Zum wankelnden Ükel - Der Stammtisch für Friedfischangler

dawurzelsepp

2. Ükelchampion
Wenn du wüstest, wie es auf der anderen Seite aussieht.

Gruß Jason

:laugh:laugh:laugh
Jammern auf hohen Niveau, du müsstest erstmal meine Werkstatt sehen......wird Zeit das ich einräume.
Bin aktuell noch am Instandsetzen eine 330 da fehlt mir nur noch die Spule. Bei dem Chaos hab ich sogar den Splint der Kurbel verloren und find ihn nimmer :rolleyes: musste dafür erstmal der Ersatzteilträger der 330N herhalten.

Ein dickes Petri noch an alle Fänger des Wochenendes und letzten Tage, es freut mich immer eurer Bilder zu sehen.

PS: Ich hab mich auch dazu entschlossen mich für den Rollen-Test zu bewerben, da es so wenige Bewerbungen bis jetzt gab sollte man dieses Angebot doch etwas unterstützen......war ich etwas überrascht über diese geringe Teilnahme bis jetzt. Das AB-Team/ R&R-Team ist klasse das man uns das hier ermöglicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas.

Mr. Diaflash
Es war natürlich extrem verwegen auf solch exotische Fänge zu hoffen....:x3
Dafür gab es wieder Grundeln - viele viele Grundeln...:x3 Anhang anzeigen 373179 Anhang anzeigen 373176 Anhang anzeigen 373177 Anhang anzeigen 373178 Anhang anzeigen 373180
rhinefisher schon mal über einen Umzug aus Krefeld nachgedacht? oder Stricken als Hobby? ab91 der Rhein ist ja schön, aber außer mit dem Hund dort spazieren gehen würde mir jetzt nichts positives was das Angeln dort berifft einfallen.
ich Bewundere aber deine Ausdauer und Optimismus, und ich dachte immer das ich was das betrifft zur Elite gehöre, aber gegen dir bin ich ein kleines licht.
ich gönne ja fast jeden eine schönen fang, aber dir wünsche ich mittlerweile einen Rekord Fisch (aber bitte keine Grundel).
ich freue mich aber trotzdem sehr auf unser Zander Treffen(ich bringe Grillfleisch mit) auch wenn ich ab schneidern sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

DUSpinner

Active Member
Es war natürlich extrem verwegen auf solch exotische Fänge zu hoffen....:x3
Dafür gab es wieder Grundeln - viele viele Grundeln...:x3 Anhang anzeigen 373179 Anhang anzeigen 373176 Anhang anzeigen 373177 Anhang anzeigen 373178 Anhang anzeigen 373180
Ich war in den letzten 12 Tagen dreimal in der Nähe deines Angelplatzes in Mündelheim stippen. Nicht eine Grundel dafür etliche Alande zwischen 2 und knapp 5 Pfd. sowie wenige Rotaugen und einen Rapfen von 47 cm.
 

Thomas.

Mr. Diaflash
Ich war in den letzten 12 Tagen dreimal in der Nähe deines Angelplatzes in Mündelheim stippen. Nicht eine Grundel dafür etliche Alande zwischen 2 und knapp 5 Pfd. sowie wenige Rotaugen und einen Rapfen von 47 cm.
ha, falsche Rheinseite rhinefisher, einfach nur über die Brücke auf die schönere Seite, auch Fische haben Geschmack so wie es aussieht :laugh2 , hätte mir als Geb. und aufgewachsener Duisburger auch selber einfallen können.
 

49er

Active Member
Hallo liebe Ükler,

entschuldigt, dass ich Eure illustre Runde störe, aber ich bräuchte mal Euren Rat...
Ich möchte an der Donau im Nahbereich (so 3m bis 4m vom Ufer entfernt) mit dem Futterkorb auf Rotaugen, Barsche, Döbel etc. gehen.
Damit das Blei liegen bleibt brauch ich so zwischen 60g und 80g, je nach Pegel.
Ich würde dazu gerne die Ruten senkrecht aufstellen und die Bisserkennung über die Spitze haben.
Dafür habe ich zwei Ruten in der engeren Auswahl. Einmal von Spro die 3 Kraft in 3m mit 50g - 100g Wurfgewicht oder von Daiwa die Tornado Z, ebenfalls in 3m mit einem Wurfgewicht von 35g - 95g. Beide Ruten hätten den Vorteil, das ich sie auch für den Baggersee nebenan auf Hecht oder Aal verwenden könnte.
Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Kennt jemand diese beiden Ruten und ist mit denen ein Biss eines Rotauges oder Barsches an der Spitze zu erkennen, oder sind die dafür zu unsensibel?
Ne Feeder wäre natürlich besser geeignet, damit bin ich aber nicht so allroundig unterwegs, wie mit den beiden anderen Modellen.
Ich meine aus der Suche im Forum heraus gelesen zu haben, das Bimmelrudi die Spro haben könnte und Minimax die Daiwa.
Vielleicht könnt Ihr mir da weiterhelfen.

Viele Grüße
Micha
 

geomas

Swing is mein Ding
Tolle Lichtstimmung bei Dir am Rhein, lieber rhinefisher - Petri zu den Grundeln!

Ich war gestern mit der Kamera unterwegs an einer Stelle der Warnow, die ich noch nicht aus der Nähe kannte. Leider etwas zugewachsen.
Auf jeden Fall ist jetzt ein deutliches Plus in Sachen Fischaktivität zu verzeichnen und auch die Vogelwelt sowie Insekten machen Betrieb.
 

geomas

Swing is mein Ding
So, war eben für ne Stunde Netto-Angelzeit am Fluß nebenan. Es war sehr windig (und da kommt noch mehr) und nach einem etwas kräftigeren Regenguß hab ich zusammengepackt. Es gab nen Ükel auf Breadpunch und ein paar Plötz sowie einen weiteren Ukelei auf die so oft erwähnten Softpellets.

Die Bißerkennung war durch den sehr böigen Wind sehr schwierig, ich sollte mir mal ne windgeschütztere Stelle als PlanB suchen.

51158280165_a9390fcea1_c.jpg

Bilderbuchplötz, gefangen auf BaitTech SpecialG Gold Softpellet.
Ein 14er Gamakatsu LS-1810B oder Light Feeder paßt perfekt zu diesen Pellets.
 

Minimax

Well-Known Member
Lieber 49er ,
Ich habe tatsächlich beide Ruten, allerdings in anderen Varianten als die von Dir angefragten.

Zur Spro 3 Kraft Die habe ich in 3,30 und 35-70g. Ich kann nicht viel dazu sagen, ist halt ein Budget irgendwie solala Stecken. Für Bisserkennung über Spitze halte ich sie für ungeeignet.

Die Daiwa Tornado Z habe ich in 3,30 in 10-55g. Alles prima mit der Rute, ebenfalls ein allroundiger Stock. Da kann man zur Not auch entschlossene Bisse über Spitze erkennen. Wie sich die schwere Version verhält kann ich nicht sagen. Sehr ähnlich in der Aktion zur 10-55 ist die Daiwa Aqualite Power Float- allerdings doch etwas schneller, besser Verarbeitet und mit wesentlich besserer Beringung.

Generell würde ich bei benötigten Gewichten von 60-80g, fürs Futterkorbangeln auch eine entsprechende Feederrute nehmen. Die avisierten Allerweltsruten sind für eine Bisserkennung über Spitze ungeeignet oder zumindest sehr awkward, gerade was die feineren Bisse kleinerer Spezies wie Plötzen betrifft.
Da gilt es dann, entsprechend kräftige Modelle (unabhängig von den Spitzen) nicht unter 12' zu wählen, wenn du praktisch unter der Rutenspitze bereits 60-80g reines Gewicht ohne Futter brauchst.
Ich würde unter solchen Bedingungen ruhigere Bereiche des Flusses auswählen.

Hg
Minimax

Edit:
Hier schreibst Du ja gerade eben was zum Angeln mit Futterkorb in starker Strömung, da hast Du ja eigentlich das passende Gerät?
 
Zuletzt bearbeitet:

49er

Active Member
Klasse Minimax, vielen Dank für Deine Hilfe! Das hilft mir wirklich weiter!
Hab mir Nächtelang den Kopf darüber zerbrochen, welche der beiden Ruten denn da besser wäre... und jetzt ist es keine! :laugh2
Damit fallen die Spro und die Daiwa bei mir raus und ich schau mich nach einer etwas kürzeren Feeder in der Wurfgewichtsklasse um.
Einen ruhigeren Flussabschnitt kann ich mir leider nicht suchen, da die Flusskilometer, an denen ich an der Donau fischen darf, eher kanalartig und gleichförmig sind.

Viele Grüße
Micha

P.S.: Bin froh, jetzt wieder besser schlafen zu können! ;)


Edit:
Zu Deinem Edit Minimax : Die beiden Heavy Feeder die ich habe, sind schon ziemliche Stecken. Da macht ein Barsch oder ein Rotauge kein Spaß dran. Die sind wirklich für den Hauptstrom gedacht.
Außerdem habe ich das unfassbare Pech, zwei neue Daiwa Freilaufrollen bekommen zu haben, die ich jetzt "übel oder wohl" mit zwei Ruten vereinen muss! ;)
Mit ner Medium-Feeder könnte ich mich dann vielleicht auch mal am Baggersee auf Schleien versuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bimmelrudi

Well-Known Member
Ne Feeder wäre natürlich besser geeignet, damit bin ich aber nicht so allroundig unterwegs, wie mit den beiden anderen Modellen.
Ich meine aus der Suche im Forum heraus gelesen zu haben, das Bimmelrudi die Spro haben könnte und Minimax die Daiwa.
Vielleicht könnt Ihr mir da weiterhelfen.

Viele Grüße
Micha

Ich selbst habe keine Spro 3 Kraft, aber mein alter Herr nutzt sie. Von daher kenne ich sie. Er hat glaub ich die Variante bis 120g, leichter auf keinen Fall.
Für Friedfische, egal ob See oder Fluss, würde ich sie eher nicht hernehmen. Dafür sind sie in der Bisserkennung über die Spitze einfach nicht gut genug.
Das sind halt eher ganz normale Grundruten, allroundig ausgelegt, sodaß man die auch mal zum Karpfenangeln oder Deathbaiting nehmen könnte.

Ich würde für dein Unterfangen ganz klar ne Feederrute nehmen, auch die ist allroundig benutzbar (geht genauso damit auf Aal/Zander usw.) aber eben auch feiner in der Bisserkennung in der Spitze, was eben bei Weißfischen das A und O ist.
 

Thomas.

Mr. Diaflash
hallo,

mal ein wenig gesponnen...

nebenan läuft ja die OCC. Wäre es nicht ein Plan, nach der Auswertung die siegreiche Combo in einer Anglerboard - Edition in limitierter Stückzahl bauen zu lassen...? Zu einem fixierten Preis und "gelabelt"?

Gruß
da können wir aber alle hoffen und beten das Finke20 nicht gewinnt ab91 aber ich würde es ihm gönnen
 

Jason

Well-Known Member
hallo,

mal ein wenig gesponnen...

nebenan läuft ja die OCC. Wäre es nicht ein Plan, nach der Auswertung die siegreiche Combo in einer Anglerboard - Edition in limitierter Stückzahl bauen zu lassen...? Zu einem fixierten Preis und "gelabelt"?

Gruß
Nicht schlecht gesponnen. Wenn du das in die Hand nimmst, hänge ich mir die Winnercombo an die Wand.

Gruß Jason
 

skyduck

Well-Known Member
#abu506
Ja, die Bremse - also ich habe das ABU-Bremssystem immer noch nicht begriffen, obwohl ein gewisser Spezialist aus B sie mehrfach erklärt hat. Habe aber noch jeden Fisch mit den ABUs landen können, auch einen agilen Mittfünfziger Teichkarpfen an der zarten Tri-Cast Matche und 3lb-Maxima.
Das Kurbelgefühl gefällt mir nicht und bremsen kann ich schon gar nicht und dennoch mag ich die Teile. Von der Optik, dem Design her ist die 506 (und andere ihrer Generation) schon ein Meisterstück.

skyduck - welchen Finger benutzt Du beim Werfen zur Schnurfreigabe an Deiner 506 MkII? Bei mir paßt der Mittelfinger optimal zu den zierlichen ABUs.
Eigentlich müsste ich bei meinen Wurstfingern den kleinen nehmen :roflmao. Nehme aber in der Tat wie immer den Zeigefinger. Also die Bremse bei der 506MK2 ist ja eigentlich simpel zum zudrehen mit dem Rädchen. Es gibt allerdings ja auch noch irgendson Feature mit Kurbel nach hinten drehen, das raff ich allerdings auch noch nicht wirklich...
 
Zuletzt bearbeitet:

Hecht100+

Moderator
Teammitglied
Stellt euch vor Jason gewinnt, wo kriegen wird das Material für die Ruten und Rollen her.
 
Oben