Zum wankelnden Ükel - Der Stammtisch für Friedfischangler

Andal

Teilzeitketzer
Ich werde auch alles dran setzen, dass ich nach meiner Augen-OP wieder eine stationäre Reha bekomme. Drei bis fünf Wochen guten Hotelaufenthalt und dem eigentlichen Problem tut es auch sehr gut. Ich habe meine bisherigen Rehas auch immer sehr genossen.
 

Racklinger

Well-Known Member
Dass Problem bei einer OP ist folgendes: Egal wie klein die OP ist, es wird eine Narbe zurückbleiben. Die ersten zwei drei Jahre hat man keine Schmerzen mehr aber die Narbe wird fester und unnachgiebiger, die Folge: sie drückt irgendwann direkt oder indirekt auf den Nerv. Das einzige was wiederum da hilft... neue OP, dass wird dann ein echter Teufelskreis.
Es mag ja sein dass bestimmte Bandscheibenvorfälle operiert werden müssen, aber den Großteil kriegt man mit Muskelaufbau in den Griff.
 

rutilus69

Well-Known Member
Bei diesem "Ruten für die Jugendgruppe" muss ich immer an meinen jüngsten von 5 Vettern denken. Der bekam tatsächlich erst zur Firmung seine erste eigene NEUE Hose. Sonst, als letzter in der Reihe, immer nur das abgelegte alte Zeug von uns. Nicht wirklich schön! ;)
Da gebe ich Dir recht. Ich habe es früher auch gehasst das abgelegte Zeug von meinem Bruder aufzutragen :(
Deswegen gehen bei mir auch nur Sachen an die Mädels und Jungs die entweder neuwertig oder wenigstens generalüberholt sind. Eine olle abgefischte Rute - nee, da würde ich mich schämen ;)
 

Wuemmehunter

Well-Known Member
Nabend Jungs, nachdem ich letzte Woche im Tidenbereich der Wümme bei auflaufenden Wasser ganz gut gefangen hatte und einen aTag später bei ablaufenden Wasser geblankt hatte, war ich heute eine Stunde vor Niedrigwasser am Start und hatte in den ersten anderthalb Stunden keinen Biss. Jetzt läuft das Wasser seit einer halbe Stunde wieder auf und es beißt. Gerade kam der erste Aland des Jahres des Wege. An ddr Halbmetermarke ist er nur knapp gescheitert. Trotzdem freue ich mich sehr.

2468C8B3-8643-43F5-B25C-8D67D0D9F3C6.jpeg FA9EA7F8-F6DE-4195-99B3-DFE967631D9B.jpeg
 

phirania

phirania
Nabend Jungs, nachdem ich letzte Woche im Tidenbereich der Wümme bei auflaufenden Wasser ganz gut gefangen hatte und einen aTag später bei ablaufenden Wasser geblankt hatte, war ich heute eine Stunde vor Niedrigwasser am Start und hatte in den ersten anderthalb Stunden keinen Biss. Jetzt läuft das Wasser seit einer halbe Stunde wieder auf und es beißt. Gerade kam der erste Aland des Jahres des Wege. An ddr Halbmetermarke ist er nur knapp gescheitert. Trotzdem freue ich mich sehr.

Anhang anzeigen 368129 Anhang anzeigen 368130
Na denn mal dickes Petri.
Schöner Fisch.
 

skyduck

Well-Known Member
@Wuemmehunter Petri, schöner Brummer.

Morgen habe ich frei bekommen, Mädelstag (die Freundin kommt, Haare färben :) ). Da werde ich wahrscheinlich etwas eher los können. Bereite jetzt die Köder vor und werde morgen dann berichten. Petri allen die draußen sind und kommen.
 

geomas

Swing is mein Ding
#Sekundenkleber-Hacks
Aus der britischen facebook-Gruppe "Abu closed faced reels". Diesmal zur Vermeidung des gefürchteten "Rostocker Toupets". Der Ansatz mit dem Filz ist mir ein bisschen zu sehr brute force, aber die Idee mit den 4 pieces of stiff line glued to the quarters find ich interessant. Habs bislang noch nicht getest, aber vielleicht findet sich hier ja ein Mutiger:

Anhang anzeigen 368027 Anhang anzeigen 368028

Du immer mit dem „Rostocker Toupet” - nur 1x gab es unschöne Zusammenballungen unter der Haube der ABU 706 Mk II.
Und auch dieser kleine Tüddel erinnerte weit weniger an Zweithaar als die prachtvollen Whigs, welche temperamentvolle Pin-Jünger zu fabrizieren vermögen:

48728378457_6bee2991ae_b.jpg

mangels Masse nix Toupet!
 

milhouse

Member
Ich hoffe es ist nicht zu dreist, nachdem ich hier schon Empfehlungen für eine Matchrute einholen durfte: Wären die Herren so freundlich und würden mir eine solide Matchrolle empfehlen für meine kürzlich eingetroffene Preston Equis Super Float 13 ft. Ich bin gespannt wie ich mich mit den 4 Metern anstelle, vom KuKö angeln bin ich max. 2,60 gewöhn. :D

Ich möchte voraussichtlich eine Stroft GTM 0,18 als Hauptschnur nutzen um dann in der Raubfischschonzeit in Häfen des Rheins auf alles was Maden/Mais liebt (Grundeln versuche ich irgendwie zu umfischen) zu fangen. Waggler sind vorhanden und ich bin gespannt, wie diese Angelei so funktioniert.
 

rhinefisher

Wellknown Member
Haschichtäg Ruten
Die Theorie:
Man braucht: 4,5m und 6m Stippe,
leichte Match, schwere Match, Float und 2 Bolos.
Macht 7 fürs Posenangeln.
Picker, leichte Feeder, schwere Feeder, 2x Karpfen, 2x Brandung und 2x Wels
Macht 9 fürs Grundangeln.
5x Spinnrute von 1gr bis 250gr und zwei Bootsruten mit 16lbs und 30lbs.
Macht 7 fürs Spinnen.
leichte, mittlere und starke Spinnrute, Posenrute und 2x Brandungsrute als Reiserute.
Sind nochmal 6 für den Flieger.
Und 2 für die Fliege.

Mit 31 Ruten ist man gut bedient....:cool:

Die Praxis:
In den letzten 4 Jahren haben mich ca. 50 Ruten verlassen - ca, 15 Neue sind hinzu gekommen.
Doppelt habe ich 1x Stippe, 1x Wels,1x 16lbs Bootsrute, 2x Karpfen, 1x leichte Telespinn uns 1x schwere Telespinn.
Sind 14.
Plus weitere 54 die ich nur einzeln besitze, von denen aber ca. 12 auf den Abschied warten... .
Andererseits habe ich mein Auge auf ein gutes Dutzend neue Ruten geworfen... .
Und ich habe mich vom sinnlosen Sammeln schon verabschiedet.

Aber gut - wir sind auch zu zweit...:laugh2

Bei den Rollen habe ich meinen Bestand von ca, 4 Dutzend auf ungefähr die Hälfte reduziert.
Bei den Ruten werde ich auch noch reduzieren,
Ihr seht - ich arbeite an mir.....:geek
 
Zuletzt bearbeitet:

rhinefisher

Wellknown Member
Ich hoffe es ist nicht zu dreist, nachdem ich hier schon Empfehlungen für eine Matchrute einholen durfte: Wären die Herren so freundlich und würden mir eine solide Matchrolle empfehlen für meine kürzlich eingetroffene Preston Equis Super Float 13 ft. Ich bin gespannt wie ich mich mit den 4 Metern anstelle, vom KuKö angeln bin ich max. 2,60 gewöhn. :D

Ich möchte voraussichtlich eine Stroft GTM 0,18 als Hauptschnur nutzen um dann in der Raubfischschonzeit in Häfen des Rheins auf alles was Maden/Mais liebt (Grundeln versuche ich irgendwie zu umfischen) zu fangen. Waggler sind vorhanden und ich bin gespannt, wie diese Angelei so funktioniert.
4000er Shimano Vanford mit der hohen Übersetzung.
Sehr sehr gute Rolle....thumbsup
 

Trotta

Well-Known Member
Du immer mit dem „Rostocker Toupet” - nur 1x gab es unschöne Zusammenballungen unter der Haube der ABU 706 Mk II.
Und auch dieser kleine Tüddel erinnerte weit weniger an Zweithaar als die prachtvollen Whigs, welche temperamentvolle Pin-Jünger zu fabrizieren vermögen:

48728378457_6bee2991ae_b.jpg

mangels Masse nix Toupet!
Tschuldigung! Aber ich fürchte, da musst Du Dich bei @Kochtopf beschweren, Erstbeschreibender - der hat Dir diesen hübschen Begriff einst angehängt. Aber ich gebe Dir recht, auf dem Bild ähnelt es wirklich mehr meiner Bürste nach der Morgentoilette als einem Toupet. :whistling

[...]Irgendwann war ich vom Kraut so genervt dass ich zur A7 Brücke ging. Hund befestigt, angefütterr, tulip,Tulip, tulip - nix. Aber ich habe gemerkt wie wichtig eine straffe Schnur beim fischen mit der Kapselrolle ist. In Erinnerung an @geomas als erstbeschreibenden möchte ich die Perückenform gerne 'Rostocker Toupet' nennen, sehr lästig das Ganze. [...]
 

Minimax

Well-Known Member
Ich hoffe es ist nicht zu dreist, nachdem ich hier schon Empfehlungen für eine Matchrute einholen durfte: Wären die Herren so freundlich und würden mir eine solide Matchrolle empfehlen für meine kürzlich eingetroffene Preston Equis Super Float 13 ft. Ich bin gespannt wie ich mich mit den 4 Metern anstelle, vom KuKö angeln bin ich max. 2,60 gewöhn. :D

Ich möchte voraussichtlich eine Stroft GTM 0,18 als Hauptschnur nutzen um dann in der Raubfischschonzeit in Häfen des Rheins auf alles was Maden/Mais liebt (Grundeln versuche ich irgendwie zu umfischen) zu fangen. Waggler sind vorhanden und ich bin gespannt, wie diese Angelei so funktioniert.
1. Wir müssen, glaube ich mal, unsere Plaudereien hier anders gestalten. Es kann nicht sein das Leute sich als dreist bezeichnen, klein machen oder um Entschuldigung bitten, hier zu posten. Ehrlich Jungs- da müssen wir unser Image verbessern.

Lieber @milhouse ,

2. Zur Frage. Da du ja, als Spinnangler und wie die Equis zeigt, willst Du was wirklich passendes und siehst auch nicht auf den Pfennig, Ok. Ein genereller Fehler währe es, eine zu kleine Rolle zu wählen, aus dem nur scheinbar logischem Gedanken, leichtes ANgeln, leichte Rolle, 4000 sollte schon sein. Das angeln mit ner Match ist ein dynamisches ANgeln, man hat sie oft in der Hand, und oft kmmts auf die Reaktionszeit an. Und kringelige Schnur kann dabei niemand gebrauchen, allein deswegen wäre eine gute, dedizierte Matchrolle, nicht zu klein, mit grosser Spule, passend. (Nebenbei: 0,18 ist eine gute Hauptschnurwahl)
Xa gibt es einiges Aktuelles, z.B.: Shimano Aero 4000 Match, Oder ein Stradic Match, oder eine Daiwa Ninja für den kleineren Geldbeutel, 4000 Match und von diesen Modellen kannst Du anhand der Specs weitergehen. Ich würde auch auf Ersatzspulen achten, denn eine brauchst Du sicher, eine zweite kann nicht schaden,

viel Erfolg beim Stöbern, und wir freuen uns immer was zu hören,
hg

Minimax
 

rutilus69

Well-Known Member
Ich werde dieses Wochenende wohl zu Hause bleiben. Bei Temperturen um die 5°C und unangenehmen Wind ist mir das dann doch zu ungemütlich.
Wenn alles klappt kommen morgen noch ein paar Teile bei mir an und dann habe ich mehr als genug zum Basteln da um mich das lange Wochenende über zu beschäftigen (kleiner Spoiler: es hat was mit Springer finden, mit Kork rumbasteln, viel Garn und Gefummel zu tun)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben