Wir Angler müssen zusammen halten:

Kanal Angler

Active Member
Liebe Angelkollegen,
ich denke mal das geht uns alle an.
Wiedermal hat uns Angler die Politik im Regen stehen gelassen.
Wie der DAFV berichtet, wurde eine „Freie Fahrt für Angler“ von der Politik abgelehnt.
https://www.dafv.de/referate/aktuelles/item/341-fdp-antrag-freie-fahrt-fuer-angler-durch-union-spd-und-gruene-abgelehnt.html

Dazu habe auch ich einen Bericht im Lokalkompass geschrieben.
Ich denke dass wir Angler jetzt noch mehr zusammen halten sollten und uns nicht noch mehr der Willkür der Politik hingeben sollten.
Es wird Zeit das auch wir uns endlich mal mit solchen Zeitungsartikeln bei den Politikern immer öfters zu Wort melden sollten.
https://www.lokalkompass.de/gladbeck/c-politik/ein-appell-an-alle-angler-deutschlandweit_a1240092
Ich denke mal das es auch in eurem Sinne ist.

Euer Kanal Angler Udo
 

dreampike

Active Member
aber es würde jeden Angler sehr lange Fußmärsche mit schweren Gepäck ersparen
Erstens ist nicht jeder Angler mit schwerem Gepäck unterwegs, zweitens finde ich es ganz gut, wenn nicht jede Ecke mit dem Auto befahrbar ist und drittens kann man für ganz bestimmte Strecken Ausnahmen beantragen, da wird dann unter dem Schild ein Zusatzschild angebracht "Für Angler frei" oder "Fischereiverein xy frei" oder man erhält eine persönliche Zufahrtsgenehmigung.
Wolfgang aus Ismaning
 

Meefo 46

Active Member
Es gibt viele Sachen die Jetzt mehr als früher mein Wahlverhalten beeinflussen,zum beispiel wie sich die Parteien mit Taten nicht Worten zum Angeln und den Anglern verhalten und da Zählt auch die erreichbarkeit der Gewässer zu ,gerade Ältere Angler wollen ihre Passion dadurch nicht aufgeben müssen.
 

vonda1909

Well-Known Member
Ich kenne aber auch an Gewässern Schilder Achtung Anlieger und Angler frei und dort sind auch Grüne .... und Petajünger also geht das auch zusammen.
 

Kanal Angler

Active Member
Man, man, man das gibt es doch nicht.
Ihr wisst doch alle was mit dem latschen gemeint ist, aber wenn du als Karpfenangler dein ganzes Geschirr schleppen oder auch von mir aus mit einer Kare schieben muss ist es doch ganz schön mühsam bis man am Wasser ist da wo man hin will. Dieses kurzarmige denken von einigen hier kann ich nicht verstehen, wie zum Beispiel ja man kann auch bis ans Wasser mit dem Auto fahren davon war hier überhaupt nicht die Rede gewesen. Es ging auch nicht um Schilder es ging alleine um das Befahren von Land und Forstwirtschaftlichen wegen. Was ist daran so schwer zu verstehen?
Einige haben es auf den Punkt gebracht, gerade ältere Angler oder die es mit der Luft haben oder nauch nur Kranke Angler und keine langen Wege mehr gehen können wäre das eine prima Sache.
Und ich bleibe dabei das man das unterstützen soll.
 

Kanal Angler

Active Member
Mich hat mal ein Körperlich Behinderter Angler aus Gladbeck angeschrieben ob ich mit ihm mal ans Wasser fahren würde weil er sonst nicht ans Wasser gehen könnte. Für mich war das überhaupt keine Frage das ich sofort zugesagt habe, wir beide sind heute noch die besten Freunde.
Nur es wäre gerade in so einer Situation schön wenn man etwas näher ans Wasser fahren könnte als es die Straßenverkehrsordnung erlaubt. Das ist damit gemeint nicht mehr und nicht weniger.
 

Toni_1962

freidenkend
Wollen wir Angler uns als egoistische Interessengruppe deklarieren oder soll gelten:
"Freie Fahrt für freie Bürger"?
Ich fordere deswegen die Abschaffung dieses diskriminierenden Verkehrsschildes!
 
Oben