Aale angeln in der Elbe,Schnurfrage

F

fxschmxxstxrp

Guest
Hallo

Ich will mit einer neuen Schnur in der Elbe angeln.
Ich hatte an eine 0,35 Shimano Technium Invisitec

Hat einer schon Erfahrungen mit dieser Schnur gesammelt ?
 

wobbler68

Active Member
AW: Aale angeln in der Elbe,Schnurfrage

Hallo

Zu der Shimano Technium Invisitec kann ich nichts sagen.

Ich habe 2015 für meine "Aalruten" neue Schnur gebraucht.Nachdem ich hier im Board,nachgelesen hatte,brachte das auch keine große Erleuchtung.;+
Bei OBI stolperte ich dann über Schnur von Westline (0,35mm ,300m,für Aal)für unter 5€.|bigeyes

http://www.ebay.de/itm/Angelschnur-Aal-Westline-Zielfischschnur-Angel-Zubehor-/291235685489?var=&hash=item43ceffe471:m:mSR67BYNpiL-gn-efWoefqw

Also einfach mal probiert und angenehm überrascht.
Lässt sich gut werfen .
Keine Beschädigungen nach einigen "Hänger" beim Grundangeln in der Weser. :)
Für Aal vollkommen ausreichend.
Zur Not kannst du ja auch 0,40 oder 0,45 mm nehmen.;)
 
K

Kxffxxbxrsch

Guest
AW: Aale angeln in der Elbe,Schnurfrage

Die Shimano Technium ist nicht schlecht, allerdings finde ich sie etwas steif. Eine wirklich brauchbare Schnur mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis ist die BroxxLine HighEnd. Damit würdest du auch absolut nichts verkehrt machen.

Grundsätzlich gibt es aber viele gute Mono-Schnüre, mit denen du nicht viel falsch machen wirst. Es muss (gerade beim Aal-Angeln) nicht immer die teure Stroft sein
 
Oben