Wieder ein Fangverbot im Raum

Stulle

Well-Known Member
Nur das es in den nachrichten kurz angesprochen wurde und eigentlich überfällig ist, wird schon irgendwie versaut werden ^^
 

esox02

Well-Known Member
die sollten die Trawler abwracken oder auf Halde legen das würde dem Dorsch nützen ok die Langleinenfischerei noch weil da kein Beifang oder kleine Fische zu Tode gedrückt werden. Die Angler fangen gar nicht so viel Fische … war dieses Jahr auf LL und habe gesehen was andere Angler gefangen haben wenn sie mit dem Boot reinkamen 7 Leute 1 Dorsch ok es gab auch 3-4 Angler die 2-5 Fische hatten aber das war selten also kommt nicht mit der Aussage die Angler machen die Ostsee leer.....
 
G

Gelöschtes Mitglied 196769

Guest
.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Laichzeit

Well-Known Member
Was im Übrigen bedeuten würde, dass man hier neue Grenzen in die Fanggebiete einzieht, denn Rügen liegt mitten im Subfanggebiet 24 welches bisher eindeutig dem westlichen Bestand zugeordnet wurde.
Im Subfanggebiet 24 mischt sich der westliche mit dem östlichen Bestand. Eine konsequente Nullentnahme für den Ostdorsch bedeutet deshalb für das Gebiet auch eine komplette Sperre. Die Anglerfänge werden zwar immer dem Westdorsch zugeschlagen, für die kommerzielle Fischerei wurden die beiden Bestände schon länger getrennt betrachtet.
 
G

Gelöschtes Mitglied 196769

Guest
.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben