Dorschfilet mit Champignon in Blätterteig

  • Aufrufe Aufrufe: 319
  • Letzte Aktualisierung Letzte Aktualisierung:
  • Zutaten:

    Dorschfilet enthäutet und gut entgrätet

    Etwas Butter

    Olivenöl

    Frische Champignons

    Zwiebeln

    Knoblauch

    Muskat

    Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

    Blätterteig

    Die Champignons putzen und fein hacken und in einer Auflaufform oder vergleichbarem verteilen und 1-2 Stunden an der Luft oxidieren lassen. Ab und zu wenden. Nicht verwundern, die sollen braun und durch die Oxidation kräftiger im Geschmack werden. Zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch durch den Fleischwolf drehen.

    In einer Pfanne etwas Butter auslassen und die Pilzmasse darin garen, die Flüssigkeit muss dabei komplett verdampfen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen.

    Die Dorschfilets salzen und leicht pfeffern. Und in einer Pfanne in etwas Olivenöl kurz aber kräftig anbraten - nicht garen.

    Den Blätterteig ausrollen, von der Pilzmasse darauf verteilen, die Dorschfilets darauf geben und mit der restlichen Pilzmasse abdecken. Blätterteig zuklappen, mit Eigelb bestreichen, einige kleine Löcher in den Blätterteig stechen und ab in den auf 180° vorgeheizten Backofen. Nach etwa 20 -25 Minuten servieren. Dazu passt ein kühles Pils.

    Wer das mit den Pilzen nicht mag, der wickelt die vorgebratenen Dorschfilets erst in einen guten gekochten Schinken, dann in den Blätterteig und reicht die Pilze dazu.


    Mahlzeit

    Peter Franzen
Oben