Zum wankelnden Ükel - Der Stammtisch für Friedfischangler

Hecht100+

Moderator
Teammitglied
Jetzt haste mich! Ehrlich gesagt, ist das mein treuer Stunt-Döbel Norbert, der in meiner Badewanne lebt, und der mich nun schon seit Jahren im Lagel ans Wasser begleitet, um Fangfotos zu fälschen...
Jason, hierauf bezogen

EDIT: Mein erster Gedanke war ein Bild aus Harry Potter mit Norbert, später Norberta, dem Norwegian Ridgeback Dragon
 

Jason

Well-Known Member
Ach ja, daran hab ich gar nicht mehr gedacht, dass Minimax ein Fotomodell hat. Den hätte ich heute gut gebrauchen können. Es lief überhaupt nichts. Noch nicht mal einen Zupfer. An der ersten Stelle, wo ich saß, war es sehr flach und klar. Nach einer Stunde wechselte ich die Stelle, da wo ich gestern den kleinen gefangen hatte. Aber wie gesagt, nichts. Geangelt hab ich mit Tulip und Weißbrot. Bei uns an der Warme ist das nicht so einfach, viele flache, oder schmale Stellen. Wenn die Burschen dich sehen, sind sie verschwunden. Die Saison hat ja erst begonnen, mal sehen, was ich draus mache.
Allen Fängern des Tages ein herzliches Petri Heil und einen guten Start in die neue Woche.

Gruß Jason
 

geomas

Swing is mein Ding
So, ich hatte einen sehr durchwachsenen Tag. War 2x am Wasser. Am Vormittag mußte ich leider feststellen, daß irgendwie das 3/4oz-Rutenoberteil meiner Lieblingsrute Schaden genommen hatte - also die Spitze hat jetzt etwas mehr Power und weniger Farbe.
Die Bißerkennung war dennoch akzeptabel und es gab etliche lütte Plötz und eine Güster. Breadpunch lief viel besser als Dosenmais.

Heute Abend war ich nochmal los. Wollte etwas experimentieren und trat mit einer Combo aus Daiwa Matchman MkII Leger und ABU 506m an.

51154546720_5bb02e48ff_b.jpg

Nach etlichen Ukelei gab es dann auch Plötz und Güster. Dies hier ist die kürzeste Blicca der Saison, so ich nicht irre.
Gebissen hat sie auf 11mm Breadpunch.

Weil Mais nicht lief und Breadpunch zu viele „Wietings” brachte habe ich die mehrfach erwähnten Special G Gold Softpellets von Bait-Tech probiert und es gab sofort etwas bessere Güstern. Erstaunlich (für mich), das Zeugs. Als Joker-Köder sollte ich es noch häufiger einsetzen.

Und jetzt noch etwas Tackleporn, damit Ihr schön träumt:

51152771567_12e595be27_b.jpg

ABU 506M an Daiwa Matchman Mk II Leger

51154546375_fddf407e65_c.jpg


51154228589_c318704317_b.jpg




PS: Leger (-rod) = Swingtippin' - so war es wohl üblich. Quiver (-tip-rod) = Bißanzeige per Bibberspitze.

51154228749_d1917e4c24_b.jpg

Die heute benutzte Premier Schwingspitze hat gute Ringe und ist normalerweise ne gute Wahl, heute sorgte sie für etwas kopflastiges Geschwabbel ;-)
Die Daiwa Rute (frühe Carbon-Rute) ist seltsam gefertigt. Ringe und Griff wie üblich, aber der Blank sieht an der Steckverbindung aus wie zersägt und dann ab in den Verkauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Niklas32

Member
Ich war heute auch mal wieder unterwegs. Entgegen dem Wetterbericht der eigentlich recht wenig Regen und fast 2 Stunden Abendsonne versprochen hatte, war es doch ganz schönes Sauwetter.

IMG_6475.jpg


Da wollte ich mal ein neues Gewässer testen. Wer ahnt denn auch, dass es bei einer Wasserfläche von 1,5 ha nur zwischen 20 und 60 cm tief ist. Die Begeisterung war also gigantisch. Naja trotzdem mal ausgepackt und angetestet. Nachdem ein Haufen Rotaugen meine Madenreste geplündert hat, musste ich auf Mais umstellen. Das hat die Jungs aber auch nicht vom Beißen abgehalten. Das es hier auch etwas größere Fische geben musste, konnte ich an den Bugwellen im Wasser erkennen. Einen Vorteil hatte der flache Tümpel also.
Kurz vorm dunkel werden, kam dann noch dieser hübsche Giebel.

350532aa-c852-4511-937a-48a54b943bd9.JPG
 

Tobias85

Well-Known Member
Wie niedlich....:roflmao
Das ist bei mir am Rhein völlig normal.
Jeder Kahn saugt die Buhne leer und das Futter ist komplett weg.
Futterplatz anlegen ist hier ein Witz, denn alle paar Minuten kommt irgend ein Monster von Schiff vorbei...:crazy
Am Mittellandkanal bei mir hat man tatsächlich manchmal Glück und es kommt fast ne Stunde kein Schiff, da kann man wirklich sowas wie einen Futterplatz anlegen, zumindest kurzzeitig. Genervt hat mich nur, dass ich extra spät losgegangen bin, um meine Ruhe zu haben, und dann tauchten doch noch ein paar auf. Naja, so ist da Leben.

phirania: Petri zum Koi, ne tolle Abwechslung hier zwischen unseren ganzen Silberlingen. Auch allen anderen natürlich Petri Heil. :) Dass das Wetter derzeit und in der nächsten Woche eher kühl und feucht ist, sehe ich eigentlich recht positiv: Nach all den trockenen Jahren hätte ich sogar nichts dagegen, wenn dieser Sommer sogar komplett ins Wasser fällt, für die Angelei an meinen Gewässern hätte das sicherlich einen nachhaltig positiven Effekt.
 

Thomas.

Mr. Diaflash
Und jetzt noch etwas Tackleporn, damit Ihr schön träumt:
erst mal Petri geomas und natürlich allen andern.
zum Tackelporn, ich habe ja auch eine 506 (ohne M) Optisch schöne Rolle, aber die Bremse (Einstellung) bereitet mir ehr Alb statt schöne Träume :crazy entweder stimmt was mit meiner nicht, oder mit mir nicht, vielleicht bin ich auch einfach nur zu blöd für eine 506/7.ab51
 

geomas

Swing is mein Ding
#abu506
Ja, die Bremse - also ich habe das ABU-Bremssystem immer noch nicht begriffen, obwohl ein gewisser Spezialist aus B sie mehrfach erklärt hat. Habe aber noch jeden Fisch mit den ABUs landen können, auch einen agilen Mittfünfziger Teichkarpfen an der zarten Tri-Cast Matche und 3lb-Maxima.
Das Kurbelgefühl gefällt mir nicht und bremsen kann ich schon gar nicht und dennoch mag ich die Teile. Von der Optik, dem Design her ist die 506 (und andere ihrer Generation) schon ein Meisterstück.

skyduck - welchen Finger benutzt Du beim Werfen zur Schnurfreigabe an Deiner 506 MkII? Bei mir paßt der Mittelfinger optimal zu den zierlichen ABUs.
 

Trotta

Well-Known Member
Die Bremse ist natürlich Mist und nicht wirklich einzustellen, wie eine Kampfbremse, die nur zwei Einstellungen kennt: auf & zu. Abhilfe scheints nicht wirklich zu geben. In GB versuchen Spezialisten die Funktion zu pimpen, indem sie eine zusätzliche Teflonscheibe zwischen die Washer im Griff setzen. Keine Ahnung, ob das was bringt. Traditionell wird der anti reverse pawl ausgebaut und per backwinding gedrillt. Wenn einem das zu aufwändig ist, kann man sich auch eine 501 anschaffen. Das letzte Modell der Serie mit einer zuverlässigeren Bremse und von Hause aus aktiviertem Backwinding.
Ich mag das Kurbelgefühl. Besonders den quietschenden Griff. Und da ich sowieso nur winzige Kleinis fange komme ich prima ohne Bremse klar.^^
 

geomas

Swing is mein Ding
Ich mag das Kurbelgefühl. Besonders den quietschenden Griff. Und da ich sowieso nur winzige Kleinis fange komme ich prima ohne Bremse klar.^^

Dilemma: soll ich Dir dafür ein :love oder ein :XD schenken. Egal, nimm sie beide!



Ich gehe jetzt mal fix an den Fluß nebenan, aber mit irgendeiner anderen Rute. Ne gewisse Auswahl ist ja vorhanden...
 

geomas

Swing is mein Ding
Nach weiteren versemmelten Bissen habe ich von nem richtigen Feeder-Rig (gefischt nur mit Bomb) umgebaut aufs Phlegma-Rig und konnte sofort ne Sub-Pico-Blicca anlanden. Ihr folgte ein schöner dicker Plötz von Mitte 20cm. Dann frischte es auf und begann zu regnen und ich hab zusammengepackt.
Vielleicht dreh ich heute Abend noch ne Runde.

Angel war heute die wunderbar handliche Greys Toreon Quiver 8'1 ft mit ner älteren Shimano Perfection 3000W oder 3010W Rolle dran.
War vom „Handling” her ein Riesenunterschied zur Angelei gestern.
 

Hecht100+

Moderator
Teammitglied
Das nennst du Chaos. Nur ein Genie beherrscht das Chaos, der Rest ist nur zu faul zum suchen.:roflmao:laugh:roflmao
 

Hecht100+

Moderator
Teammitglied
Nicht viel besser oder schlechter als bei mir
 

geomas

Swing is mein Ding
Chaos würde ich anders definieren, lieber Jason .

Und warum fällt mir jetzt das April-Wetter ein, welches auch den Mai zu bestimmen droht? Die nächsten Tage soll es Regen und teilweise sehr starken Wind geben. Mal sehen, ob sich mir die Chance bietet, für 2 trockene Stündchen den Fluß zu besuchen.
 
Oben