Das Ding mit den Angelknoten!

Dieses Thema im Forum "Junganglerfragen" wurde erstellt von TobBok, 14. Oktober 2018.

  1. hanzz

    hanzz Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    4.330
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    Essen
    Da fällt mir n Stopperknoten ein, Schlaufenmontagen zum Feedern, Seitenarmmontage, Knoten zum Haken binden, usw. Aber auch alles kein Hexenwerk.
     
  2. TobBok

    TobBok Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    15
    Gut. Den Stopperknoten krieg ich scon auf die Reihe. Die Schlaufenmontage mit den drei Chirugenschlaufen hab ich gepropt. Seitenarm...sicherlich auch einfach?
    Nur das mit dem Plättchenhaken ist noch so eine Sache.

    Gut. Wenn ich den normalen Grinner drauf hab, sollte das ja kein Problem sein.
    Zu deinem FG-Knoten hab ich mir jetzt nochmal Videos angesehen.
    Aus irgendeinem Grund kriegt keiner auf YouTube es auf die Reihe das Teil aus einer Perspektive zu binden, die für mich als Anfänger Sinn ergibt. :cautious
     
  3. trawar

    trawar Member

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    21
  4. Bilch

    Bilch Active Member

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    29
    Als ich zum ersten Mal versuchte den FG Knoten zu binden, betrachtete ich mich selbst als total inkompetent. Der Versuch war ein totaler Misserfolg. Nach weiteren Misserfolgen habe ich beschlossen, dass der FG einfach zu kompliziert für mich ist und bin bei den Albright Knoten gelandet. Wegen der schon beschriebenen Nachteile des Albright Knotens wollte ich unbedingt den FG Knoten meistern. Und auf einmal ist mir einfach gelungen. Jetzt habe ich den Knoten auch mitten im Wasser in ein paar Minuten gebunden.

    P.S. Du hast eine PN
     
  5. Rannebert

    Rannebert coin operated boy

    Registriert seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vecheldorf


    Wenn Du der Englischen Sprache einigermassen mächtig bist, dann sollte das Video sehr hilfreich sein.
     
  6. Purist

    Purist Spinner alter Schule

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    2.569
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Frankfurt
    Warum brauchst du die Perspektive?
    Es geht nicht um richtig oder falsche Hand- und Fingerhaltung. Die meisten Knoten werden mit maximal 2-3 Fingern pro Hand gebunden. In der Regel sind das Daumen, Zeige- und bei Bedarf noch der Mittelfinger beider Hände.
    Einen Knoten lernst du am schnellsten, wenn du dich hinsetzt und selber probierst ihn "irgendwie" mit deinen Fingern zu binden. Erlaubt ist, was funktioniert (!) Das kann dann auch mal 10-30min dauern, bis da etwas Brauchbares herauskommt.
    Hast du ein paar Knoten gelernt wirst du merken, dass du auch andere, evtl. sogar deutlich schwierigere, sehr viel schneller binden kannst. Letztlich hält man Schnur/Haken/Wirbel usw. immer sehr ähnlich, egal welchen Knoten man bindet.
     
  7. TobBok

    TobBok Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    15
    Weil ich es ohne Perspektive nicht kann. Liegt an meinem allgemeinen handwerklichen Unkönnen & der Tatsache, dass ich aus geschriebenen Anleitungen selten schlau werde.
    Grinner-Knoten-Schlaufe
    Als Beispiel: Ich habe mehrere Anleitungen zum Grinner-Knoten mehrfach gelesen, saß 2 Stunden davor. Habe nie einen fertig gestellt bekommen.
    Ohne visuelle Anleitung wäre ich nicht darauf gekommen, wie ich die Schnur um die paralell gelegte Schlaufe gewickelt bekomme, indem ich einfach die Schlaufe an einer bestimmten Stelle festhalte.
    Menschen sind verschieden. Ich hab zwar nen Abitur, aber für solche Dinge fehlt mir das Talent solche Dinge zu verstehen. :speechless2
     
  8. alexpp

    alexpp Active Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2018
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    43
    Das Blinker-Video zum FG-Knoten ist gut, bleib dran, bis es klappt. Den FG werde ich auch lernen, Albright ist für die Ringe nicht gerade vorteilhaft. Fluorocarbon-Vorfach werde ich zukünftig nicht länger als 75cm wählen, damit der Knoten möglichst nicht in die Ringe gelangt, was in der Dunkelheit aber nicht immer zu verhindern ist.
     
  9. willmalwassagen

    willmalwassagen Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
    TobBok gefällt das.
  10. willmalwassagen

    willmalwassagen Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2015
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    2
  11. Purist

    Purist Spinner alter Schule

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    2.569
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Frankfurt
    Da hast du es doch schon. Ich gebe ja gerne zu, solche Schaubilder sind abstrakt. Der Trick ist aber, es zu lernen sich im Kopf zu überlegen, wie man sowas richtig hält, damit man es auch binden kann. Genau das ist die größte Schwierigkeit beim Knotenbinden (!), die andere ist, wie man das Zuziehen des Knotens gestaltet, damit er sauber wird und dabei die Schnur nicht unnötig beschädigt. Letzteres siehst du in keinem Schaubild und selbst per Video ist das nicht vermittelbar.

    Wir Menschen sind uns alle sehr viel ähnlicher als uns lieb ist.
    Bei denen mit "zwei linken Händen" merke ich nur immer, dass da eine Mischung von Bequemlichkeit und "das können ja andere machen" das eigene Erlernen völlig blockiert. Wenn dann schon vor Versuchen, Übungen das "ich kann es nicht" kommt, wird's ein lebenslanges Problem bleiben- unnötiger Weise.

    Hat heute fast jeder zweite Schulabgänger, dabei war das vor 20 Jahren schon nicht sehr schwer ;)
     
    kneew gefällt das.
  12. TobBok

    TobBok Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    15
    Gut. Danke für die Menge an Hilfestellungen.
    Bin dann mal weg ins Trainingslager und auch Schnur-an-Schnur-Knoten üben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2018
  13. kneew

    kneew Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2017
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rostock
    Das Knoten lernen/erlernen kann man ganz gut, wenn Du es von jemanden drei - vier mal gezeigt bekommst. dann erst fängt dein kopf an sich daran zu erinneren wie es der jenige Dir gezeigt hat.. Und lass es Dir schön vorzeigen und dann machst in seinem beisein, auch noch mal zwei - drei knoten. Zu hause übst das ganze dann und wenn am Wasser bist, damm fällt Dir genau dieser oder der andere Knoten ein und Du bekommst ihn auch so hin. Üben kannst immer und überall pack Dir ne Rolle Sehne in die Tasche und was zum abschneiden der Schnur und los gehts.. Hab auch so einen Freund der immer sagt ja mach mal ich kann das nicht aber ich mach es nicht mir doch egal wie er seinen Fisch fängt.. Dann macht er von sich aus.. ;) ich begeister mich für so fast jeden Knoten und bin erst Zufrieden wenn der Knoten auch so ausschaut, wie ich ihn eins mal vorgeziegt bekommen habe.. Nur so lernst Du sie aus dem FF viel Glück
     
    TobBok gefällt das.
  14. TobBok

    TobBok Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2018
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    15
    danke für die Hilfestellung. Mittlerweile konnte ich meine Knotenkenntnisse sogar im Haushalt anwenden. Mit Grinnerknoten hab ich mit einer Wels-Mono ein Bild aufgehangen. die haben nicht damit gerechnet, dass ich das hinkriege. :D
     
    kneew gefällt das.
  15. Wollebre

    Wollebre Active Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2007
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    28844

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden