen mit integrierter weste von denen.

ein einteiler ist besser als ein zweiteiler.
die auftriebseigenschaften kann man getrost vernachlässigen, diesen job hat die schwimmweste zu erledigen.
wichtig ist der kälteschutz.dies ist beim einteiler besser gegeben als beim zweiteiler.

antonio
 

Allerangler

Passiver Anglerboarduser ;)
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

ein einteiler ist besser als ein zweiteiler.
die auftriebseigenschaften kann man getrost vernachlässigen, diesen job hat die schwimmweste zu erledigen.


Würde sagen beide haben vor und Nachteile #6


wichtig ist der kälteschutz.dies ist beim einteiler besser gegeben als beim zweiteiler.

Das wäre schon ein Vorteil des Einteilers ;)
 

antonio

Active Member
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

Würde sagen beide haben vor und Nachteile #6





Das wäre schon ein Vorteil des Einteilers ;)
das ist aber die hauptfunktion eines solchen anzuges.
der name schwimmanzug ist schon verkehrt gewählt.
das "schwimmen" erreicht man durch die schwimmweste, der anzug soll das auskühlen im fall des falles verhindern/verlangsamen und darauf kommt es an.

antonio
 

Allerangler

Passiver Anglerboarduser ;)
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

Ich weiß :q habe mir erst einen gekauft und lange darüber Nachgelesen und Infos geholt #6
 

trixi-v-h

Member
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

Auf unserer diesjährigen Tour hatten 2 von 7 Teilnehmern einen 2-teiler von ABU Garcia. Persönlich würde ich eher auf einen Einteiler tendieren auch wenn er vom Tragekomfort etc. vielleicht Nachteile gegenüber einen 2-teiler hat. Die Hauptaufgabe dieser Anzüge,das verhindern des Auskühlens im Wasser dürfte der Einteiler deutlich besser meistern. Der Rest der Gruppe, inklusive ich selbst, hatte nur warme und wasserfeste Kleidung an mit der obligatorischen Schwimmweste.
 

antonio

Active Member
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

warum zweiteiler genommen werden liegt meist daran,daß einige wenn es wärmer ist, die jacke ausziehen wollen.
wenn man die jacke auszieht kann man aber auf so ein teil verzichten,da es dann funktionslos ist.

antonio
 

Dorschbremse

Urlaub ist grundsätzlich zu kurz
Teammitglied
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

Hallo!

Te-Havs? Watn datn?

Gruß Wally!

Gib mal in der Suche von Youtube den Begriff "TeHavs"
genau so zusammengeschrieben) ein.
Sind absolut geniale Dinger- tragen nicht so dick auf, haben großzügige belüftungsmöglichkeiten und sind dank der integrierten Automatikweste ohnmachtsicher!

Bei allen sonstigen Herstellern müstest Du nämlich zusätzlich eine Automatikweste mit mehr als 150N Auftrieb dazukaufen, um die Ohnmachtsicherkeit zu erreichen.
Mehr als 150N Auftrieb deshalb, weil der Auftrieb des Floaters dem der Weste entgegensteht und Du somit nicht in die Rückenlage gedreht wirst.

Gruß, Kai|wavey:
 

Dorsch_Freak

Active Member
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

Gib mal in der Suche von Youtube den Begriff "TeHavs"
genau so zusammengeschrieben) ein.
Sind absolut geniale Dinger- tragen nicht so dick auf, haben großzügige belüftungsmöglichkeiten und sind dank der integrierten Automatikweste ohnmachtsicher!

Bei allen sonstigen Herstellern müstest Du nämlich zusätzlich eine Automatikweste mit mehr als 150N Auftrieb dazukaufen, um die Ohnmachtsicherkeit zu erreichen.
Mehr als 150N Auftrieb deshalb, weil der Auftrieb des Floaters dem der Weste entgegensteht und Du somit nicht in die Rückenlage gedreht wirst.

Gruß, Kai|wavey:
Das ist ja echt genial! Ich wollte mir, wenn ich das nächste mal nach Norwegen fahre, den Mullion 1MG5 holen, der hat sogar eine Solas Zulassung. Den gibt es auch mit integrierter Weste, der Preis ist aber recht heftig. Ist günstiger wenn ich mir den dann ohne Weste hole und dann halt zusätzlich eine von Secumar kaufe
 

Dorschbremse

Urlaub ist grundsätzlich zu kurz
Teammitglied
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

@ Dorschfreak- Mit zweihundertnochwas € ist der TeHavs dagegen das reinste Schnäppchen|bigeyes









...und mehr Belüftungsöffnungen hat er auch noch (wichtig im Sommer, denn sonst neigt man dazu den Anzug wegen schwitzens im Haus zu lassen.....und dort hilft er Dir nicht)
 
G

Gelöschtes Mitglied 828

Guest
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

Auf den ersten Blick machen diese TeHavs Anzüge ja einen ordentlichen Eindruck. Bloß wenn man etwas mehr über die Firma und deren Produkte erfahren will, kommt bloß das. Und das ist nicht besonders Vertrauens erweckend.
 
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

Kommt drauf an wo du hinfährst. 1 Teiler für die richtig kalten Regionen, 2 Teiler fürn Sommer und wärmere Gefilte. Denn da kannst du die Jacke ausziehen und brutzelst nicht in deinem eigenen Saft.

Firma:
Ich habe schon mehrer genutzt und habe 2 Favoriten:

-für den Gelegenheitsangler der 1 mal im Jahr fährt hat sich der ABU Garcia bewehrt.
- für Leute die richtige Qualität wollen und mehrfalls das Jahr richtig weit in den Norden fahren würde ich dir zu einen Fladen raten. Top Verarbeitung, hohe Sicherheitsklasse, hält super warm. Preislich liegst du da derzeit bei den Auslaufmodellen wie ich ihn nutze bei 130 Euro, bei ebay bekommst sie manchmal neu für rund 100 Euro.

Also ich würde dir zu einem Fladen raten, haben mich einfach überzeugt und die meisten Kritiken im Netz bestätigen dies.
 

trixi-v-h

Member
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

@ kotraeppchen
wenn man schon einen solchen Anzug nutzt,so sollte man ihn auch wenn es etwas warm ist anlassen da der Sinn dieser Anzüge sonst nicht gegeben ist. Von daher entweder man nutzt einen Anzug komplett oder gar nicht.
 

Herbynor

Member
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

HI
liebe Leute wie ist das beim Brandungsangel oder ist so ein Anzug nicht dafür geeignet.
Danke für Eure Tipps Herbynor
 

Dorschbremse

Urlaub ist grundsätzlich zu kurz
Teammitglied
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

Auf den ersten Blick machen diese TeHavs Anzüge ja einen ordentlichen Eindruck. Bloß wenn man etwas mehr über die Firma und deren Produkte erfahren will, kommt bloß das. Und das ist nicht besonders Vertrauens erweckend.

Da geb´ich Dir recht- Die Infos sind recht mau.

Im Bezug darauf haben aber die Naffen regelrechte Pionierarbeit geleistet und sich drüber schlau gemacht.
Da gibts ´nen Ellenlangen Trööt über die Anzüge.
Musste halt mal dort reinluschern;)


PS:
Bei denen kannste sogar den Anzug übers Forum beziehen.
 

antonio

Active Member
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

Kommt drauf an wo du hinfährst. 1 Teiler für die richtig kalten Regionen, 2 Teiler fürn Sommer und wärmere Gefilte. Denn da kannst du die Jacke ausziehen und brutzelst nicht in deinem eigenen Saft.

Firma:
Ich habe schon mehrer genutzt und habe 2 Favoriten:

-für den Gelegenheitsangler der 1 mal im Jahr fährt hat sich der ABU Garcia bewehrt.
- für Leute die richtige Qualität wollen und mehrfalls das Jahr richtig weit in den Norden fahren würde ich dir zu einen Fladen raten. Top Verarbeitung, hohe Sicherheitsklasse, hält super warm. Preislich liegst du da derzeit bei den Auslaufmodellen wie ich ihn nutze bei 130 Euro, bei ebay bekommst sie manchmal neu für rund 100 Euro.

Also ich würde dir zu einem Fladen raten, haben mich einfach überzeugt und die meisten Kritiken im Netz bestätigen dies.
wenn du die jacke ausziehst, brauchst du erst gar nicht son teil anziehen.

antonio
 
G

Gelöschtes Mitglied 828

Guest
AW: Welchen Schwimmanzug für Norwegen?

Da geb´ich Dir recht- Die Infos sind recht mau.

Im Bezug darauf haben aber die Naffen regelrechte Pionierarbeit geleistet und sich drüber schlau gemacht.
Da gibts ´nen Ellenlangen Trööt über die Anzüge.
Musste halt mal dort reinluschern;)


PS:
Bei denen kannste sogar den Anzug übers Forum beziehen.
Danke für das Angebot.|rolleyes:m
Aber ich bin mit meinem Mullion incl. 275N Weste sehr zufrieden und bestens ausgerüstet.#6
 
Oben