Welcher Köder ist das?

Aalzheimer

Well-Known Member
Hallo Community,


nicht der kleine Hechtschniepel ist der Hauptdarsteller auf diesem Bild, sondern der Köder.

Ein Kumpel von mir hat sich diesen leider abgerissen, und möchte Ihn gerne wieder haben.
Da er aber schon lange in seinem Besitz war, hat er keine Ahnung mehr, welcher Hersteller/Model
das ist?

Habt Ihr eine Ahnung?

Danke im Voraus.
IMG-20200921-WA0003.jpg
 

hanzz

Master of "steht noch nicht fest"
Arnaud(de Wildenberg)von Illex hat 3 Drillinge und nicht diese umgedrehte bauchige Form. Könnte ein Duo/Megabass Modell sein oder ein älteres Belly-up-Modell von Cormoran/Daiwa.
Und auch keinen silbernen Bauchdrilling.
An Cormoran musste ich auch direkt denken.
 
  • Like
Reaktionen: jkc

PirschHirsch

Well-Known Member
Vielleicht kann ja jemand mit entsprechender Grafik-Kompetenz den Bauchaufdruck auf dem Foto irgendwie extrahieren, vergrößern/schärfen und rumdrehen?

So dass man zumindest ansatzweise irgendwas erahnen könnte?

Oder täusche ich mich da, und der (vermeintliche) Aufdruck ist nur ein Schatten vom Keschernetz etc.?
 
Zuletzt bearbeitet:

Aalzheimer

Well-Known Member
Nein, das ist die Aufschrift. Haben wir auch schon versucht. Fehlt aber wohl das passende Werkzeug. Kollege meinte, er hatte den damals bei Ulli Beyer gekauft. Ganz sicher ist er sich aber nicht mehr.
 

PirschHirsch

Well-Known Member
Hmmmm, evtl. ein Berkley Cutter 90 Shallow mit getauschtem Heck-Drilling? Man sieht leider die Köder-Nase nicht richtig auf dem Schniepel-Bild.

https://www.berkley-fishing.com/products/cutter-90-shallow-1431276?variant=34171318468747

Chartreuse-Silber scheint es da aber nicht zu geben. Wer weiß, wie die Farbpalette da vor mehreren Jahren war?

Uli Beyer verkauft jedenfalls auch Berkley-Wobbler. Vielleicht war das ja so einer.

Oder auch mal im alten Sebile-Programm gucken - nach der Übernahme von Sebile durch Pure Fishing gab es da generell auch ein paar Köder-Ähnlichkeiten zwischen beiden Sub-Marken (= Sebile und Berkley).

Könnte vielleicht auch ein Ansatzpunkt sein.
 

PirschHirsch

Well-Known Member
Arnaud(de Wildenberg)von Illex hat 3 Drillinge

Die kleine Variante (100 F) und der DD Arnaud 100 SP nicht, die sind jeweils nur mit zweien bestückt.

Drei hat nur der 110 F.

Aber egal, der gesuchte Wobbler scheint kein Illex zu sein.

Nützlich wären auch noch Angaben zur Performance - schwimmend, sinkend, Suspender etc.
 

feko

Well-Known Member
Ein schwimmende flachlaufender wobbler mein ich.
Ich hatte den auch mal soweit ich mich erinnern kann.
Cormoran ist auch meine Vermutung.
Drillinge sprechen auch dafür.
Vg
 

hanzz

Master of "steht noch nicht fest"
Denke es ist ein Cormoran Minnow
N35 kommt dem sehr nahe.
Evtl aber auch ein Cormoran Wobbler aus alten Reihen
 

Bilch

Otto-Normalangler
Wieder ein neuer Thread und ich habe gehofft, dass wir was Köderbestimmung angeht bei einem bleiben werden ... :confused:
 
Oben