Zum wankelnden Ükel - Der Stammtisch für Friedfischangler

Tikey0815

Grundel Kür Fürst !
Teammitglied
Moin Jungs! Habe mich tatsächlich auch mal wieder rausgetraut. Aber das wird heute ne ganz schwierige Nummer. Es hat hier minus 2 Gard und das Wasser ist 3,2 Grad kalt. Einige Bereiche des kleinen Wiesenflusses haben eine dünne Eisdecke. Und Ferdi hat mich gerade gefragt, wann ich endlich ne Standheizung in Auto einbauen lasse.
Anhang anzeigen 364505
Bei Dir liegt ja auch Schnee ab121
Also ist es tatsächlich passiert: Die Geschichtsbücher für Norddeutschland müssen umgeschrieben werden: Scheiß auf "Winter 1978/79" Es hat geschneit im Norden - und das kann man in diesen Ausmaßen wohl als Jahrhundertereignis bewerten! An geschützten Lagen ist eine unwirkliche Menge von 3mm (3000 µm !!!) zusammengekommen. Im Straßenverkehr wird es voraussichtlich größte Schwierigkeiten geben, da der Winterdienst aktuell überall mit vereisten Fugen zwischen Pflastersteinen zu kämpfen hat.
AN ALLE GARTENBESITZER Auch die Natur leidet: So beginnen sich die ersten Grashalme unter der enormen Schneelast immer mehr zu neigen. Bleiben Sie daher heute unbedingt in Ihren Häusern - es besteht die akute Gefahr von Grashalmbruch!! .... allen ein schönes Wochenende :laugh2ab84
 

Tricast

Well-Known Member
Danke Heinz.ab86

Die Drennan-Seite für die Spitzen kannte ich bereits, mir geht es eher um eine Bezugsquelle wie ein Geschäft oder einen Online-Shop der Verlässlich das liefert was er angibt zu Verkaufen. Denn es gibt zum Beispiel auch noch ältere Varianten dieser Spitzen mit bauchigen Formen, hingegen die neuen sind nur noch Stift-artig.
Hallo, ich würde mich an Kai Malzahn von "Baitstore" wenden, der führt Drennan und kann es bestimmt besorgen. Einfach genau sagen was man will am besten mit einem Auszug aus der Drennan-Seite damit es keine Mißverständnisse gibt.

Gruß Heinz
 

rhinefisher

Wellknown Member
P.S.: Endlich hat auch das Rheinland sein Schneechaos - es liegen 2-3 cm uff de Goss. ;)

Das muss dir, als ehemaligem Bergbewohner, natürlich etwas fremdartig erscheinen.. .
Der Rheinländer fürchtet weder Tod noch Teufel, aber sobald es auch nur nach Schnee riecht, verfallen wir in den Panik-Modus und nur das hektische Blinken der Räum- und Streufahrzeug Batallione vermag uns von Schlimmerem abzuhalten..ab62 .
 
Zuletzt bearbeitet:

skyduck

Well-Known Member
@skyduck: Zwei solche Prachtkerle in zwei Tagen, Mensch...Petri, toller Erfolg bei dem Wetter! :)
Zu viel der Ehre @Tobias85 . Es handelt sich dabei um ein und denselben Fisch. Einmal Foto direkt vom Wasser und abends dann den Komplettbereicht. Ehrt mich, wäre auch toll wenn es so gewesen wäre aber es war "nur" der eine.
 

Wuemmehunter

Well-Known Member
Ein mächtig durchgefrorener Schneider freut sich auf ein heißes Wannenbad!

F05797AA-C6B0-4788-BA18-87565841465C.jpeg
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
Es hat hier minus 2 Gard und das Wasser ist 3,2 Grad kalt.
Und Ferdi hat mich gerade gefragt, wann ich endlich ne Standheizung in Auto einbauen lasse.
Irgendwie musst du dabei was nicht richtig verstanden haben, der Ferdi ist schlau und meinte todsicher eine Sitzheizung, die du auch portabel mit ans Wasser für ihn nehmen kannst! ;)

Tau wieder gut und schadfrei auf! thumbsup (und alle anderen natürlich auch)
 

Jason

Well-Known Member
Ein mächtig durchgefrorener Schneider freut sich auf ein heißes Wannenbad!

Anhang anzeigen 364511
Bei dir hat man ja noch die Möglichkeit zum angeln. Ich war mit meiner Frau heute an den Teichen zum spazieren.
IMG_20210117_143600.jpg

Das ist alles zugefroren.
Selbst am Einlauf würde nichts gehen.
Da muss ich erst mal abwarten.

Gruß Jason
 

Anhänge

  • IMG_20210117_143911.jpg
    IMG_20210117_143911.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 25

Tobias85

Well-Known Member
Bei mir sah es heute morgen auch so verschneit aus, wie bei unserem @Wuemmehunter, aber so früh war ich noch nicht motiviert. Aber nachdem @Minimax uns von seinem Reibe-Fleisch erzählt hat, war ich Feuer und Flamme! Ich hab gleich ne halbe Dose gerieben*, mit Curry und den Liquibread+Rösthanf-Resten vom Rotaugenansitz neulich vermischt und noch etwas gemahlenes Frolic dazugegeben, welches ich sowieso für ein noch nicht spruchreifes Köderprojekt rumfliegen hatte. Das ganze ließ sich wunderbar zu Ballen formen, die bei moderatem Druck sowohl untergingen als auch sich auflösten.

Zuerst gings an den kleinen Bach, da wollte ich eine Rinne in einer Kurve anfüttern und befischen. War leider zu flach, also gings an die Kanalunterführung, ohne anfüttern. Zwei Zupfer hatte ich auf 10mm Breadpunch am 4er Haken, aber hängen blieben sie nicht. Als ich meine Lager ein paar Würfe später schon abbrechen wollte, hab ich die Montage noch langsam vor meine Füße gezogen um zu gucken, ob das Brot überhaupt noch dran hängt. Tat es, aber auf einmal war es weg. Hab vermutet, dass sich ein Fisch die langsam absinkende Flocke geschnappt hab, angeschlagen und tatsächlich hing am anderen Ende ein schlanker, 19 cm langer Döbelino. Ein zweiter folgte kurz darauf, dieses mal gezielt auf Sicht gefangen. Damit war der Zielfisch schonmal im Sack, auch wenn ich lieber deren Großeltern am Haken gehabt hätte. Mit kleinen Haken und kleinen Ködern hätte man sicher auch noch mehr fangen können, aber an Kleinfisch war ich heute nicht interessiert.

Dann ging es weiter zum Knochenwald, dort ist das Wasser verhältnismäßig tief und fließt nicht ganz so zügig, hier vermute ich eigentlich Winterdöbel. Hab dann etwas angefüttert und abwechselnd Breadpunch und Tulip an der Picker angeboten, leider ganz ohne Resonanz. Auch ein Stück stromauf im Stillwasser tat sich nichts. Ich fürchte, in dem Bach gibts erst wieder Döbelbisse, wenn ein leichtes Hochwasser die Bedingungen zu meinem Vorteil ändert - aber soll ja auch wieder regnen, wenn es demnächst wieder wärmer wird.

Aber hey, zwei Fische auf effektiv zwei Stunden angeln, damit kann ich bei dem Wetter durchaus leben. :)


* DRECKIGES TEUFELSZEUG!! Ich hab die feine Reibe benutzt wie Mini, allerdings kam bei mir trotz gekühltem Tulip eher Pampe als Raspel raus. Nach dem vorsichtigen Mischen mit Curry und Maismehl hatte ich eigentlich nur noch ein paar große klebrige Klumpen. Musste das ganze durchs 2mm-Sieb reiben (riesige Sauerei), dann konnte man es halbwegs mit dem Brot mischen, aber dann musste es nochmal durchs Sieb durch. Das Futter war also eher mit kleinen Tulip-Klumpen statt -Streifen durchsetzt. Für Nachahmer empfiehlt sich vermutlich eine hochwertige Reibe oder leicht angefrostetes Tulip.
 

Minimax

Well-Known Member
Lieber Tobsen @Tobias85 ,
ach, ich freu mich so, das Du heute döbelmässig gescored hast, das ist der Lohn des tüchtigen, ein herzliches Petri an Dich. (Ich habe extra auf dem Bild die Reibefläche gezeigt: Man muss die Möhrensalat-Seite verwenden, die mit den kleinsten Löchern macht nur Matsch. Bitte in Zukunft aufmerksamer beim Betrachten sein) und natürlich vielen Dank für den schönen Bericht, ich liebes, wenn Du 'Knochenwald' schreibst

Ich hingegen schliesse mich an diesem kalten Sonntag dem crackharten @yukonjack und Der-mit-Hunden-Spricht-@Wuemmehunter an: Ich blieb Schneider. Falls ich meinen Schwermut über die zweite Französischlektion in Folge überwinden kann, berichte ich später. Oder auch nie.
Hg
Minimax
 
Zuletzt bearbeitet:

skyduck

Well-Known Member
Nach dem gestrigen Erfolg war die Motivation heute hoch, so dass ich mich trotz Schneeregen, Matsch und Kälte nochmal für 2 Stunden ans Wasser begeben habe. In den Einlauf scheint das Schmelzwssser reinzulaufen und es gab in der braunen Brühe massive Aktivitäten. Leider konnte ich dies aber nicht in Fisch umsetzen, es gab ein paar zögerliche Bisse und ein nettes Winter Rotauge rettete mich vor den schiefen Gesängen. Allen Leidensgenossen ein freundliches Petri!!!
18EF5ACF-954B-4140-83F9-31447F4DBFF5.jpeg
4EE63001-CC5A-46D1-B49C-41545D3D2C6D.jpeg
1DAD0E92-A918-4B67-85F6-A995E67769A2.jpeg
 

Tobias85

Well-Known Member
Füsch an der Ruhr! Petri zum Winter-Rotauge (das auch gar nicht so klein zu sein scheint)!

Man muss die Möhrensalat-Seite verwenden, die mit den kleinsten Löchern macht nur Matsch.
Siehst du: Ich hab nur sone billige flache Reibe mit einmal grob, einmal fein und einmal Scheibchen. Mit einer 4-Kant-Reibe wäre mir das nicht passiert, dann hätte ich wohl auch die Seite gewechselt.
Alternativ habe ich übrigens heute gelesen, wie jemand Corned Beef statt Frühstücksfleisch verwendet, auch auf Karpfen und Schleien. Begründet wurde das damit, dass die Fische Frühstücksfleisch ja schon kennen, Corned Beef aber noch nicht, und dass dieses deswegen besser fängt (eine fragwürdige Theorie in meinen Augen). Interessant war aber zu lesen, dass Corned Beef wohl eher bröselig ist und schlechter am haken hält. Vielleicht wäre das also eine weniger matschige Alternative für diverse Reibereien.

PS: Im Knochenwald hab ich heute sowas wie Elle+Speiche gefunden, vor ein paar Wochen lagen die da definitiv noch nicht. Die Menge an Knochen ist schon fast gruselig (gemessen an normalem Wald) und ich frage mich manches mal, ob die da nicht vielleicht jemand hingeschafft hat. Und manchmal auch, ob das wirklich alles Tierknochen sind.
 

Minimax

Well-Known Member
Füsch an der Ruhr! Petri zum Winter-Rotauge (das auch gar nicht so klein zu sein scheint)!


Siehst du: Ich hab nur sone billige flache Reibe mit einmal grob, einmal fein und einmal Scheibchen. Mit einer 4-Kant-Reibe wäre mir das nicht passiert, dann hätte ich wohl auch die Seite gewechselt.
Alternativ habe ich übrigens heute gelesen, wie jemand Corned Beef statt Frühstücksfleisch verwendet, auch auf Karpfen und Schleien. Begründet wurde das damit, dass die Fische Frühstücksfleisch ja schon kennen, Corned Beef aber noch nicht, und dass dieses deswegen besser fängt (eine fragwürdige Theorie in meinen Augen). Interessant war aber zu lesen, dass Corned Beef wohl eher bröselig ist und schlechter am haken hält. Vielleicht wäre das also eine weniger matschige Alternative für diverse Reibereien.
Das Argument der Gewöhnung ist offenbar an einigen stark beangelten Gewässern in England richtig und auch nachgewiesen, daher auch die auffallende Experimentierlust und Verfremdungsbestrebungen dort. Ich glaube hier bei uns ist dieser Effekt unbedeutend bzw. nicht gegeben.
Corned Beef als Hakenköder funktioniert nur eingestrumpft, sonst ist es zu bröselig. Als Futterzutat ist es natürlich eine ganz andere Angelegenheit, da dürfte diese Eigenschaft von Vorteil sein. In Verbindung mit Tulip als Hakenköder wäre dann aber zu zu beachten, das Corned Beef natürlich ein ganz anderes Aroma hat.
 
Oben