Zum wankelnden Ükel - Der Stammtisch für Friedfischangler

Skott

Well-Known Member
Das widerrum weckt nun mein Interesse und sieht dazu noch sehr gut aus! Danke!
Jetzt aber bitte ganz genau und für Leute wie mich noch idiotensicher.
30-40 Min kochen, evtl Aromen dazu. Dann? Abkühlen lassen und einkochen? Wie genau einkochen? Bleibt der Mais schön fest in der Konsistenz auch nach Monaten?
Welche Aromen eignen sich besonders, welche weniger, welche "verkochen" sozusagen?
Gefällt mir, ernsthaft!
Das mit dem abschließenden "Einkochen" interessiert mich auch...- ich habe immer Angst, dass mir dann die Gläser um die Ohren fliegen...?!?
Ich kenne z. B. bei Marmelade oder Gelee nur die Methode des heißen Abfüllens, verschließen mit dem Deckel und dann stürzen, soll heißen,
auf den Kopf stellen und so erkalten lassen.
 

Minimax

Well-Known Member
Boah, liebe Stammtischbrüder, es ist herrliches Wetter, ich hatte totale Startfreigabe, verschiedene Köder galore, und meine ganzen Lieblingscombos, Haken, Nübsies etc in einem Bereitschaftsgrad wie aus dem Lehrbuch.

Aber heut hab ich einfach den Hintern nicht hochgekriegt. Ich hatte -furchtbarer Gedanke- einfach keine Lust. Dabei hätte ich locker 3,4 Ideen und Gewässer, die dringend überprüft werden müssten, oder eben meine übliche Johnnienummer wär auch ne Option gewesen.

Aber nö. Ich lungere einfach herum, schmökere und stöbere etc. Völlige Energielosigkeit. Ist auch ganz schön, aber dennoch..
 

Forelle74

Well-Known Member
Das widerrum weckt nun mein Interesse und sieht dazu noch sehr gut aus! Danke!
Jetzt aber bitte ganz genau und für Leute wie mich noch idiotensicher.
30-40 Min kochen, evtl Aromen dazu. Dann? Abkühlen lassen und einkochen? Wie genau einkochen? Bleibt der Mais schön fest in der Konsistenz auch nach Monaten?
Welche Aromen eignen sich besonders, welche weniger, welche "verkochen" sozusagen?
Gefällt mir, ernsthaft!
Ich koche den Mais je nach Reifegrad.
Also trockener Viehmais dauert ca. 40min.
Zuckermais ist nach 20 min fertig.
Wichtig ist das auch die letzte Maisstärke durchgekocht ist,sonst gährt er.
Trockener Mais verdoppelt sein Volumen ungefähr.
Die Haut ist noch leicht hart(eher ledrig)und innen ähnlich wie ne Nuss von der Konsistenz.
Das Bleibt so über Jahre.
Hab gestern ne Dose geöffnet die war knapp 1.5 Jahre alt.
Die war genauso wie die frisch eingekochten.

Vanillezucker hält den Geschmack immer gleich.
Nur muss man den mit einkochen.
Ist aber recht schwach im Aroma.
Am besten ein ca 3cm langes Stück einer gebrauchten Vanilleschote mit rein.
Aber erst ins Glas zum Einkochen.
Mit Rum öä. hab ich noch nicht experimentiert.

Thema Einkochen:
Scott @Rustawelli und alle :)

Ich nehm einen großen Topf umd hau ca. 5 cm Wasser rein.
Der muss so hoch sein das alle Gläser mit geschlossenen Deckel reinpassen.
Am besten noch ein abtropfgitter rein oder einen dämpfeinsatz.
Ein Dämpfer geht natürlich auen auch.
Dann Wasser erhitzen.
Vorher den heißen Mais in sterilisierte Gläser füllen .
Mit oder ohne Sud je nach Geschmack.
Dann verschrauben und 10 min ins Dampfbad.
Zum Abkühlen nur in die Wohnung stellen bis man sie anfassen kann.
Wenn der Deckel nicht von allein nach innen geht kurz draufdrücken.
Wenn einer nicht vakumiert ist umfüllen dann ist der Deckel warscheinlich untauglich.

Die Gläser kann man vorher mit Deckel im selben Topf ca.10 min sterilisieren.
Mir ist noch nie was geplatzt.
Babygläser taugen nicht viel.
Besser sind Gläser mit ner guten Dichtung.
Wie Senfgläser Gurken usw..
 
Zuletzt bearbeitet:

rustaweli

Well-Known Member
Besten Dank Forelle74 , top!
Woran erkenne ich ob auch die letzte Maisstärke mit durchgegart wurde? Macht es von der Haltbarkeit her einen Unterschied ob mit oder ohne Sud? Könnte ich Vanillezucker auch erst mit ins Glas vor dem Einkochen geben? Was wäre wenn ich Fischöl oder Knobi mit in den späteren Sud gebe, Erfahrung damit?
Wenn ich ein Glas beim Angeln öffne, wie sieht es mit der Haltbarkeit des Restes aus? 1-2 Wochen gekühlt sollte gehen, oder?
 

rutilus69

Well-Known Member
Boah, liebe Stammtischbrüder, es ist herrliches Wetter, ich hatte totale Startfreigabe, verschiedene Köder galore, und meine ganzen Lieblingscombos, Haken, Nübsies etc in einem Bereitschaftsgrad wie aus dem Lehrbuch.

Aber heut hab ich einfach den Hintern nicht hochgekriegt. Ich hatte -furchtbarer Gedanke- einfach keine Lust. Dabei hätte ich locker 3,4 Ideen und Gewässer, die dringend überprüft werden müssten, oder eben meine übliche Johnnienummer wär auch ne Option gewesen.

Aber nö. Ich lungere einfach herum, schmökere und stöbere etc. Völlige Energielosigkeit. Ist auch ganz schön, aber dennoch..
Das ging mir heute ganz ähnlich. Dazu kam noch dass sich meine Missus nach ihrem Pieks nicht so gut gefühlt hat. Also den braven und treusorgenden Gatten gegeben und ihr jeden Wunsch von den Augen abgelesen - der kluge Mann sorgt vor.
Dabei hatte Ich gestern Abend sogar noch Tulip gebrutzelt.
Morgen früh geht es dann aber doch mal wieder für ein paar Stunden an den Kanal.
 

Jason

Well-Known Member
Aber nö. Ich lungere einfach herum, schmökere und stöbere etc. Völlige Energielosigkeit. Ist auch ganz schön, aber dennoch..
Während du einfach nur rumgelungert hast, habe ich ein Loch 70x70x100 neben der neu entstehenden Terrasse gegraben, mit der Hoffnung ein paar Würmer für morgen dabei zu finden.
41361278xi.jpg

Nicht einen Wurm gefangen, voll geschneidert. Dann muss ich eben mit meinen 3 Tauis morgen am Flüsschen auskommen. Hab heute keine Zeit gehabt frische zu besorgen. Aber dafür hat sich einiges auf der Baustelle getan. Auf alle Fälle freu ich mich auf morgen. Ich hab einen Tipp erhalten, wo sich zumindest früher die Thymallus Thymallus aufgehalten haben. Ein Versuch ist es wert.

Gruß Jason
 

Forelle74

Well-Known Member
Boah, liebe Stammtischbrüder, es ist herrliches Wetter, ich hatte totale Startfreigabe, verschiedene Köder galore, und meine ganzen Lieblingscombos, Haken, Nübsies etc in einem Bereitschaftsgrad wie aus dem Lehrbuch.

Aber heut hab ich einfach den Hintern nicht hochgekriegt. Ich hatte -furchtbarer Gedanke- einfach keine Lust. Dabei hätte ich locker 3,4 Ideen und Gewässer, die dringend überprüft werden müssten, oder eben meine übliche Johnnienummer wär auch ne Option gewesen.

Aber nö. Ich lungere einfach herum, schmökere und stöbere etc. Völlige Energielosigkeit. Ist auch ganz schön, aber dennoch..
Wenn ich zum Angeln gehen kann dann muss ich auch.
Ich kann nicht anders.
Hab gefühlt eh zu wenig Zeit

Besten Dank Forelle74 , top!
Woran erkenne ich ob auch die letzte Maisstärke mit durchgegart wurde? Macht es von der Haltbarkeit her einen Unterschied ob mit oder ohne Sud? Könnte ich Vanillezucker auch erst mit ins Glas vor dem Einkochen geben? Was wäre wenn ich Fischöl oder Knobi mit in den späteren Sud gebe, Erfahrung damit?
Wenn ich ein Glas beim Angeln öffne, wie sieht es mit der Haltbarkeit des Restes aus? 1-2 Wochen gekühlt sollte gehen, oder?
Einfach ein Korn durchschneiden.
Ne die Haltbarkeit ändert sich nicht.
Wenn mal eins oder zwei Gäreen macht das auch nix.
Bei zuviel wölbt sich der Deckel nach außen :laugh2
Hab bis jetzt nur Vanille probiert.
Ein offenes Glas hält recht lange Wenn man nicht mit dreckigen fingern reinlangt.
Einfach dran riechen.

Du kannst es aber auch wieder einkochen ( vakumieren).

Für Graser zb. Kann man es auch absichtlich gären lassen.
Einfach Glas öffnen und Deckel leicht zudrehen.
Dauert bei Zimmertemperatur ca.4Tage.
Siehst ja wenn sich Kohlensäure bildet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hecht100+

Moderator
Teammitglied
Während du einfach nur rumgelungert hast, habe ich ein Loch 70x70x100 neben der neu entstehenden Terrasse gegraben
Gib zu, das wird der geheime Eingang zu deinem Anglerschatzzimmer. Da kann man dann Pakete ins Haus bekommen ohne das es auffällt.
 

rutilus69

Well-Known Member
Na dann beginne ich Mal die Sonntags-Live-Konferenz.
Füsch in Brandenburg!
Der erste kleine Brassen hat sich auf die Maden gestürzt.

IMG_20210606_050441.jpg

Der Biber ist auch schon beim Schwimmtraining

IMG_20210606_050837_1.jpg

Viel Spaß euch allen!
 

rhinefisher

Wellknown Member
Moin ihr Lieben...ab86
Wir machen uns jetzt mal mit unserem neuen Lieblingsanfänger (der Hook ist ja mittlerweile mindestens Geselle..) auf den Weg in die Niederlande.
Wenn ich dazu komme auch selbst ein wenig zu fischen, werde ich die OCC Combo benutzen um wenigstens auf drei Arten zu kommen..:laugh2
Das mit der OCC habe ich mir doch etwas anders vorgestellt; ich sah mich an den Gestaden von Atlantik und Mittelmeer bunte Fische fangen - statt dessen bin ich schon froh wenn ich mal nach Käseland komme...:roflmao
Euch allen einen schönen und erfolgreichen Sonntag..ab86
 

rutilus69

Well-Known Member
Und ich bin schon wieder raus aus der Konferenzschaltung. Das Spiel wurde wegen Spielverweigerung der Wasser-Mannschaft abgebrochen.
Auch die kurz vor Ende der Partie eingewechselte Plötze könnte das Spiel nicht mehr retten :laugh2


Einen schönen Rest-Sonntag euch allen! Ich hole erstmal ein bisschen Schlaf nach :)
 

dawurzelsepp

2. Ükelchampion
Moin moin,
bei mir gings gestern auch wider ans Wasser mit kleinen Gepäck.

1.JPG

Turbo 15 und DAM Quickfire Feeder war heute mit Seitanarmmontage das Gerät des Tages.
Anfangs konnte ich die heftigen Bisse auf die Semmel nicht verwerten, nach Umstieg von 5g auf 3g konnte ich das erste Rotauge zum Landgang überreden.

2.JPG


Dadurch das ich mit 3g nicht mehr die Wurfweite schaffte wie mit 5g hab ich mich doch nochmal zu einem 4g umentschieden und ab da passte dann alles zusammen. Nach weiteren 2 Rotaugen der selben Größe biss dann auch ein kleiner Spiegler von ca. 45cm.

3.JPG

Die Rute machte wider super ihren Job nur die Turbo mochte mich gestern irgendwie nicht. Der Mechanismus für den Bügel schien irgendwie noicht zu stimmen.
Aus diesem Grund wurde daheim angekommen die Turbo 15 zerlegt und gleich eine Wartung durchgeführt, die Rute wurde hierbei auch gleich gereinigt und mit Politur versehen......der Regen kann der Rute jetzt erstmal nichts mehr abhaben.

Für das wo mir aktuell der Ansporn zum Fischen fehlt war es gestern ein schöner Nachmittag am Wasser.
 

rhinefisher

Wellknown Member
Moin..ab86
Gestern war wieder so ein ganz besonderer Tag.....fisch8
Wir kommen in Gennep an, alles ist recht nett, und solange mein Beginner noch die Ruten zusammenstöpselt, mache ich ein paar Würfe mit der OCC Combo mit 6gr EffZett.
Es macht rumms und ein gut 70er Zander hängt am Haken.
Als ich den Fisch im Flachen habe, versuche ich schonmal vorsorglich mein Handy rauszufummeln und verliere dabei erst die Spannung und dann sofort den Fisch.
Das hat meinen ohnehin minimalen Enthusiasmus ziehmlich gedämpft....ab64
Habe dann die Spinne ins Gras geworfen und mir der Posenrute gute drei Stunden Grundel auf Grundel gefangen.
Als mir das zuviel wurde, hab ich die Feeder zusammengebaut und es im Tiefen versucht.
Für die weiteren drei Stunden gab es, ihr habt es sicher schon erraten, Grundel über Grundel.....
Dazu kommt, dass ich vergessen habe wenigstens ein paar Landschaftsaufnahmen zu machen.
Und auch mein Anfänger hatte nicht die geringste Lust irgendetwas zu lernen.
Stattdessen habe ich viel über die Datenverarbeitung in Flugzeugen (der ist in der Luftfahrtindustrie) und Triebwerke gelernt.
Als ich einen Klumpen Futter ins Flache geworfen habe, hat es keine zehn Sekunden gedauert bis die ersten fünf Grundeln da waren - das macht mir etwas Sorge.. .
Na ja - war halt wieder so ein ganz besonderer Tag...ab152ab62
 
Oben