zum Verzweifeln SCHLEIE

frankyboy

Member
hey leute,ich hab nen gewässer gefunden in dem es richtig fette schleien gibt.....mein problem ist nur,egal welchen köder ich nehme sie wollen einfach nich beissen..kann es sein das sie die köder nich kennen??was kann ich machen???gruss fränky
 
N

NorbertF

Guest
AW: zum Verzweifeln SCHLEIE

Da fallen mir 3 mögliche Ursachen ein:
1. Du fischst an Stellen wo die Schleien nicht sind.
2. Du hast einen Köder den sie nicht mögen
3. Deine Montage ist zu grob, sie beissen nicht an.

Du könntest folgendes versuchen:
1. Ganz nah am Ufer fischen, also wirklich nah, je nach Gewässer evtl. den Boden mit einem Rechen aufharken, das lockt nach einiger Zeit die Schleien an oder anfüttern.
2. Tauwurm und Mistwurm mögen sie auf jeden Fall, manchmal auch Mais und Teig, aber Wurm immer.
3. Leichte Posenmontage (2g Schwimmer), maximal 20er Schnur, 18er Vorfach, maximal 8er Haken.

Vielleicht hilfts, drücke die Daumen.
 

frankyboy

Member
AW: zum Verzweifeln SCHLEIE

ja etwas is mir geholfen...also da sind sie,schwimmen mir fast gegen die beine......gründeln tun sie auch,und so wie sie aussehen sind es keine kleinen....habe das gewässer durch zufall gefunden glaub auch nich das da noch jemand angelt...tief im wald glas klar und schön krautig........
 

bacalo

a bisserl was geht immer
AW: zum Verzweifeln SCHLEIE

Hallo,

entnehme mal eine Bodenprobe und sehe nach den Kleinlebewesen.

Probiere es mal mit sparsamen Anfüttern.


Wünsche Petri Heil!


Gruß
 

Natureus

Member
AW: zum Verzweifeln SCHLEIE

Moin Franky!

habe das gewässer durch zufall gefunden glaub auch nich das da noch jemand angelt...tief im wald glas klar und schön krautig........
Nicht, dass ich dir etwas unterstellen möchte, aber besitzt du eine Angelerlaubnis für dieses Gewässer?

Wenn nicht, dann weise ich dich darauf hin, dass du dich einer Straftat bekennst, welche rechtlich rechtliche Konsequenzen mit sich bringt!!!

Gruß Natureus
 
N

nordman

Guest
AW: zum Verzweifeln SCHLEIE

fränkyboy, ich nehme an, du fischst zur falschen tageszeit. versuche es mal in den ganz frühen morgenstunden!

@natureus: ich kenne auch solche gewæsser, die mitten im wald liegen und an denen keiner fischt, das heisst aber noch lange nicht, dass man dort schwarz angelt.;)

@skipper: fuer schleien ist es eigentlich noch zu frueh zum laichen.
 

frankyboy

Member
AW: zum Verzweifeln SCHLEIE

hey natureus,also ich denke oda ich weis das ich dafür keinen angelschein brauch...hab aber seit 15 jahren ein,also kenn mich bestens aus......war von heut morgen um 4uhr da,das sie laichen glaub ich nich.....und wie gesagt es sind keine kleinen mehr..hab auch alles probiert aber nix......was wär denn am besten zum füttern???????????danke aber schon mal für eure antworten....
 

Natureus

Member
AW: zum Verzweifeln SCHLEIE

hey natureus,also ich denke oda ich weis das ich dafür keinen angelschein brauch...hab aber seit 15 jahren ein,also kenn mich bestens aus......
Moin Franky!

Wiegesagt, ich möchte niemandem etwas unterstellen!

Das Problem ist, dass so ziemlich jedes Gewässer irgendwem gehört oder irgendjemand es gepachtet hat (aus welchen Gründen auch immer). Das bedeutet wiederum, dass man eine Angelerlaubnis benötigt. Der Angelschein selber ist nicht von Relevanz für das Ausüben der Fischerei an solch einem Gewässer.

Ich würde mich an deiner Stelle vorab informieren, um nicht in Gesetzeskonflikt zu geraten. Das gilt alleine zu deinem Schutz, denn ich kenne Pächter die zu sehr rabiaten Mitteln greifen, wenn sie dich an ihrem Gewässer erwischen, abgesehen von körperlicher Gewalt ;) kann es auch rechtliche Konsequenzen mit sich bringen.

!!!DENKEN HEIßT NICHT WISSEN UND UNWISSENHEIT SCHÜTZT VOR STRAFE NICHT!!!

Grüße und Petri

Natureus
 

frankyboy

Member
AW: zum Verzweifeln SCHLEIE

ja du hast ja irgendwie recht Natureus,aber ist es nicht so wenn einem ein gewässer gehört,muss da auch ein schild bzw ein hinweis sein das man da nicht fischen oda was weis ich darf??und wie gesagt es is tief tief im wald und macht keine anstände das da jemals wer war....trotzdem verstehe ich was du meinst....lg fränky
 

Dorschi

Active Member
AW: zum Verzweifeln SCHLEIE

Frag einfach mal zur Sicherheit den Typen, dem der Wald gehört.
Das kannst Du sicher beim Förster in Erfahrung bringen!
 

surfer93

Member
AW: zum Verzweifeln SCHLEIE

bei uns ist das genauso mit den schleien..
eig. ziemlich viele.. schwimmen vor deiner nase.. aber sie beißen nicht... ich hatte das glück beim nachtangeln auf aal eine als "beifang" auf tauwurm zu fangen!
 
AW: zum Verzweifeln SCHLEIE

ja auf tauwurm hatte ich auch schon schöne!!!..kleiner tip von mir ..ich kenne auch n gewässer wo nur schleien ,plötzen und barsche drin sind...die schleien beissen dort nur im dunkeln..musste mal probieren. Nachts+Tauwurm :)
 

Pete-hh

Member
AW: zum Verzweifeln SCHLEIE

habe ende april eine 40er landen können, die aber noch laich im magen hatte. gruß.
 

antonio

Active Member
AW: zum Verzweifeln SCHLEIE

ja du hast ja irgendwie recht Natureus,aber ist es nicht so wenn einem ein gewässer gehört,muss da auch ein schild bzw ein hinweis sein das man da nicht fischen oda was weis ich darf??und wie gesagt es is tief tief im wald und macht keine anstände das da jemals wer war....trotzdem verstehe ich was du meinst....lg fränky
da muß kein schild stehen an meinem oder deinem haus steht ja auch kein schild betreten verboten und es darf trotzdem nicht jeder rein.

gruß antonio
 

marca

Oecher Jong
AW: zum Verzweifeln SCHLEIE

Gestern nachmittag habe ich noch bei strahlendem Sonnenschein dieses nette Exemplar erbeutet.
Gebissen hatte sie auf einen Heilbuttpallett am Haar der eigentlich für die die dicken Karpfen vorgesehen war.
 

Anhänge

Oben