Zum wankelnden Ükel - Der Stammtisch für Friedfischangler

Papamopps

Well-Known Member
Das klingt sogar mehr als vernünftig thumbsup

@dawurzelsepp von Browning gibt es Spitzen die sind über 60 cm lang, ich stelle dir mal 2 Bilder von meinem Umbau mit ein, Spinrute mit Feederspitze jetzt 2,10 mtr. lang.

Anhang anzeigen 331827 Anhang anzeigen 331828

Das gute an Balzer-Ruten ist, das die Spitzenteile einzeln als Ersatzteile verkaufen und das in sehr kurzer Zeit geliefert haben. So kann ich die Rute jetzt wieder als L/UL benutzen und auch als ganz feine Quiver/Picker.
Ich habe auch eine Balzer Spin 45 mit einem Feederoberteil. Die eigentliche Feederrute war gebrochen. Nur Oberteil und Spitze blieben
Ist schön kurz für meinen Sohn.
Dachte das ist totsler quatsch, sowas zussmmenzubasteln. Aber bin wohl nicht der einzige.


Und meine Winklepicker -40g vergewaltige ich oft am FoPu, da sie Anschlagsfehler verzeiht.
 

Kochtopf

Chub Niggurath
Mir ging es ja eher um die Frage, ob man die Fische, wie auf dem Bild im Kescher/Setzkescher hat, oder ob das alles Fische sind, die bereits für das leibliche Wohl ihr Leben ließen.
Und solche Fragen sind mitunter, je nach rechtlicher Lage im Bundesland, recht... indiskret. Deswegen gilt im Ükel: Methode , Setup etc. Sind gern gesehene Diskussionsbeiträge, was mit dem Fang geschieht ist die Sache des einzelnen
 

Hecht100+

Well-Known Member
Wie geht ihr bei solchem Upcycling vor?
Wenn du eine Feederspitze einarbeiten möchtest, sollte die Dicke der Spitze ungefähr mit der Stärke des Restspitzenteiles übereinstimmt. Dann die Feederspitze vorsichtig ca 4-5 cm abschleifen, das sie danach stramm in das Loch des Restspitzenteiles passt. Und dann verkleben, auf die Ringausrichtung achten und eigentlich fertig. Falls du noch eine Vollglassnormalspitze finden solltest, geht es damit auch, oder wenn es eine wertvolle Rute ist einen Rutenbauer kontaktieren. Für den Hausgebrauch mit günstigen Ruten kann man es aber auch selber machen. Außerdem kann man so auch alte Rute umändern, z.B. aus einer alten Karpfenrute eine stärkere Feederrute basteln.
 

Hecht100+

Well-Known Member
Und solche Fragen sind mitunter, je nach rechtlicher Lage im Bundesland, recht... indiskret. Deswegen gilt im Ükel: Methode , Setup etc. Sind gern gesehene Diskussionsbeiträge, was mit dem Fang geschieht ist die Sache des einzelnen
Da hast du vollkommen recht, es ist manchmal besser nicht alles von sich zu geben.
 

dawurzelsepp

Well-Known Member
@dawurzelsepp von Browning gibt es Spitzen die sind über 60 cm lang, ich stelle dir mal 2 Bilder von meinem Umbau mit ein, Spinrute mit Feederspitze jetzt 2,10 mtr. lang.

Das gute an Balzer-Ruten ist, das die Spitzenteile einzeln als Ersatzteile verkaufen und das in sehr kurzer Zeit geliefert haben. So kann ich die Rute jetzt wieder als L/UL benutzen und auch als ganz feine Quiver/Picker.
Genau so wie du es zeigst hab ichs vor. Wenn ich ne Stärkere Spitze mit einbaue könnte man sogar die Barsche wider ärgern.......quasi wie die früheren Twisterruten.

Wenn du eine Feederspitze einarbeiten möchtest, sollte die Dicke der Spitze ungefähr mit der Stärke des Restspitzenteiles übereinstimmt. Dann die Feederspitze vorsichtig ca 4-5 cm abschleifen, das sie danach stramm in das Loch des Restspitzenteiles passt. Und dann verkleben, auf die Ringausrichtung achten und eigentlich fertig. Falls du noch eine Vollglassnormalspitze finden solltest, geht es damit auch, oder wenn es eine wertvolle Rute ist einen Rutenbauer kontaktieren. Für den Hausgebrauch mit günstigen Ruten kann man es aber auch selber machen. Außerdem kann man so auch alte Rute umändern, z.B. aus einer alten Karpfenrute eine stärkere Feederrute basteln.
Ich hab vor die Spitze von innen durchzuschieben was heißt das ich alle Ringe entferne und das Spitzenteil Farblich ändert und dann alles wider neu aufbaue.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kochtopf

Chub Niggurath
20191025_144954.jpg


Die monatliche Alilieferung ist da! Die beiden überziehpolbrillen für je ~7 Tacken kommen mit Band und Hartschalenetui samt Karabiner, sie tun was sie sollen und sind ihr Geld auf jeden Fall Wert. Ich glaube @Tobias85 hatte Interesse. Mit der gelben sehe ich aus wie eine Mischung aus dem Dude und Ali G.
Die Nubbsiebox habe ich schon von Spro für 11 EUR gesehen mit schwarzem statt grauem Inlay. Für 2 € kann man da nix falsch machen. Auch meine Spro Klemmhülsenzange für ~20 o€re habe ich dort schon für einen halben Apfel und ein Wachtelei gefunden.
Krass schnelle Lieferung diesmal. Ich bin entzückt
 

daci7

Grobrhetoriker
Wenn du eine Feederspitze einarbeiten möchtest, sollte die Dicke der Spitze ungefähr mit der Stärke des Restspitzenteiles übereinstimmt. Dann die Feederspitze vorsichtig ca 4-5 cm abschleifen, das sie danach stramm in das Loch des Restspitzenteiles passt. Und dann verkleben, auf die Ringausrichtung achten und eigentlich fertig. Falls du noch eine Vollglassnormalspitze finden solltest, geht es damit auch, oder wenn es eine wertvolle Rute ist einen Rutenbauer kontaktieren. Für den Hausgebrauch mit günstigen Ruten kann man es aber auch selber machen. Außerdem kann man so auch alte Rute umändern, z.B. aus einer alten Karpfenrute eine stärkere Feederrute basteln.
Habt ihr denn eine Adresse für Ersatzspitzen? Gibts da Qualitätsunterschiede? Worauf muss ich achten?
Ich hätte gerne nicht zu winzige Ringe, damit ich auch mal ne Pose fischen kann mit der Rute.
Groetjes
 

Andal

Teilzeitketzer
Gibt irgendwie auch „moralisch/ethisch” einen Unterschied zwischen Seefisch und den Fischis aus Teich und Fluß - in der Wahrnehmung.
Der Seefisch wird doch eher als Ressource betrachtet, der Fisch aus dem kleinen See nebenan als „Nachbar mit Flossen” - so meine ich es beobachtet zu haben.
Und natürlich sind die meisten Ressourcen endlich.
Nur für mich gesprochen. Seefisch und im besonderen einzelne, selbstgefangene Arten schmecken mir einfach besser. Sie sind herzhafter. Wenn ich nur mal an Makrelen und Seehechte denke. Etwas vergleichbares schwimmt eben im Süßwasser nicht herum. Trotzdem wandert ein Zander auch mal mit zu mir nach Hause. Aber emotionale Gründe gibt es dafür keine.
 
Oben