Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

Rainer 32

Trollinghanse
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

...danke Klaus, guter Tip!
 

Fidde

Member
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

Moin,
sehr schönes Thema! Ich habe noch einen Ergänzungsvorschlag. Und zwar ob hier evtl. auch legale und komfortable Slipmöglichkeiten für Kleinboote, die von Hand auf einem Bootswagen oder per montierter Räder (Schlauchboot) geslipt werden, mit aufgenommen werden könnten. Das Tragen durch tiefen Sand ist ja doch eher lästig. So eine Möglichkeit gibt es z.B. in Apenraade (Dänemark) neben dem Kohlekraftwerk.
Wie sind denn die Slippreise an den Rampen für solche Boote?
Gruß, Fidde
 

Hans-J. Wagner

New Member
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

Tach,:c

bin in der vergangenen Woche, mit Boot zum Plattfischangeln nach Puttgarden gefahren und mußte zu meinem Entsetzen feststellen, daß die dortige Slippanlage
(siehe Bilder) unbenutzbar war.

Ich hatte zwar eine Schaufel mit, aber ich hätte sicher zwei Tage gebraucht um die Steine-Sand und Tang zu beseitigen.

Macht also nicht wie ich den Fehler und fahrt auf blauen Dunst dorthin.
H-J.W
 

Anhänge

Truttafriend

Active Member
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

Moin Jürgen,

da hast du wirklich Pech gehabt. Ich war im November zweimal da und die Slippe war schmal aber benutzbar.
Haben auch gut gefangen.


Gruß Tim
(Hotte sein Sohn #h)
 

Hans-J. Wagner

New Member
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

Hallo Tim #h,

sehr schöner Fang #6, wir werden uns sicher in 2008 noch einmal in Puttgarden treffen.

Für den Rest diesen Jahres und für 2008 recht viel " PETRI HEIL"
und Gruß an Horst.

H-J.Wagner
 
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

Ab Frühjahr 2008 soll es ja in Tarnewitz eine neue Slippanlage geben.... Weiß jemand wie weit die Bauarbeiten sind ?
 

Kleini

Member
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

Hallo !
Jawohl , richtig : Insel Als währe sehr interessant , hätte gern gewusst ob im Süden bei Kegnaes etwas mit slippen möglich ist (Bootsdaten : 5,20 m lang und 2,20 m breit , Tiefgang 0,40m ) ?
Wie kann man in Horuphav einslippen und zu welcher Jahreszeit darf man dort hinein ins nasse Element . Ich hoffe mir kann jemand helfen der dort bescheid weiss .
 
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

Moin,
ich war heute in Tarnewitz ,ca. 5 km östlich von Boltenhagen. Da ist jetzt eine super neue Slipanlage:q. Kostet 10 € plus 2€ Parkgebühren und ist gut ausgeschildert. Immer Richtung Hafen.

Grüße aus Zarrentin !!
 

zandertoddy

New Member
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

ja klasse sache mit der liste !!!!!
ich bin auf blauen dunst letztes wochenende nach weissenhaus gefahren und stand vor
verschlossener slipanlage hab mein trailer dann 500m entfernt von dort über den bade strand gezogen war herrlich .ich muss dazu gestehen ich habe das boot gerade erst 4 wochen . hat sich aber trotz dem gelohnt 35 hornis und eine meerforelle mfg toddy
 

testo

MEerforelle-DOrsch
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

die slippe in hohenfelde kannst du streichen.
sie ist nur noch für den ansässigen bootsverein zur benutzung.

es gibt in hohenfelde aber noch eine andere, welche auch durch entgeld genutzt werden kann.

mehr dazu hier....www.campingplatz-seeblick.de
 

Klaus S.

Active Member
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

In Hohenfelde würde ich mein Boot nicht slippen. Denke mal das man die meisten Boote da eh nur mit den Trecker raus bekommt. Ich wohne 2 Km von Hohenfelde und bin des öfteren am Wasser.
Schlauchboote kann man da runter tragen aber GFK-Boote über 4,5m habens dort schwer... sehr schwer. Hab schon gesehen das der kleine Trecker der dort die Boote (samt Trailer) aus den Wasser ziehen sollte, ganz schöne Probleme mit ein ca. 4,20m- 4,50m Boot hatte. Auch ist es ein Glücksspiel bei leicht auflandigen Wind das Boot heil auf den Trailer zu bekommen. Dann lieber 20 Km weiter und in Laboe slippen.
 

Torsk_SH

Gone Fishing...
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

Update:

Neuen Slipanlage in Boltenhagen,

http://boltenhagen.sea-site.com/de/home/

Preise:
bis 5 Meter Bootslänge 10,00 €
über 5 Meter Bootslänge 15,00 €

Parken kostet extra.

Die Rampe war wohl eine Auflage des Landes für den Bau
der Marina. Der Pöbel soll ja auch eine Möglichkeit der Nutzung haben. #d
 
Zuletzt bearbeitet:

tobiiger

Member
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

moinsen,
wir waren vor knapp zwei Wochen los zum trailern,haben zuerst am Weissenhäuser Strand probiert,aber dort können nur leichte Boote getrailert werden und außerdem war niemand dort um aufzuschließen (7.30 Uhr).
Danach nach Behrensdorf zum Campingplatz am Leuchturm gefahren,dort durften wir auch nicht,nur für Campingplatz nutzer.
Danach zum Yachthafen Lippe,gute Slippe,allerdings Probleme mit Hafenmeister gehabt.
Alle drei nicht zu empfehlen....
 

faun

Member
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

Slipe in Rostock Schmarl, neben dem Schiff Likedeeler.
Öffnungszeiten :
Woche von Montag bis Sonnabend 10 Uhr bis 20 Uhr
Sonntag 9 Uhr bis 14 Uhr

pro Slipen 5 €

melden beim Pförtner, auf der Likedeeler, wegen Schlüssel


Kühlungsborn Yachthafen

Öffnungszeiten : 7.30 Uhr bis 20 Uhr
Kosten pro Slipe 7,50€
Parkplatz Trailer 4€ pro Tag
Telefon (03 82 93) 4 10 55
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

kennt jemand die slippe in Tarnewitz bei Boltenhagen ???
vielleicht Bilder vorhanden ?
 

Waldemar

Blechboot-Angler
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

hi,
hab mich grad dieses wochenende mit jemanden drüber unterhalten, der dort öfter slippt.
er hat ein 4,50 m boot.
soll gut slippbar sein und mit dem hafenpersonal ist es auch unkomliziert.
 

zandertoddy

New Member
AW: Yachthäfen und Slippanlagen an der deutschen Ostsee

orth-fehmarn

nie wieder!!!!!!!!!!!!!!

10 euro für ne völlig verkrautete slippe (halber meter hoch) bezahlt

hab es nicht mal geaschafft mein boot zu wassern

hab mir meine knete vom hafenmeister wieder geholt
 
Oben