Welcher Thermoanzug hält euch am Leben?

Wenn man in den gängigen Shops nach Thermoanzügen sucht, stößt man meist zuerst auf den Anbieter IMAX. Hier gibt es m.W.n. 3 verschiedene Modelle und da taugt tatsächlich nur das höchstpreisige Modell (IMAX Atlantic Challenge)

Nach vielen Wintertagen sowohl auf dem Boot als auch im Zelt beim Deadbaiting, kann ich die Thermos von Gamakatsu, Fox Rage und Westin empfehlen. Leider ist so ein Kauf dann nur für wirklich kalte Tage geeignet und dafür ist mir das Geld zu schade. Eine gute Kombi der Firma Grundens, vernünftige Thermounterwäsche und ein Isolator für Rumpf und Beine, z.B. ein Fleeceanzug sind da wesentlich flexibler.
 

Esslingen

New Member
Meine Kälteausrüstung besteht aus der:
Latzhose von Deerhunter "Rusky Silent" und die dazu gehörige lange Jacke auch mit der Bezeichnung "Rusky Silent". (meine absolute Kombi-Empfehlung)
Je nach Kälte kommt dann darunter Skiunterwäche oder eben einfache T-Shirts /Sweatshirt.
Ski-Socken und in die Stiefel (lowa - aber dagibt es sicher auch viele Alternativen) kommen die selbstwärmenden Einlegesolen von "The Heat Company". Den Tipp habe ich vor ein paar Jahren auch hier aus dem Forum bekommen und ist auch weiterhin absolut eine Empfehlung wert!
Von denen gibt es auch gute Einweg Handwärmer, die ich bisher auch sehr gut und praktisch empfunden habe.
Wenn es noch recht windig dazu ist, dann trage ich noch so einen Halsmuff/Halswärmer oder wie der runde Schal, den man sich auch über den Kopf ziehen kann auch noch genannt wird.
Mit der Ausstattung war Kälte für mich bisher kein limitierender Faktor beim Angeln
 

jkc

Well-Known Member
Leider ist so ein Kauf dann nur für wirklich kalte Tage geeignet und dafür ist mir das Geld zu schade. Eine gute Kombi der Firma Grundens...
Die haben auch bezahlbare Kleidung? Das was mir bisher so von denen begegnete lag so bei Thermokombi anderer Anbieter x 4, wohlgemerkt für eine Hose / Jacke.
Ich gucke...
 

Nelearts

Gelassener Genießer
Also ich setze seit Jahren auf das Zwiebelprinzip. Dunova oder Thermolite Unterwäsche/Socken. Fleecepulli, dünne Baumwollhose, und außen dann Pinewood Lappland Extrem Jacke und Hose. Dazu noch Buff am Hals/Kopf, Bikehandschuhe (wegen der Gummierung in der Grifffläche), Baumwollsocken und gute Trekkingstiefel.
Ne Pinewood Hose gibts gerade bei den Kleinanzeigen/Flohmarkt!
Gruß, Nelearts
 
Zuletzt bearbeitet:

Nelearts

Gelassener Genießer
Hab mir gerade den hier bestellt:

100€ für 7xl, echtes Schnäppchen ^^
Die einteiligen kenn ich noch von früher, ca. 1985 oder so. Da gabs die Dinger von Birmingham. Damals der Renner, heute würde ich eher auf variablere Kleidung setzen.
 

Ukel

Well-Known Member
Ich habe mir zum Winter 20/21 den von Matrix zugelegt, der ist sehr kuschelig und hält gut warm, allerdings war er zu dem Zeitpunkt deutlich günstiger, ca. 160 €.

Was sich aber zusätzlich empfiehlt sind Wärmesohlen, damit verhindert man, dass von unten Kälte hochzieht.
 
Oben