Zweiteilige Brandungsruten

Koschi

Member
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Ich will so ein Dingens in den Händen halten! Los, Frühling, komm!"

:)
 
X

xbxmxnn

Guest
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Klar, kein Problem.

Übrigens war auch damals schon die Team daiwa Paul Kerry bei weitem nicht das Flaggschiff von Daiwa-England - man vergleiche die mal mit der AWB zum Beispiel, die wog damals schon nur etwas mehr als die Hälfte und ist heute noch ein herrlicher Stecken!

Aber: Die Century LD hab ich, die Zziplex hoffe ich beizeiten zu bekommen, ich hatte sie schon mal in der Hand.
Mit der LD wurde übrigens schon über 220 Meter weit geworfen, mit der Zziplex M4 Evo über 240 - wer das auch schafft, darf die Rute dann behalten, ist das ein Deal? :vik:
 

Koschi

Member
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Klar, der Deal gilt! :m

Noch eine Frage zur Sache: ist es egal mit Multi, gedreht oder monfile Schnüre zu benutzen? Hat eine Schnur - bezogen auf das Gerät, nicht im allgemeinen - Vorteile und warum?

Es scheiden sich ja die Geister an der Schnurfrage, ich will das gar nicht wegen aller anderen Vor- und Nachteile diskutieren, aber: wer sich mit Gedrehter angefreundet hat möchte ja u.U., nicht darauf verzichten, wenn er mit Multi angelt und die Multirolle das z.B. technisch gar nicht unterstützt.

Müsste ich beim Einholen z.B. besonders gut "mit dem Daumen" wickeln, damit Gedrehte nicht einschneidet usw usw.? Oder ist Gedrehte ganz tabu, ggf. warum?
 
X

xbxmxnn

Guest
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Ich meine den Deal ja wirklich ernst - wer die Weiten schafft, bekommt gern von mir das Gerät, nur soll er dann auch bitte mit auf der Wiese werfen, für uns nd mit uns, und uns zeigen, wie man das macht!

Nein, es gibt keine Schnur, die absolut tabu ist, aber:

- Bei ganz dünner Schnur ist die Stationärrolle im Vorteil, aus zwei Gründen: sie schneidet sicher nicht ein, und, weil wegen des geringen Durchmessers nur wenig 'Masse' von der Spule runtergeht, ist die Reibung an der Spulenkante durchweg gering. Bei der Multirolle ist es möglich, dass die Schnur kaum ausreicht, von der sich mitdrehenden Spule zu wickeln. Zudem schneidet bei sehr dünner Schnur selbige in sich selbst ein und kann sich daher vertüddeln und gar notfalls reißen.

- Ich selbst habe beim Angeln mit der Multirolle nicht eine einzige Perücke mehr, aber wer keine hat, sollte bevorzugt mit Mono angeln oder zumindest üben, denn eine Vertüddelung aus Geflochtener zu machen ist die Hölle! :r

Also: die Multi ist geradezu prädestiniert für Mono, und damit lassen sich auch größere Weiten erzielen; Geflochtene geht durchaus, aber zweckmäßig ist entweder nicht zu dünne Geflochtene, ich sag mal ab 20er aufwärts, oder Unterfütterung, es gibt da einen Trick mit Tape, der Vertüddelungen ausschließt. |bla:

Nochmal also: Bei Mono sehe ich die Multi im Vorteil, bei sehr dünner Geflochtener zunächst die Stationärrolle; mit etwas Aufwand (hat man nur einmal, und ist gar nicht so schlimm) geht das auch bei der Multi.

Hab irgendwie verständlich geschrieben? |kopfkrat
 

Koschi

Member
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Bei den harten 3-teiligen Ruten bringt die Gedrehte (neben ein wenig mehr Weite) ja gegenüber der Monofilen eine "Bissanzeige vom anderen Stern".

Mit einer 2-geteilten Rute und Multi wirft man mithin auch weit, braucht deshalb also die Gedrehte nicht, richtig? (oder wirfst Du mit Multi/ 2-geteilter Rute + Gedrehter auch ein wenig weiter als mit Monofiler?).

Bliebe die Bisserkennung. Sind die 2-geteilten Ruten denn etwas weicher und man sieht Bisse mit Monofiler eindeutig (wie mit Gedrehter)? An meiner Shimano Surf Leader sehe ich mit Monofiler kaum einen Buttbiss... geht da mit 2-geteilten Ruten mehr?
 
X

xbxmxnn

Guest
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Hi Koschi,

verzeih, die Rechner waren hier unten; nicht überall sind Würmer hilfreich |gr:

Bei den harten dreiteiligen Stöcken ist die Bissanzeige mit Geflochtener wirklich schön; allerdings gefällt mir persönlich nicht so gut, dass häufig die ganze Rute die Bisse anzeigt, das ist mir schon mehrfach aufgefallen bei Ruten, die durchgehend hart sind.
Ich selbst angle fast nur mit Mono, denke aber, wenn ich statt einer 0,35er Mono eine 0,20er Geflochtene nähme, käme ich wohl etwas weiter; vorausgesetzt, dass die Geflochtene auch wirklich 0,20 hat, denn oft stimmt das ja gar nicht und sie ist viel dicker, dann bin ich sicher, wäre es besser, eine 0,30er Mono zu nehmen, die Reibung von Mono an den Ringen ist einiges geringer als bei Geflochtener, bin ich mir sicher.

Nicht alle zweigeteilten sind weicher in der Spitze, denn darum geht es ja; viele haben ein bretthartes Handteil, härter auch als bei der Surf Leader oder SkyCaster, daher kommt die Weite; die Spitze aber ist oft relativ weich für die Bissanzeige - ein herausragendes Beispiel ist zum Beispiel die Century Tip Tornado SuperMatch, das Handteil ist so bretthart, daran kannst Du Klimmzüge machen; die Spitze, nur die letzten 25 Zentimeter, ist aber so weich, selbst mit Mono und bewegter See siehst Du jeden Platten dagegenhusten. Führe ich Dir mal vor beizeiten; hoffentlich hustet dann auch eine Platte! ;)

Andererseits gibt es auch zweiteilige Ruten mit einer Aktion wie die Surf Leader, die Ruten mit steifer Spitze bzw. eher durchgehender Aktion sind oft speziell für den Ablegewurf gebaut, damit man nicht den Kontakt zum Blei verliert, Beispiele hier die Zziplex XTR oder die Century Carbon Metal Crest; bei denen sieht man auch nicht viel mehr als bei der Surf Leader, nur kann man mit etwas Übung weiter werfen. Allerdings braucht man da einen etwas anderen Wurfstil, nur nach hinten ablegen, wie es meines Wissens beim DMV beispielsweise vorgeschrieben ist, reicht da nicht.

Und ich nehme lieber stärkere Schlagschnur, womit ein Abriss im Wurf auch ausgeschlossen ist, als einfach nur nach hinten abzulegen; durch eine längere 'Aufladestrecke' der Rute im Wurf werfe ich mit weniger Kraft und weniger Wurmverlust mindestens ebenso weit. Bin ich ganz sicher.

Wird es an der Küste schon wärmer, damit wir mal losgehen können zum testen? #h
 

gluefix

@celler: nur 20min zur Ostsee
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Sag mal Abumann, kannst du mir nicht eine Multi empfehlen, die so um die 50 bis. max 100 € kostet, mit der ich mich in der Brandung blicken lassen kann ? Wichtig ist erstmal für mich das werfen üben, da brauch nicht zig Kugellager oder ne mega Übersetzung. Wie gesagt, sie sollte für einen absoluten Anfänger zu werfen üben sein und eben brandungstauglich. Gerne auch ohne Schnurrführung, sonst passt vllt. am Ende mein Wurstfinger nicht auf die Spule. Je günstiger je besser, denn dann kann ich mir vllt. auch gleich 2 davon leisten.
Gruß Benni
 
X

xbxmxnn

Guest
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Hi Benni,

klar doch, ich schaue mich mal um; ich habe irgendwie im Kopf, irgendwo einen Restposten neuer Abu Mag für ziemlich günstig, um die 70,-€ oder so, gesehen zu haben, aber ich weiß nicht mehr genau was oder wo. Aber fällt mir wieder ein.
Sollte es eine Multi mit Schnurführung sein, ist das kein Problem, kann man ja ausbauen. Und notfalls finden wir in der e-Bucht sicher etwas Passendes.
Erstmal einen angenehmen Abend, ich schreib, wenn ich was nettes gefunden hab.

Viele Grüße! #h
 

gluefix

@celler: nur 20min zur Ostsee
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Jop danke #6..Übungsstunde dann mit dir im Frühjahr:vik:..Ich muss mit der Multi auch nicht unbedingt weiter werfen können als zur Zeit mit der Stationär, aber genauso weit wäre schon ganz ok. Den Rest macht dann die Übung.
 
X

xbxmxnn

Guest
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Mist, fast... ich hab grüne Mag Elites bei Gerlinger gefunden, allerdings für 90,- und mit Schnurführung, wenn man die Schnurführung ausbaut, kommt man also auch auf mndestens 100; aber ich suche weiter, ich bin sicher, irgendwo noch welche ohne Schnurführung gesehen zu haben...

Und ich denke schon, dass Du ziemlich sofort mindestens ebenso weit wirfst; aber probieren geht über studieren - März? April? Lieber erst Mai?
 
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Hallo Abumann,

was ist den an den Rollen so gut?

Habe bei Gerlinger die AAmbassadeur® 6500 CS MAG Elite: 3 rostfreie Kugellager, feinjustierbare 360° Magnetbremse,
synchronisiertes Wickelsystem und Instant-Anti-Reverse Rücklaufsperre.

6500 CS Elite 200 m / 0,40 mm 5,3:1 360 g [159,00] 59,90 2532

gesehen.

Die kostet da 59,90EUR.

Nur mal als Info.

Gruß.

Wiederanfänger
 
X

xbxmxnn

Guest
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Hi Wiederanfänger,

genau die meinte ich, muss ich mich verguckt haben; ist wirklich ein guter Preis!
Der Vorteil an der Magnetbremse ist, dass wirklich jeder mit der Rolle werfen kann, Tüddel werden so gut wie ausgeschlossen, ansonsten aber hat sie alle Vorzüge der normalen Elite bzw. Rocket-Rollen, der einzige Nachteil, wenn es um Weite geht ist die Schnurführung, erstens kostet die an sich schon Weite, zudem kann man die Spule schlechter festhalten, das ist bei richtigen Gewaltwürfen und wenn es nass wird doof; und beim Angeln soll es ja bisweilen vorkommen, dass Schnur nass wird! ;)
Bei dem Preis kann man wirklich nicht meckern; man kann entweder die Schnurführung ausbauen, das würde ein wenig sägen und verstärken erfordern, oder man tauscht den Käfig aus, das hätte potentiell den Vorteil, dass man die Schnurführung wieder einbauen kann und so zwei Rollen zum Preis von einer hätte - naja, fast, weil man nur eine zur Zeit hat! #6
Also, Benni, die hier wäre zum Beispiel gut, sogar richtig gut!
 
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Hallo Abumann,

ich glaube nicht, dass du dich verkuckt hast.

Wenn ich das richtig sehe, wird die gleiche Rolle an 2 verschiedenen Stellen zu 2 verschiedenen Preisen angeboten.

https://www.gerlinger.de/gruppe.php?wg=Rollen&wg2=Multirollen&wg3=&hersteller=Abu


https://www.gerlinger.de/schnapp1.htm


Habe gerade noch einmal nachgeschaut.

Für 89 EUR ist das die:

ABU Ambassadeur 6500 CS Sports Mag, Schnurfassung: 255m/0,35mm, Gewicht: 385 gr, Übersetzung 5,3:1, verstellbare Magnetbremse. 2 rostfreie Lager, Ruckfreie Sternbremse, Messinggetriebe, Made in Schweden
89,90




Ist wohl noch eine andere Rolle.

Gruß.

Wiederanfänger
 
X

xbxmxnn

Guest
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Ach ja, alles klar - sind tatsächlich zwei verschiedene Rollen, die Sports Mag hat eine runde linke Seitenplatte, die Mag Elite eine flache mit Knopf, hat den Vorteil, dass man bei der Mag Elite die Spule besser zentrieren kann; zudem hat die Mag Elite nur einen einfachen Schiebehebel zum Einstellen der Magnetbremse, bei der Sports Mag geht ein Einstellring um die ganze Seite, aber das ist nur Geschmackssache, wie ich denke. Ich finde die Farbe der Sports Mag hübsch (dunkelblau), aber grün ist auch nett. Ich empfehle immer noch die grüne, halte ich für besser, obendrein günstiger, meine Empfehlung: Kaufen! :g

Ich ruf mal bei Gerlinger an, ob ich Prozente bekomme, weil ich so brav Werbung mache! :m
 

gluefix

@celler: nur 20min zur Ostsee
AW: Zweiteilige Brandungsruten

|kopfkrat...Ich komm bei dem Fachchinesisch langsam nicht merh mit |kopfkrat...also vom Rumbasteln an Multis hab ich 0 Ahnung. Dann muss ich mich wohl mal direkt nach ner geigneten Brandungsmulti umsehe. Am besten mit Magnetbremse sagtet ihr ??|kopfkrat

Gruß Benni
 
X

xbxmxnn

Guest
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Hi Benni,

die Schnurführung ausbauen, so mit sägen und allem, empfehle ich Anfangern nicht unbedingt; den Rahmen austauschen allerdings durchaus - Seitenplatten ab, Rahmen raus, neuen Rahmen rein, fertig, das ist wirklich ganz einfach, helfe ich notfalls gern, dauert etwa zwei Minuten pro Rolle, und das auch nur, wenn man dann die Spule noch neu einstellen möchte.
Die Mag Elite ist wirklich eine gute Rolle zum Brandungsangeln, ich angle meine immer noch (hab drei davon), nur eben nicht das neueste Modell, aber ansonsten wirklich top, leg ein paar Euronen drauf für einen kompletten Rahmen ohne Schnurführung, und Du hast was wirklich gutes - ich baue es Dir auch um! Klingt das okay? #6
 
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Hallo Abumann,

wenn du so weiter machst bestelle ich mir noch diese Rolle.

Nur aus Neugierde.

Alledings, was kostet den dieser "neue Rahmen" von dem du schreibst?

Gruß.

Wiederanfänger
 
X

xbxmxnn

Guest
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Ich schaue mal; ist in Deutschland nicht so einfach zu kriegen, aber geht bestimmt.

Moment, ich suche...
 
X

xbxmxnn

Guest
AW: Zweiteilige Brandungsruten

So, Rahmen: Sind in England sehr teuer, in Deutschland scheint es die kaum zu geben, ich fand nur einen einzigen Laden - wenn es nicht stört, dass die Rahmen gebraucht sind, schlage ich vor, erstmal einen von meinen alten zu nehmen, wie klingt das? Wenn es ein besonderer sein soll (mit 'Ambassadeur'-Aufschrift, oder mit bestimmten Querstreben / CT-Bars z.B.), kann man den immer noch kaufen, bis dahin reicht einer von meinen völlig aus, ich hab ihn nur bei den Wettkampfrollen ausgebaut, um einen handgefrästen einzubauen, ähnlich wie auf den Bildern (nur meiner ist noch hübscher).
 

Anhänge

gluefix

@celler: nur 20min zur Ostsee
AW: Zweiteilige Brandungsruten

Moin, ich glaube ich habe da was richtiges für mich gefunden: Okuma Magnetix MG-30 CS (oder MG-20 CS), das sind spezielle Brandungsmultis mit 3 Kugellager, 6,2:1 Übersetzung, ohne Schnurführung und mit Magnetbremse. Die kosten hier bei einem deutschen Onlineshop 89 und 94 €, also noch wie gewünscht unter der 100 € Grenze.

Gruß Benni
 
Oben