Zum wankelnden Ükel - Der Stammtisch für Friedfischangler

hester

Well-Known Member
Bisher bewegt nur der Wind die Spitzen, Metalmicky gefällt mir auch ganz gut soweit, ich habe sie aber zum ersten Mal im Einsatz. Auf jeden Fall ist sie nicht so Wind anfällig.
Ich habe sie mir schn in braun bestellt, passend zur Hardy, vielleicht ist orange noch besser? Das Auge angelt ja mit.
 

geomas

Swing is mein Ding
Die MetalMicky1944-Spitzen mag ich sehr, würde aber gerne eine um etwa 10cm längere Version davon antesten. Eventuell sogar noch länger.
Ist aber ne Frage der persönlichen Vorlieben (ich habe die Spitze gerne ganz knapp überm Wasser, bei Wind auch minimal versenkt).
 

skyduck

Tschubaka
Die MetalMicky1944-Spitzen mag ich sehr, würde aber gerne eine um etwa 10cm längere Version davon antesten. Eventuell sogar noch länger.
Ist aber ne Frage der persönlichen Vorlieben (ich habe die Spitze gerne ganz knapp überm Wasser, bei Wind auch minimal versenkt).
Hast ihn mal angeschrieben? Könnte mir vorstellen, dass er das auf Anfrage macht, soweit ich ihn verstanden habe fertigt er oft just in time. Und die Spitze etwas länger zu machen sollte ja nicht so die Herausforderung sein.
 

Trotta

Well-Known Member
Habe gerade ein wenig gegoogelt, da ich ja nach einer Bolo suche die ein gutes Preis-Gewichts-Verhältnis hat. Die MFT ist für den Preis recht leicht, wenn man den Daten glaubt. Wäre es frech zu fragen, ob du die mal bitte auf die Waage legen könntest? fisch23
So, weil ich selbst neugierig bin, bin ich heute Mittag schnell beim neueröffneten Penny.underground reingehüpft. Angegeben ist die Rute mit 235g. Bei nachgemessenen 5m flippert die Waage bei 237g/238g. Kann ich mit leben. 22g davon entfallen übrigens auf den Segmentschutz im Handteil, falls man sehr, sehr schwächlich ist, und den beim Fischen rausnimmt. ; )
IMG_20240212_131428.jpg IMG_20240212_131521.jpg
 

skyduck

Tschubaka
Kein Ding, weil ich mein Leergut dabei hatte, bin ich als Flaschensammler mit "Arbeitswerkzeug" durchgegangen.
:roflmao:roflmao:roflmao:roflmao die Idee ist so geil, ob das auffällt wenn ich nächstes Mal ein Futteral mitnehme und mal ein paar Stöckchen geeicht auswiege ? :roflmao :roflmao :roflmao :roflmao
 

geomas

Swing is mein Ding
So, gut 2 Stunden Nettoangelzeit waren es heute. Ich hatte auch heute die Posenrute im Einsatz und wieder trieb sie an der „heißen Stelle” zu schnell vorbei.


53525160018_6cae20d2de_b.jpg

Also habe ich mich auf die Angelei mit zwei alten Schwingspitzruten beschränkt.​

Nummer eins war eine alte (billige) Daiwa Matchman Mark II Leger, kleines Shimano-Röllchen mit 2,5 lb Maxima druff. Aus dem Material direkt ein festes Paternoster mit 12er Drennan Bream gebunden, als Gewicht diente ein 5gr DS-Blei. An dieser Rute hatte ich eine Standard-Schwingspitze von Premier (10inches, unbeschwert).

Kleine Breadpunch-Scheibe auf den Haken und raus damit. Ohne Vorfüttern oder so. Nach wenigen Minuten signalisierte die Spitze einen Interessenten am anderen Ende der Strippe. Ein schöner Aland zog die frühe Carbon-Rute richtig krumm. 53cm war der Fisch, ein schöner Brocken für das leichte Gerät.

Dann probierte ich es mit der Pose, montierte später die zweite Grundrute. Das war heute meine Lieblings-Schwinge.

53524087417_20d84434e4_b.jpg

Eine ABU Legerlite 211 Matchtip. Kleine Shakespeare-Klickerklacker-Rolle dran mit etwas kräftigerer Mono.
Aus der habe ich ebenfalls eine feste Seitenarm-Montage gebunden.
Hier mit 10gr-Mini-Drahtkorb und einem 12er (?) Haken.​

Nach zwei Fehlbissen an der Legerlite konnte ich dann Kontakt zum nächsten Fisch aufnehmen:

53524087427_57f25d2920_b.jpg

Auch dies ein schöner Aland von knapp unter 50cm.​

Es dauerte ne Weile bis zum nächsten Biß, den ich versemmelte. Danach gab es den letzten Fisch, auch wieder ein Aland von etwas unter 50cm Länge.

„Verangelt” habe ich gestern und heute zusammen gerade mal 4 Scheiben Sandwichtoast. Mehr füttern wollte ich nicht und kleine Breadpunch-Scheibchen von 8 oder 10mm Durchmesser sind groß genug für die Aländer.
 

Dace

Well-Known Member
Petri lieber geomas , wunderbare Alande hast du da mit der Schwinge gefangen! thumbsup

Tolle Detailfotos. Auf dem Foto mit den Schwingspitzen lässt sich schön der Unterschied zwischen den beiden Schwingspitzen erkennen. Ich persönlich setze lieber das längere Modell ein, es verlangsamt die Bisse. Mir ist nicht ganz klar, welchen Unterschied der steifere und längere Winkelgummi ausmacht.

Tight lines
 

hester

Well-Known Member
Schön das es bei Dir, lieber geomas, besser gelaufen ist wie bei mir, schön war es trotzdem.

steifere und längere Winkelgummi
Das ist eine Schwingspitze von" Metalmicky"
Er setzt keinen Gummi ein, sondern ein dünnes Metallseil, dadurch wird die Spitze etwas steifer, zeigt aber doch die Bisse gut an. Wird über ebay in England vertrieben. Er baut die Spitzen Fred Foster nachempfunden.
 
Oben