Zum wankelnden Ükel - Der Stammtisch für Friedfischangler

geomas

Swing is mein Ding
Hahaha, ich kann ja mal spaßeshalber versuchen, einen Angelbericht „durchzufeaturen” mit szenischem Einstieg („letzte Nebelfetzen liegen leicht und weich auf den Wiesen, ein Reh zeigt mir den Spiegel, ich summe bei diesem Anblick leise „Los Paul” von Trio”) und dann ganz langsam steigender Spannung bis zur Entladung („die Spitze zuckt, nur der hoch im bleigrauen Himmel schwebende Rotmilan war Zeuge”).

Habe mir solche Sachen zuletzt schon ein paar Mal geklemmt, wie Bemerkungen über die Wegführung durch die Navigationshilfen: dreimal lotste mich Apple Karten am „Salon Angela” im beschaulichen Warin vorbei - ja kann, darf das noch als Zufall gelten?? Sollte ich die Selfie-Kamera des Telefons abkleben?
Dann die Rückfahrt, gelotst nun von Google Maps - nix mit dem Salon Angela, ich passiere die (Trommelwirbel!!) JVA Bützow.
Auch dies ein Wink von Big-Tech?? Analysierten die Algorithmen meine Fahrweise und sandten mir mehr oder besser weniger subtil eine Warnung?
Fragen über Fragen.

Die technischen Details finde ich persönlich total spannend und registriere zum Beispiel sehr genau, wer bei der Döbelei mit dünnen Monos fischt und wer mit dicker, robuster Leine angelt. Oder Montage-Details, Hakengrößen - in meinen Augen hochinteressant. Deshalb lasse ich selten derartige Details aus.
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
und sehr viel weniger über (was auch Spaß macht..) die Lieblingsfarbe des Rutengriffs.
Ich muss mal einwerfen, solch Diskussion böte nicht viel Raum, die überwältigende Mehrseit hagt hier absehbar korkfarben!
Und einige andere schwarz Duplon geht auch, und wenige dürften Duplon schwarz zu ihrer Lieblingsfarbe erklären, und braun noch weniger.
Irgendwas buntes hab ich hier bei den Stippern und Feedern kaum je gesehen, wenn dann eben aufgezwungen, das überragende Flor Korkfeeling beindruckt aber jeden und stimmt die richtige Farbe ein, und dürfte allermeist eben (leider) wegen dem Preis ausbleiben.
 

geomas

Swing is mein Ding
Als Freund von Korkgriffen muß ich gestehen, daß mir dann und wann auch Moosgummi(?)-Griffe bei der Handhabung zusagen.
Meine billigste gebraucht erworbene Picker, oft erwähnt, hat so einen Griff und der fühlt sich überraschend gut an.
Und eine meiner teuersten Ruten bislang, die MAP Parabolix Bomb, hat einen Griff, den ich mit Worten nicht beschreiben kann.
Und auch der „händelt” sich gut.

Wirklich unangenehm im Vergleich sind mir schlecht gemacht Tennisband-Wickelgriffe und diese nikotingelben Schaumstoffgriffe aus den 70er Jahren.
Und das „Non-Sub-Ultra” kommt aus der DDR, da wurde so ne Art Wasserschlauch als Griffmaterial genutzt. Ich glaube, an einigen „Germina Weekend”-Ruten wurde so gesündigt.
 

Astacus74

Well-Known Member
Na dann fang ich mal an also über Kork geht fast garnichts...

udn Blankfarben das kommt drauf an...

Griffmaterial ist doch bei Ruten vollkommen egal, solange der Griff aus Kork besteht.

aber nur wenn er echt ist und nicht so ein zusammen gebacktes Korkgranulat oder so ein dünnes Korkfurnier was bei der leichtesten Berühung
ab geht, hab ich auch schon gesehen.
Und nicht zu vergessen lakiert geht garnicht, durchs fischen bekommt der von alleine eine schöne Patina. ab90

Wirklich unangenehm im Vergleich sind mir schlecht gemacht Tennisband-Wickelgriffe

also da hab ich noch keine schönen gesehen egal ob neu oder gebraucht

Blankfarben wären allerdings was Anderes...:whistling
Es gibt so ganz bestimmte Rot- und Grüntöne, da bekomme ich feuchte Augen vor Ergriffenheit...:geek
Ja wenn die Kohlefaser so schön in der Sonne durchschimmert,
bei Meeresruten (Brandung und Pilke) darf es auch farbig sein und so bei ein zwei Spinnruten,
die Karpfenpeitschen wieder Kohlefaser, sind matt lackiert und ja mit Duplon/EVA Griffen ausgestattet


Gruß Frank
 

geomas

Swing is mein Ding
Morgen werde ich mit Sicherheit nur mit Korkgriffen hantieren - es geht wohl wieder zu den Döbeln und da „schmecken” mir momentan nur die bekorkten Ruten. Vielleicht lasse ich diesmal die Darent Valley zu Hause und nehme ne 12ft plus ne superkurze Gerte mit.
Könnte etwas Schnee geben - das hatte ich bislang bei der Döbelei noch nicht (bin ja noch nicht lange dabei).
Käse ist gesetzt und ein Sammy's Super Sandwich habe ich vorhin noch fix erworben.

Wohin genau ich fahre ist aber noch nicht klar. An einigen „guten Flußabschnitten” ist immer noch zu viel Kraut, das muß wohl noch vom ersten Winterhochwasser abgeräumt werden. Andere gute Stellen sind uferseitig komplett zugewachsen oder aus anderen Gründen nicht mehr zugänglich.
Hmm. Vielleicht lasse ich mich im Salon Angela entsprechend beraten...
 

Minimax

Ükel Champion 2021
Also,
ich sehe ein, das man dem Duplon heute kaum noch ausweichen kann. Ich finde bei Karpfenruten ist so ein geteilter schwarzer Rutengriff sogar auf eine gewisse perverse Art und Weise schön, aber dann muss schon der ganze Bahnhof stimmen: ein Pärchen müsste es sein, unten die dicken Pötte dran, ebenfalls in ernsthaftem Schwarz, und das ganze komplett mit Swingern Hängern, Piepern und allem Pipapo auf so nem Gestell, so ne richtige neo-klassische Karpfenflak halt (Ich glaube Walker, der alte Technokrat würde das auch lieben, aber Yates möge mir verzeihen!)
 

geomas

Swing is mein Ding
Also,
ich sehe ein, das man dem Duplon heute kaum noch ausweichen kann. Ich finde bei Karpfenruten ist so ein geteilter schwarzer Rutengriff sogar auf eine gewisse perverse Art und Weise schön, aber dann muss schon der ganze Bahnhof stimmen: ein Pärchen müsste es sein, unten die dicken Pötte dran, ebenfalls in ernsthaftem Schwarz, und das ganze komplett mit Swingern Hängern, Piepern und allem Pipapo auf so nem Gestell, so ne richtige neo-klassische Karpfenflak halt (Ich glaube Walker, der alte Technokrat würde das auch lieben, aber Yates möge mir verzeihen!)

Das muß dann aber durch den Aufzug des Sportfischers aufgefangen werden. Langer schwarzer Ledermantel dazu zum Beispiel wäre mir persönlich dann etwas unpassend.
 

Minimax

Ükel Champion 2021
Morgen werde ich mit Sicherheit nur mit Korkgriffen hantieren - es geht wohl wieder zu den Döbeln und da „schmecken” mir momentan nur die bekorkten Ruten.
Ich gehe einen Schritt weiter: Für die Döbelei (also lädschern bis 10ft) würde ich nicht nur einen Korkgriff verlangen, sondern einen durchgehenden mit Schieberingen favorisieren. Die Möglichkeit die Rolle zu verschieben, ist nicht nur gut für die individuelle Combo-Balance, sondern eröffnet auch in gewissem Rahmen die Länge des "Business End" der Rute zu ändern, je nach Raumverhältnissen am Swim und Rutenstellung beim Ablegen. Ausserdem erleichtern Schieberinge die Reinigung des Griffes, die bei den oftmals ...intensiven Döbelködern von Zeit zu Zeit notwendig ist.
Plus: Du sprichst es an, in der kalten Zeit, wenn der Fenris-Döbel die Tulip-Sonne gefressen hat, wenn Schnee das welke Laub bedeckt und Randeis den Ufersaum verhüllt, dann ist ein durchgehender Korkgriff mit 2 Graphitringen wärmer und angenehmer als jede andere Art von Rollenhalter. Im Zweifelsfall versetzt man den Köder genau das eine mal öfter, um dann doch noch den einzigen Biss an einem kalten Tag zu erhalten.
Insofern ist der Screw-Down Rollenhalter den ich bie der MkV installiert habe, funktional eher ein Rückschritt, ich bin aber trotzdem zufrieden, das mal gemacht zu haben.
 

Minimax

Ükel Champion 2021
Das muß dann aber durch den Aufzug des Sportfischers aufgefangen werden. Langer schwarzer Ledermantel dazu zum Beispiel wäre mir persönlich dann etwas unpassend.
Ich glaube, ein Langer Schwarzer Ledermantel ist überhaupt nur etwas für sehr spezialisierte Menschen in sehr privaten Kontexten, und dort sei es ihnen gegönnt. Ein solches Kleidungstück im öffentlichen Raum zu tragen, bedeutet den automatischen Wechsel von der Liste "Menschen, die ich gerne mal kennenlernen würde" hin zu "Leute, um die ich einen grossen Bogen mache"
 

geomas

Swing is mein Ding
#glassfeedertips

...in der Sorte „weich” probiere ich morgen wohl als Antwort auf die Tap!Tap!-Bisse. Einige der von mir gefischten Ruten sind/waren mit eher harten Spitzen versehen. Vielleicht gehe ich auch mit der Vorfachlänge rauf.

Habe eben mal nachgeschaut - im Umfeld der möglichen Flußabschnitte ist der Pegel leicht gestiegen und der Durchfluß deutlich. Hmmm.


Ich glaube, ein Langer Schwarzer Ledermantel ist überhaupt nur etwas für sehr spezialisierte Menschen in sehr privaten Kontexten, und dort sei es ihnen gegönnt. Ein solches Kleidungstück im öffentlichen Raum zu tragen, bedeutet den automatischen Wechsel von der Liste "Menschen, die ich gerne mal kennenlernen würde" hin zu "Leute, um die ich einen grossen Bogen mache"
War ne richtig blöde Bemerkung meinerseits. Hab gelegentlich seltsame Assoziationen, auch was den „alles in mattschwarz-Chic” angeht.
Aber Du hast vollkommen recht: eine Schwertlänge Abstand zu Trägern von langen schwarzen Ledermänteln mindestens.
 

geomas

Swing is mein Ding
Ach ja, eine günstige 10ft-Rute mit braunem Blank und Korkgriffen ist auf dem Weg.
Korum Allrounder Quiver 10ft (hatte einen Gutschein zu verheizen), die wird speziell der Flüßchenangelei zugeteilt.
Ich muß mal sehen, was sich so als optimale Universal-Rutenlänge herausstellt. An einigen Swims unter Bäumen/im Gebüsch hat man ohne superkurze Rute keine Chance. Da sind die billigen und robusten River Ambush gesetzt. Andere Stellen ließen sich leidlich mit Längen von 8 bis 12 ft oder gar mehr befischen.

Habe eben gapckt und vormontiert: vermutlich gehts mit ner Drennan 12ft Feeder (durchgehender Korkgriff wie empfohlen) auf die Reise.
Seltsamerweise sind einige Original-Drennan-Glasstips einen Hauch zu dünn vom Durchmesser her. Eigentlich müßten die passen, es sollten die richtigen Modelle sein. Rätselhaft.
Aber mal sehen, wie sich die längere Rute am kleinen Fluß schlägt. Idee dahinter ist es, an (uferseitig deckungsmäßig) ungeschützten Stellen etwas mehr Distanz zum Wasser wahren zu können.
 

Minimax

Ükel Champion 2021
Ach ja, eine günstige 10ft-Rute mit braunem Blank und Korkgriffen ist auf dem Weg.
Korum Allrounder Quiver 10ft (hatte einen Gutschein zu verheizen), die wird speziell der Flüßchenangelei zugeteilt.
Hab schnell nachgeguckt. Die Rute wirkt sehr interessant. Und der glänzende braune Blank ist heutzutage äußerst ungewöhnlich und sieht in Kombination mit der Fake-Tuscheschrift sehr edel aus.thumbsup Erstaunlich das gerade Korum diesen Weg geht, wäre schön wenn dieser Retrolook Schule macht.
 
Oben