Zum wankelnden Ükel - Der Stammtisch für Friedfischangler

Professor Tinca

Ükelchampion 2019
Wie sucht ihr eigentlich die Fische in euch unbekannten Gewässern?
Ich lege 4-6 Doppelfutterstellen an und angel die dann der Reihe nach ab.. .
Gibt es ne bessere oder einfachere Methode? Da wäre ich für jeden Hinweis echt dankbar..:cool:

Ich suche nach Plätzen an denen sich die Fisch vmtl. sowieso aufhalten.
Jetzt im Winter sind das etwa tiefe Löcher, Dreh- und Rückströmungen, Stellen mit Rückenwind oder einfach nur Stellen mit wenig Strömung.

Da werfe ich ein wenig Pulverfutter ohne Partikel ein und probiere es mit Maden, Würmern. Mais oder Teig.

Good luck!
 
Zuletzt bearbeitet:

Minimax

Well-Known Member
Gunmorjen, Liebe Jungs,

gestern abend hat mich el Potto besucht, und er kam wie der Nikolaus mit nem ganzen Rucksack voller Geschenke- Aber vor allem hat er sich selbst mitgebracht. Es war so ein schöner Abend, so schön, dass ich jetzt noch schiele.
Ich weiss garnicht wo ich anfangen soll, ich bin es ja garnicht mehr gewohnt, in meinem Schneckenhaus aufgestöbert zu werden. Wir haben natürlich wichtige Tagesordnungspunkte klären können ("Quo Vadis, Anglerboard?-Stand und Aufgabe des Ükels"/ "1034 Gründe, warum der Döbel der beste aller Fische ist" / "Kochtopfs geheimes Super-Chili-Rezept" / ""Behandle die Missus immer gut, sonst...") und auch ein bisschen Tackle begutachtet: Kochi hat meine schweren Grundruten für den Q-Fisch sehr kritisch eingeschätzt, und ich gebe ihm recht-hinfort mit den Stecken.
Dann haben wir die Missus besucht- und noch ehe ich mich´s versah haben die beiden dicke Freundschaft geschlossen und mich gemeinsam vernatzt: Die Süße hat sogar den Williams-Christ vom Schrank geholt (was sie für mich nie tut) und ist in ihr skandalöses Gepunktetes geschlüpft, ich hoffe, das sie in den nächsten Tagen Kochis Augäpfel wiederfindet. Und während die beiden fröhliche Schnaps-Urständ feierten, musste ich mich mit dem Bruder über Jobs Skifahren, undsoweiter unterhalten.
Irgendwie hats uns noch in eine Kneipe in meiner Strasse verschlagen, wo ich seit drei Jahren Zigaretten kaufe, ich kenne weder Wirt noch Gäste. Es hat etwa 7 Minuten gedauert, da war Freund Kochtopf der unumschränkte Herrscher des Ladens, kannte jeden mit Namen, spielte mit den Hunden der Gäste, hat einem Durchreisenden Amerikaner wichtige Tips gegeben. Ein wahrer Renaissancemensch!


Jetzt ist er weg, und ich bin wieder allein im grauen Winter, ohne Freund und Angelbuddy. Liebe Ükels, nehmt bitte jede Gelegenheit wahr Euch im Reallife zu treffen, ob am Wasser oder im gastlichen Haus, wir sind wenige und weit verstreut. Gesegnet sind die unter uns, die solch wundervolle Menschen wie Kochi in ihrem Leben haben. Ich bin wahrlich ein reicher Mann, das ist mir klargeworden!
Hg
Euer
Minimax
 
Zuletzt bearbeitet:

Minimax

Well-Known Member
Sei stark, Mini, Du schaffst das!
Garkein Problem, ich bin bereits einsatzfähig. Und jetzt ess ich mir ne Portion Knipp, die ich mir von meinem Besuch bei meiner Omi am ab-losen Wochenende mitgebracht habe, schön mit Salzgurke und rote Beete. Heinz @Tricast im bremischen weiss, was für ein Kraftfutter der gute Knipp ist. Der Trick ist, es schön knusprig zu kriegen, aber es nicht trocken zu schmurgeln, also immer schön wenden. EIn bisschen wie Risotto für Piraten, Räuber und echte Kerle.
 

Minimax

Well-Known Member
Bei uns im Dorf gibt es einen lebendigen Adventskalender.
Klingt wie das Exposee für eine wirklich schlimme, blutrünstige Weihnachts-Splatter-Horror-Kurzgeschichte. Jeden Tag gaaaanz langsam ein Türchen öffnen, mit ner rostigen Rasierklinge.. und am 24. das Grosse, hoffentlich hält der "Adventskalender" bis dahin durch, aber es gibt ja Infusionen und Nährlösungen und.. im Keller hört ja niemand die Schreie. jingle bells, jingle bells, lalalalala..
 

Wuemmehunter

Well-Known Member
Garkein Problem, ich bin bereits einsatzfähig. Und jetzt ess ich mir ne Portion Knipp, die ich mir von meinem Besuch bei meiner Omi am ab-losen Wochenende mitgebracht habe, schön mit Salzgurke und rote Beete. Heinz @Tricast im bremischen weiss, was für ein Kraftfutter der gute Knipp ist. Der Trick ist, es schön knusprig zu kriegen, aber es nicht trocken zu schmurgeln, also immer schön wenden. EIn bisschen wie Risotto für Piraten, Räuber und echte Kerle.
Ich bin eingeborener Bremer und wurde sofort nach dem Abstillen mit Knipp und Bratkartoffeln gefüttert!:laugh2
 

Hering 58

Hamburger Jung
Guten Morgen den Herren!
Heute muß ich zur Mookerplas und ich habe so gar keine Lust.. .
Soll ich überhaupt Friedfischzeug mitnehmen?
Dendros und Maden wären noch frisch, Futter reichlich vorhanden.
Aber ich müsste die Fische erst suchen, denn da mir die Mookerplas eigentlich zu überlaufen ist, kenne ich mich da auch nicht wirklich aus.. .
Wird wohl auf 20cm Gummis hinauslaufen - Hecht geht immer.
Andererseits fände ich einen schönen Winterbrassen sehr viel befriedigender.... aber der Aufwand... .
Euch allen einen schönen und erfolgreichen Tag und dem Phirania weiterhin gute Besserung!
Viel glück und erfolg rhinefisher
 

Hering 58

Hamburger Jung
Oben