Abu Ambassadeur oder Shimano Cardiff?

HerrZebra

Member
Bin oder war auf der Suche nach einem RP Baitcastrolle für eine Reiserute von Gunki mit 2,40m Länge und 40g-140g Wurfgewicht. Es soll im Schwedenurlaub auf Hecht gehen und mein erster Baitcaster werden...
Nach tagelangem lesen quer durchs Netz, sind Abu Ambassadeur oder Cardiff 301 bzw. 401 in die engere Wahl gefallen. Heute zum Tackle-Dealer los um Rute und Rolle zu besorgen. Die Entscheidung war eigentlich schon für den Cardiff gefallen wusste nur nicht ob 301 oder 401.
Im Laden angekommen, die Shimano Cardiff 301 und eine Abu Garcia Ambassadeur Classic 5601 Jerk Orange ausprobiert. Preisunterschied 15 Euro. Der Verkäufer hat mir zu dem Abu geraten. War auch sein letztes Exemplar.
Ich gekauft, und 10 Minuten später schon angefangen zu zweifeln ob es die richtige Entscheidung war.
Finde im gesamten Netz keine vernünftigen Infos zu der Rolle.
Hier nochmal die genauen Daten:
Abu Garcia Ambassadeur Classic 5601 Jerk
Farbe: Orange!
Übersetzung: 5,3:1
Schnureinzug: 65cm
Bremskraft: 5kg
Gewicht: 280g

Nun die Fragen :laugh2
1. Wurde mir ein alter Ladenhüter angedreht?
2. Taugt die Rolle für Wurfgewichte bei so 140gr oder sogar mehr?
3. Das wichtigste wie im Titel schon genannt. War die Entscheidung für den kleinen Abu richtig oder wäre die Shimano Cardiff 301 besser geeignet?

Hoffentlich bekomme ich hier paar Infos. Bin schon am überlegen auch die Cardiff zu kaufen. :redface
 

Hecht100+

Moderator
Teammitglied
Wenn wir ueber die gleiche Rolle sprechen,
Zu 1: vermutlich ja, die Orange 5601 gab es auch schon vor 10 Jahren.
Zu 2: die orange Abu ist die schwächere 5601, die schwarze ist m. M. n. die kräftiger. 140 Gramm oder mehr Wurfgewicht ist aber schon eine gewaltige Hausnummer, was willst du damit werfen.
Zu. 3: bei den Wurfgewichten wäre mir die 301 noch zu klein.

Das ist meine Meinung, sicher gibt es da noch viele andere.
 

HerrZebra

Member
Welche Köder im einzelnen genau es werden habe ich noch nicht ausgesucht aber z.B.:

Hooligan Roach 115gr 21cm​

Am Sonsten denke ich das die Rolle schon gerne bis zur den max. 140gr der Rute auch aushalten sollte. Darum ja die Überlegung ob die ORANGENE ABU ausreichen würde oder es ein totaler Fehlkauf war. ( könnte mich echt selbst in den Hintern treten) :devil Mag es eher auf der sicheren Seite zu sein. Meine Aktuelle Spinnrute hat bei 65gr Wg eine Daiwa Bg 3500 drann. Sicher ist Sicher
 

ragbar

disparu en mer....
Die Abu ist eine vielfach,jahrzehnte lang bewährte,tausendfach gebaute Rolle,die mit Deinen Wg`s bestens klarkommt. Egal,welche Farbe die hat, das Material der Bauteile ist immer gleich und unterscheidet sich vielleicht mal in der Übersetzung.
Diese Bauweise mit dem Cage und den Seitenplatten ist millionenfach bewährt und wird von verschiedenen Herstellern kopiert-
mach dir über die Robustheit keinen Kopf.
Die Cardiff hat diese Spritzguß-Alurahmen-Bauweise,die deshalb aber keineswegs stärker sein muß.
Diese Rolle liegt durch die Bauweise etwas enger am Rollenhalter an ("Deep-Frame"),bringt Vorteil bezüglich Kippmoment in der Hand.
Mit der Abu hast Du ein robustes, langbewährtes Werkzeug in der Hand, die Cardiff ebenso-ich habe deshalb beide Rollen.
Ohne dich jetzt zum Nachkauf anstiften zu wollen.

Bekannter hat viele Jahre schon ne Abu C4 5001 als Bigbait Rolle am Start,er wirft damit Monster-Gummitwister von 40 oder 50 cm und fängt auch Monsterhechte damit. Soviel zu deiner Frage ,ob 140gr Wg plus und so geht.
Die Rolle macht das alles mit,trotz recht hoher 6.3;1 Übersetzung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Breamhunter

Hochleistungsspinner
Bekannter hat viele Jahre schon ne Abu C4 5001 als Bigbait Rolle am Start,
Du meinst sicherlich die 5601 C4 ? Die habe ich auch seit ein paar Jahren. Ich denke die ist unkaputtbar.
Multiplikatorrollen sind das einzige ABU-Produkt wo ich immer wieder ungesehen zugreifen würde. Evtl. noch einen Toby-Blinker.
 

heinzi

Well-Known Member
Bin oder war auf der Suche nach einem RP Baitcastrolle für eine Reiserute von Gunki mit 2,40m Länge und 40g-140g Wurfgewicht. Es soll im Schwedenurlaub auf Hecht gehen und mein erster Baitcaster werden...
Nach tagelangem lesen quer durchs Netz, sind Abu Ambassadeur oder Cardiff 301 bzw. 401 in die engere Wahl gefallen. Heute zum Tackle-Dealer los um Rute und Rolle zu besorgen. Die Entscheidung war eigentlich schon für den Cardiff gefallen wusste nur nicht ob 301 oder 401.
Im Laden angekommen, die Shimano Cardiff 301 und eine Abu Garcia Ambassadeur Classic 5601 Jerk Orange ausprobiert. Preisunterschied 15 Euro. Der Verkäufer hat mir zu dem Abu geraten. War auch sein letztes Exemplar.
Ich gekauft, und 10 Minuten später schon angefangen zu zweifeln ob es die richtige Entscheidung war.
Finde im gesamten Netz keine vernünftigen Infos zu der Rolle.
Hier nochmal die genauen Daten:
Abu Garcia Ambassadeur Classic 5601 Jerk
Farbe: Orange!
Übersetzung: 5,3:1
Schnureinzug: 65cm
Bremskraft: 5kg
Gewicht: 280g

Nun die Fragen :laugh2
1. Wurde mir ein alter Ladenhüter angedreht?
2. Taugt die Rolle für Wurfgewichte bei so 140gr oder sogar mehr?
3. Das wichtigste wie im Titel schon genannt. War die Entscheidung für den kleinen Abu richtig oder wäre die Shimano Cardiff 301 besser geeignet?

Hoffentlich bekomme ich hier paar Infos. Bin schon am überlegen auch die Cardiff zu kaufen. :redface
Ich kenne die orangene Ausführung nicht. Ich habe das Teil in schwarz und die ist sehr robust. Aber das Thema wurde bereits schon zu früheren Zeiten diskutiert, siehe Link.
 

HerrZebra

Member
Super Rolle. die hätte ich Dir auch empfolen.
Meinst du jetzt mich bzw. die orangene 5601 Jerk oder die 5601 C4?

Ich kenne die orangene Ausführung nicht. Ich habe das Teil in schwarz und die ist sehr robust. Aber das Thema wurde bereits schon zu früheren Zeiten diskutiert, siehe Link.
Ja den Beitrag habe ich schon mehrfach studiert und dadurch drauf gekommen das es wohl doch weniger geeignet sein könnte... Die meisten anderen Ambassadeur Rollen haben auch eine stärkere Bremskraft und mehr Gewicht angegeben.
Bin echt am überlegen morgen anzurufen und zu fragen ob die es zurück nehmen oder umtauschen. Die war zwar mit 100€ relativ günstig aber ich zweifle an ihr zu sehr.
 

jkc

Well-Known Member
Hi, die Bremskraft der Cardiff ist auch jetzt nicht so der Knaller, aber man kann es bei beiden Rollen durch Carbonscheiben für relativ wenig Geld aufrüsten.

Grüße JK
 

HerrZebra

Member
So, kleines Abschluss meinerseits. Habe entdeckt das die mitgelieferte Ölflasche leer war, was bei einem neuen Rolle eigentlich nicht sein kann. Das hat mich dann endgültig dazu bewegt die Rolle umzutauschen. Habe nun eine aktuelle schwarze SZ Version. Damit bin ich glücklicher und beruhigter. Nun müssen nurnoch die Fische beißen :laugh2
 

HerrZebra

Member
Natürlich drauf zahlen. Abu Ambassadeur 5601 Svartzonker 120€
Muss aber leider sagen, das ich von deren Service bzw KnowHow nicht wirklich begeistert bin. Haben noch nach einem Stationärrolle für die neue 140g Rute von meinem Frau grefragt. Der gute Mann hat uns u.A. eine Rolle von Savage Gear gezeigt der laut ihm Salzwasserfest sein soll. Zuhause nachgelesen,und es war natürlich nicht die Version fürs Salz bzw Brackwasser.
 

Professor Tinca

1. Ükel Champion
Teammitglied
Der gute Mann hat uns u.A. eine Rolle von Savage Gear gezeigt der laut ihm Salzwasserfest sein soll. Zuhause nachgelesen,und es war natürlich nicht die Version fürs Salz bzw Brackwasser.

Das ist schon frech.
Dann lieber hier fragen.thumbsup
 
Oben