Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

GUNdalf

Fishing rules!
Ehmanns Aircut Spin
WG 10 - 100 g
Gewicht: 280 g
Beringung: Fuji Sic MN 30 / 25 / 20 / 16 / 12 / Spitzenring 12
Fuji DPS Rollenhalter
Blank kommt so weit ich gehört habe von: Graphite USA (BP-Blank-Hersteller)
Handmade... preislich ca. 200 €
Herstellerlink: http://www.ehmanns.de/produkt_info.php?p_id=678

Aktion: "eine extrem schnelle Fast-Taper-Spitzenaktion gepaart mit einer progressiv - parabolischen Aktion, die sich bis ins Handteil aufbaut"



Hallo,

ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken mir dieses Stöckchen zu kaufen...

Hört sich an wie ne eierlegende Wollmilchsau :vik:

|kopfkrat Ich suche ne Rute zum Angeln auf Barsch, Zander und Hecht mit Kunstködern. Überwiegend GuFi's aber hin und wieder darf es auch mal ein schöner Wobbler oder ein Löffelblinker sein...

Zu dem würde ich auch gerne bis 23er Castaics damit schleppen können... und ein paar mal im Jahr gehe ich auch auf Seeforellen mit Spöket oder Seefoblinker...

Ich suche eine Rute hauptsächlich für Gummis (3 - 20 cm), wobei aber auch noch alles andere an Kunstködern möglich ist. |uhoh:
Und mir ist wichtig, dass ich nen 50er Zander noch schön drillen kann und ihn nicht nur reinkurbel, aber bei nem Meterhecht soll die Rute auch nicht den Geist aufgeben.

Meine bevorzugten Gewässer sind Mittellandkanal, Hunte, Hase, Biggetalsperre und ein paar kleinere Seen... demnächst auch die Gewässer rund um Wilhelmshaven.

Ich bin auch für bessere Vorschläge offen Preisobergrenze 250 Euro.

Gruß + ty #6
Philipp
 

GUNdalf

Fishing rules!
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

kann mir denn keiner helfen????

naja, eigentlich ist mir auch nicht mehr zu helfen^^ aber ein paar antworten wären schon cool... vor allem auch zu alten naiven...
 
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

Hi
Ich suche eine Rute hauptsächlich für Gummis (3 - 20 cm), wobei aber auch noch alles andere an Kunstködern möglich ist. |uhoh:
Wenn du an die Eierlegende Wollmilchsau glaubst,dann musst du noch 2km weiter gehen!







Ich kenn die Rute nicht,aber ich tät mir lieber zwei Ruten kaufen!
Ich kann mir nicht vorstellen,dass man alles unter einen Hut kriegen kann! Irgendwo muss man Abstriche machen...
 

KVP

Member
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

Wenn ich von einem WG von 10-100 gr lese,kann ich es gar
nicht glauben,das die Rute eine schnelle Spitzenaktion haben
soll.
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

Na, dann versuch ich mal eine Hilfestellung beim Beschaffen zu geben.

Ich suche eine Rute hauptsächlich für Gummis (3 - 20 cm), wobei aber auch noch alles andere an Kunstködern möglich ist. |uhoh:
Du weißt, was Du da forderst? ;)

Das kann eigentlich nur mit 2 oder 3 Ruten passen, das Spektrum einigermaßen vernünftig abzudecken. Wobei Du ja gar nicht so hoch hinaus Richtung Großwels willst.

Von der Hausnummer her wäre eine L bis M Spinnrute, so mit 10-30g oder -40g sowie eine schwere echte H-Rute, 40-80g ganz nett für so ein Spektrum. Die eine leichte fein ausfallend, damit Barsch noch geht und Forelle Spaß macht, und die andere schwer, zum dicken GuFieren auf Zander und normalem Hechtfischen. Mit 23cm Gummis wird das aber nix ordentliches mehr, da wäre noch eine Rute für Großköder fällig.

Was für Typen? Dazu gibt es schon etliches Threads, zumindest für jede einzelne Spinrute.

Wenn es aber absolut nur eine sein darf, dann müßte das irgendetwas zwischen der schweren Seatrout-Rute 15-45g und der leichten Hechtrute 30-60g sein, aber das ist deutlich problematisch nach oben und unten hin.

Dagegen steht einfach die Erfahrung und Bewährung bei vielen Anglern, die über das ganze Kunstköderspektrum eher 5 abgestufte als 1 Rute einsetzen.

Hier haben schon andere so gesucht:
http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=143558
http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=115390
http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=92793
 

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

Hi

Wenn du an die Eierlegende Wollmilchsau glaubst,dann musst du noch 2km weiter gehen!







Ich kenn die Rute nicht,aber ich tät mir lieber zwei Ruten kaufen!
Ich kann mir nicht vorstellen,dass man alles unter einen Hut kriegen kann! Irgendwo muss man Abstriche machen...
Sehr geil und so wahr... :vik:
 

GUNdalf

Fishing rules!
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

Wenn es aber absolut nur eine sein darf, dann müßte das irgendetwas zwischen der schweren Seatrout-Rute 15-45g und der leichten Hechtrute 30-60g sein, aber das ist deutlich problematisch nach oben und unten hin.

Dagegen steht einfach die Erfahrung und Bewährung bei vielen Anglern, die über das ganze Kunstköderspektrum eher 5 abgestufte als 1 Rute einsetzen.
Die Sache ist eigentlich die, dass ich die Schnautze von bis-50€-Ruten reichlich voll habe, aber leider Als Zivi und anschließend Student nicht mehrer Hochwertige Ruten kaufen kann. Da fehlt mir leider das nötige Kleingeld. Eigentlich wäre eine Rute schon nicht drinn, aber es ist noch schlimmer sich beim angeln nur über sein Gerät zu Ärgern...

Am liebsten gehe ich mit Gummis los ca. 8-14cm und deshalb sollte die Rute auch schon mehr fürs gummieren ausgelegt sein... Hauptsächlich haben meine Fänge ne Größe zwischen 40 - 80cm allerdings sollte halt auch nen Meterhecht, wenn er denn mal beist machbar sein. Schleppen tue ich eigentlich nur 4-5 mal im Jahr...
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

Dann ist die Sache relativ einfach:
Du besorgst Dir das, was für das wichtigste Angeln paßt, und rüstet dann mal bei Gelegenheit mit weiteren Combos auf.

Preiswert und Gut wurde hier schon oft diskutiert, zu vielem gängigen Gerät findet sich was in der Suche, das geht bis ca. 30 EUR Online-Günstig Neupreis pro Großgerät (Rute,Rolle) als Schallmauer herunter, die sonst regulär 70-80 EUR kosten.
Und die für 170 regulär gibts auch für 70. Da kann man am meisten Geld einsparen ohne auf Qualität zu verzichten, in der Hauptsache muss man nur etwas warten und suchen, dann erst zuschlagen. Wenn Du bei Schirmer, Gerlinger u.a. hier oft positiv genannten Shops in den Sonderangeboten "wühlst", siehst Du schnell, dass aus fast 200 EURonen auch ganz kleine Preise werden können.
Wer gutes Gerät haben will, aber wenig ausgeben kann oder möchte, der sucht nach Sonderangeboten und läßt das etwas geruhsamer angehen.
 

GUNdalf

Fishing rules!
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

Ich habe mal so bis zu 250€ für ne Rute gedacht... nur ne vernuftige selbstaufgebaute ist wahrscheinlich ja noch nicht drinn bei dem Preislimit...

Bei der Rolle wollte ich mir ne 4000er oder 2500er Aspire holen, da die ja grade im Abverkauf sind und auch für 200 € übern Tisch gehen.

Also für mein Kombe bin ich schon bereit 500 Mäuse auszugeben, aber keinen Euro mehr...
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

Dann verteile 290 EUR Rute (handmade) und 210 EUR Rolle (AspireFA), das geht! :m

Dafür kannst Du sowas wie eine V2T -75g oder eine CTS-EST oder so bekommen.

Ich persönlich spare auch lieber an der Rolle als an der Rute, ich empfinde die Rute als weit wichtiger, aber das muss jeder für sich entscheiden.
 
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

cobaltblaue vhf |sagnix
 

Bobster

Wiedergänger in Eigenzeit
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

Leider habe ich (noch :)) keine Erfahrungen
mit den von Det Dir genannten Blanks.
...und bei der Kobaltblauen VHF soll es ja
durchaus etwas länger dauern...erzählt man sich ....

'dürfte aber schon eine zu respektierende Hausnummer sein.

Der nächste Schritt für Dich wäre dann die Details beim Rutenaubauer dieser Blank abzuklären.

Ruf' doch einfach mal an.....

Die Jungs wollen Dir doch keinen Schrott verkaufen und
beraten Dich in der Blankwahl sehr professionell....

Schließlich soll ja auch aus einem Studenten ein
zufriedener, wiederkommender Kunde werden.
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

welche rutenbauer sind empfehlenswert?
Wenn ich das richtig sehe, bist Du ein Sauerländer, der in/um OL studiert. ;)
So ganz bis zum intensiver versorgten Süden ist das noch nicht hin, aber ganz so weit wie von oben hast Du es auch nicht mehr.
Zu jemandem hin fahren ist am intensivsten (You get what you feel) und darum besten, geht aber auch ohne.
Zudem mußt du ein wenig preissenkend blieben, da ist der genannte eine gute Adresse.
Wenn man googelt nach Rutenbau, wird man schier erschlagen.

Auf Premiumkork und teuerste Ringe kann man verzichten, aber nicht auf einen hochwertigen und in diesem Falle auch genügend universellen Blank. Eine reine GuFi-Rute würde ich nicht empfehlen, deswegen so in Richtung der schon von mir genannten. Möglichst intensiv vorher irgendwie anschauen/fischen ist quasi Pflicht - vor dem Kauf.

Gut für die Vorauswahl wäre, wenn Du schon bestimmte Blankaktionen magst und andere nicht, das angeben kannst, und sei es an Beispielruten.
 
Zuletzt bearbeitet:

GUNdalf

Fishing rules!
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

Wenn ich das richtig sehe, bist Du ein Sauerländer, der in/um OL studiert. ;)
Jepp bin ein Sauerländer, mache grade meinen Zivildienst in Osnabrück und nächstes Jahr fange ich in Wilhelmshaven an zu studieren...

Habe mich mal ein wenig in die verschiedenen Blanks (VHF, EST, etc.) eingelesen und bin zu dem Schluss gekommen das vermutlich der CTS-EST gut passen würde. Mit dem sollte man gut mit Weichködern fischen können, aber auch hin wieder mal nen hartköder #6

Ich bin mir nur beim Wurfgewicht noch nicht ganz sicher... 30/60 oder 30/75 oder doch lieber eine feinere... kohle habe ich jeden fall nur für eine Rute... und vermutlich ist dann vom Köderspektrum 30-75 g Wurfgewicht am geeignetsten |kopfkrat
oder sehe ich das jetzt falsch?

Vor dem Kaufen so eine Rute zu Befummeln ist ja eh ein muss...

Gibts den jemanden hier im AB, der in der nähe von Osnabrück oder Olpe wohnt bei dem man mal so ein Prachtexemplar betrachten kann?
 
S

Slotti

Guest
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

Nabend,

EST 75 geht super mit Gummis von 7-11cm und Köpfen von 10-14gr. (gejiggt) auch 7 gr. lassen sich noch recht gut werfen. ü-14gr. wirds bei Gummi (gejiggt) schwieriger weil der Blank eine schöne durchgehende Aktion hat und man nicht mehr über den Spitzenbereich beschleunigt sondern eher über die Blankmitte , das mag nicht jeder. Größere Köpfe lassen sich aber noch recht gut faulenzen.

(meine Erfahrung im langsamer Strömung)

15cm Castaics oder 35gr-40gr. Wobbler lassen sich voll durchziehen und noch recht gut führen (je nach Tauchtiefe)

Der 50er Zander zwingt die Rute zwar nicht in die Vollparabolik doch auch hier arbeitet der Blank schon. Das ist eigentlich das schöne an der EST , kleinere Fische bieten noch einigermaßen Spass aber auch für größere ist noch genug Punch vorhanden.

Mein größter Hecht an der Rute war eine gut genährte 93cm Hechtmama und die war innerhalb von wenigen Minuten im Boot und kein Problem, vor Hechten von ü 100cm habe ich mit der Rute keine Angst.

Bei Jörg Hellbrück bist du meiner Ansicht in besten Händen, du wirst sicher Rutenbauer finden die etwas günstiger sind aber meiner Meinung nicht in der Qualität von Jörg bauen.

Mit Kork wird ein Aufbau unter € 300,- schwierig, mit geteiltem Duplon Griff ist das aber kein Problem.

#h
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

GUNdalf

Fishing rules!
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

Gibts den einen lieben Bordie hier im AB, der in der nähe von Osnabrück oder Olpe wohnt bei dem man mal so ein Prachtexemplar betrachten kann?

Wird EST 75 mit geiteilten Duplon-Griff Kopflastig bzw. muss dann hinten ein kontagewicht dran?

Wird dieser Blank eigentlich auch in irgendeiner Stangenrute verbaut?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Slotti

Guest
AW: Wer kennt diesen Stock? "Ehmanns Aircut Spin"

Wird EST 75 mit geiteilten Duplon-Griff Kopflastig bzw. muss dann hinten ein kontagewicht dran?
ja, wird kopflastig, ich würde keinen zu kurzen Griff empfehlen der das ganze auch noch unterstützt, bei Duplon ist eine Untergrifflänge von ca 38cm ziemlich ideal dann braucht man nur wenige Gramm um die Rute zu balancieren. Gesamtgewicht liegt dann zwischen 210-220gr.

Wird dieser Blank eigentlich auch in irgendeiner Stangenrute verbaut?
Nein
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Bronco84 Raubfischangeln 11
smithie Raubfischangeln 11
Salmonidenangler Raubfischangeln 11
G PLZ 3 3
Felicitously Angeln Allgemein 4
Oben